1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Hallo :) endlich wieder ein normales Leben ?

Diskutiere Hallo :) endlich wieder ein normales Leben ? im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo zusammen, das hier ist mein erster Versuch endlich abzunehmen, aber ich dachte vielleicht schaff ich es wenn ich einiges demnächst anfange...

  1. Sona x3

    Sona x3 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    das hier ist mein erster Versuch endlich abzunehmen, aber ich dachte vielleicht schaff ich es wenn ich einiges demnächst anfange hier niederzuschreiben.
    Ich bin 28 Jahre alt, weiblich und leide an sehr starkem Übergewicht... derzeit sind es 178kg... ja 178kg...
    ich bin nicht gerade groß daher ist mir das eine ganze Ecke mehr unangenehm hier zu schreiben. Aber ich finde irgendwann sollte ich endlich anfangen was dagegen zu tun.
    Ich hatte den einen oder anderen Schicksalsschlag in meinem Leben, habe Freunde gewonnen und wieder verloren... lebe seit fast 10 Jahren mit meinem aktuellen Partner zusammen... wir entfernen uns ...und kommen uns wieder näher... und aktuell entfernen wir uns eher... wie auch immer...
    Ich möchte keine Ausreden für mein Verhalten und meine Nachlässigkeit vorschieben... was ich möchte ist Abnehmen! Ich möchte effektiv abnehmen um endlich wieder ein normales Leben zu führen.

    Da ich seit einem Jahr Arbeitslos bin sah mein Tag immer gleich aus... aufstehen... früchstücken... mit dem Hund raus... Computer zocken... oh ja Computer zocken... ich zocke diverse Online Games... und leider weil mit mir selbst nicht ganz im reinen bin zocke ich sehr viel... und vergesse viel um mich herum... dann kommt noch ungesundes Essen und Trinken hinzu... wobei ich nicht wirklich viel esse... denke vieles liegt an meiner mangelnden Bewegung und meinen Trinkgewohnheiten (bisher war das immer Eistee,Cola,Kakao etc) !

    Aber das alles will ich nicht mehr... ich habe angefangen meine Trinkgewohnheiten zu ändern... ich trinke nur noch Vital Wasser mit Geschmack ( Kirsche ist ganz lecker :D) und hoffe dass sich das schon bemerkbar machen wird... ich fange nun an Vollkornbrot anstatt Weissbrot zu essen... und ich versuche Morgens,Mittags und Abends zu essen... und nicht nur Mittags und viel zu Spät am Abend...
    Das Zocken werde ich wohl nicht so leicht aufhören können weil es mein Hobby ist aber ich kann es etwas reduzieren und mich stattdessen mehr bewegen...so Spaziergänge mit dem Hund sind ja auch was feines oder ?

    Habt ihr vielleicht Tipps ?
     
    #1 Sona x3, 02.12.2016
  2. Anzeige

  3. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    8.586
    Zustimmungen:
    7.019
    Hallo Sona x3 ,

    erst einmal Herzlich Willkommen hier bei uns!
    Auch wenn du hier anonym unterwegs bist, ist es mutig deine Daten hier zu offenbaren. Danke für das Vertrauen!
    Du wirst aber sehen, dass hier von "ein paar kg"-Abnehmer bis Leute mit größeren Langzeitprojekten alles unterwegs ist und jedem gleich gerne geholfen wird, wenn sie/er um Hilfe schreit.

    Deine ersten Ansatzpunkte finde ich, sind schon ein guter Weg Kalorien einzusparen :)
    Bei dem hohen Ausgangsgewicht, das du hast, würde ich dir auch raten dir einen Profi (Arzt, Ernährungsberatung, Adipositasberatung oder ähnliches) mit als Unterstützung und Überwachung dazu zu nehmen.

    LG Nele
     
    #2 Nele123, 02.12.2016
    koala5, Antii und Fullback gefällt das.
  4. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    1.128
    Hallo Sona x3
    auch von mir ein upload_2016-12-2_15-52-17.jpeg .

    Hier wirst du auf jeden Fall von vielen Begleitet. Mit Rat, Tat, Motivation und dem Tritt in den Allerwertesten.

    Den allerersten wichtigsten Schritt hast du ja bereits geschafft: Den Entschluss, gegen das Gewicht zu kämpfen zu fassen. Wir kennen alle den inneren Schweinehund, der uns trotz aller Probleme und Belastungen darin hindert. Selbst die kurioseste Ausrede muss dann her. ABER du hast es geschafft, darauf kannst du jetzt schon stolz sein. Zudem hast du bereits jetzt die ersten Knackpunkte erkannt, weshalb du mit Extrapfunden gesegnet worden bist.

    Ich gehöre ebenfalls du denjenigen, die länger brauchen werden, um am Ziel anzukommen. Bis im September 15 hatte ich nicht geglaubt jemals von meinem Spitzengewicht von 150 kg bei 165 cm runter zu kommen. Und glaub mir, vor einem halben Jahr war ich noch nicht so selbstbewusst, um darüber zu sprechen. Zahlreiche Versuche zum Abnehmen sind gescheitert. Bis ich es geschafft hatte von dem süßen trinken (Cola, Fanta und Co.) wegzukommen. War nicht einfach hat sich aber gelohnt. Innerhalb von 2 Wochen waren 9 kg weg. (Da merkt man mal wieder, was süßes trinken alles ausmacht) Allerdings hat es dann noch eine weile gedauert, bis ich hier gelandet bin um dann auch noch die Ernährung in den Griff zu bekommen.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Kraft, Geduld und Ausdauer um dein persönliches Projekt durchzuziehen. Wenn du magst kannst du dir hier eine Art Tagebuch anlegen, wo du aufschreiben kannst, was du gegessen hast, was dich gefreut hat, und was dich beschäftigt hat (vor allem wenn es Auswirkungen auf das Essen hat).

    lg schwarzwaldmädl
     
    #3 Schwarzwaldmädl, 02.12.2016
    koala5, Antii und Fullback gefällt das.
  5. Sona x3

    Sona x3 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Vielen vielen Dank euch :)
    Ich hatte vor Jahren schonmal abgenommen dank Almased...damals waren es über 30 kg die ich abnahm... nur leider kamen die nach meinem Glatteisunfall wieder drauf nachdem ich ganze 4 Monate kaum laufen konnte...

    Wie hast du das geschafft mit den 9kg und dass so schnell ?
    Einfach nur auf Cola etc verzichtet ?
    Überlege erstmal 1-2 Monate einige Dinge abzustellen bzw umzustellen und falls ich nicht ganz so zufrieden bin überlege ich mit Almased wieder anzufangen. ^^

    lg
     
    #4 Sona x3, 02.12.2016
  6. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    1.128
    Hallo Sona x3,

    ja, einfach auf das Zeug verzichtet. Allein durch das austauschen des Getränks, also von sehr gezuckertem Zeug auf Wasser oder Tee lässt sich die Zufuhr von Kohlenhydraten merkbar senken. Bei mir hat es wirklich 9kg ausgemacht.

    lg
     
    #5 Schwarzwaldmädl, 02.12.2016
  7. Sona x3

    Sona x3 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Wooow das ist richtig gut... :)
    Hoffe dass man bei mir auch was merken wird :)
     
    #6 Sona x3, 02.12.2016
  8. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    1.128
    Sona x3 : um allerdings langfristig erfolgreich zu sein, solltest du dir auch Gedanken über die Ernährung machen. Da führt bei uns beiden kein Weg vorbei. Allerdings hast du den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht und begonnen deine Trinkgewohnheiten zu verändern (und das macht auch schon manches aus).
     
    #7 Schwarzwaldmädl, 02.12.2016
  9. Sona x3

    Sona x3 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Ja natürlich habe ich vor meine Essgewohnheiten zu ändern :) obwohl ich eigentlich nicht viel so esse und das eigentlich fettige Zeug recht selten esse...ebenso wie Süssigkeiten...die habe ich vorher schon gemieden... ausser halt in der Weihnachtszeit ^^
     
    #8 Sona x3, 03.12.2016
  10. Anzeige

  11. Schwarzwaldmädl

    Schwarzwaldmädl Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    1.128
    Auf jeden Fall hast du dich auf den Weg in die richtige Richtung begeben und die ersten zwei bis drei Schritte sind oft die schwersten.

    Was gerne täuscht sind die Mengen. Auch wenn man "nicht soviel ist" EIGENTLICH! Ich hatte vor Dukan extrem Probleme mit den Mengen von Nudeln und Reis. Das unkontrollierte war jetzt auch nicht so extrem in dem Sinne. Aber Kohlenhydrate sind Kohlenhydrate und wenn man davon halt mehr zu sich nimmt als verbraucht setzten sie halt an. Ich gehöre auch zu der Gruppe Mensch die von KHs schneller zunehmen als andere. Ein weiteres Problem von KHs ist der Teufelskreis, dass man unbewusst immer mehr davon will. Dabei ist es dann egal ob es über das Essen oder Getränk ist. Daher ist es wichtig, beides im Auge zu behalten. Und ich weis aus eigener Erfahrung wie schwer das sein KANN!

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft und Geduld für deinen Weg.
     
    #9 Schwarzwaldmädl, 03.12.2016
  12. eMBiene

    eMBiene Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    52
    Hallo Sona x3,
    toll, dass du so motiviert bist. Ich bin gespannt, ob du die lange Zeit durchhalten kannst, um zu deinem Traumgewicht zu gelangen. Richte dich auf Jahre, nicht auf Wochen ein, aber das ist es wert. Es ist ein so tolles Gefühl, Normalgewicht zu haben, ich hatte es schon 2x und hab wieder zugenommen, weil ich auf nichts mehr geachtet habe. Die Quittung ist bitter...
    Hast du ein Smartphone oder IPad? Da gibt es eine App von FDDB, die du dir kostenlos herunterladen kannst. Dank der riesigen Datenbank findest du darin all die Lebensmittel, die du verzehrst und klickst sie einfach an und sie erscheinen in deinem Tagebuch und werden zusammengerechnet. Da vorher ermittelt wird, wieviele Kalorien du darfst (achtung, das ist zu hoch angegeben, da solltest du nie über die 60% kommen), hast du einen genauen Überblick, was du noch essen kannst und wann du aufhören solltest.
    Ich habe nach dem Kick, weil mein (schlanker) Sohn damit angefangen hatte, weil mein Enkel ihn "Dickbauchpapa" genannt hat und die paar überschüssigen Kilos (10) damit abgenommen hat. Er war so begeistert von dieser App, dass ich Lust bekam, meinen 3. Anlauf damit zu starten. Aber ich bin eher ein Weight Watchers Punktezähler, weil ich das schon 2x mit Erfolg gemacht hatte und bin darauf umgestiegen.
    Bin gespannt auf deine nächsten Berichte und werde dich gerne unterstützen.
    Liebe Grüße
    eMBiene
     
    #10 eMBiene, 03.12.2016
Thema:

Hallo :) endlich wieder ein normales Leben ?

Die Seite wird geladen...

Hallo :) endlich wieder ein normales Leben ? - Ähnliche Themen

  1. Hallo ich bin jetzt auch dabei, was ist eigendlich mit Salz?

    Hallo ich bin jetzt auch dabei, was ist eigendlich mit Salz?: Huhu, ich wiege 65 kg bei 1,62 m, allerdings plagt mich mein Bauch mit Umfang 103, damit bin ich adipös bei schlanken Armen und Beinen. Ich...
  2. Hallöle

    Hallöle: ich bin neu, aber habe vor vielen Jahren schon einmal SIS gemacht. Ich will mind. 11kg abnehmen und ich habe derzeit bei 1,65m /81kg . Ganz...
  3. Hallo bin neu hier....

    Hallo bin neu hier....: Hi ich bin Martina aus Schwetzingen und fange heute mit dem 16/8 Fasten an ...Habe vor einem Jahr mit dem Rauchen aufgehört und möchte die Kilo`s...
  4. Hallo aus Düsseldorf

    Hallo aus Düsseldorf: Beim googlen zum Thema "16/8 Fasten" bin ich heute auch hier gelandet :wink:. Da mir beim ersten Überfliegen, unter anderem der Umgangston sehr...
  5. Hallo

    Hallo: hallo ich hab gerade erst mit dem Kurzzeitfasten angefangen. Zuvor hab ich schon soviel ausprobiert immer mit dem selben Endergebnis. Momentan...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden