1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Green Smoothies und 16/8! Es funktioniert.

Diskutiere Green Smoothies und 16/8! Es funktioniert. im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo zusammen, ich bin jetzt seit Anfang Februar Kurzzeitfasterin. Ich mache meistens 16/8 und komme damit gut klar. Ich habe mittlerweile 6,5 kg...

  1. monabee

    monabee Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    55
    Hallo zusammen, ich bin jetzt seit Anfang Februar Kurzzeitfasterin. Ich mache meistens 16/8 und komme damit gut klar. Ich habe mittlerweile 6,5 kg verloren, obwohl ich mir etwa 1 x pro Woche einen Tag mit Süß und Fett und allem erlaube. Mein Tag sieht meistens so aus: Da ich 3 x in der Woche schon um 7 Uhr ins Fitnessstudio gehe, fängt meine Essensphase gegen 9.00 Uhr an.
    Dann mixe ich mir einen großen Green Smoothie, das reicht bis 12.00 Uhr. Dann esse ich zu MIttag, wozu ich gerade Lust habe, das kann Sushi sein, ein Salat mit Thunfisch oder Reis mit Hühnchen vom Vietnamesen. Davon bin ich meistens so satt, dass mir am Nachmittag Studentenfutter oder ein Müsli mit Sojamilch reichen. Ab 17 Uhr esse ich nicht mehr bis zum nächsten Morgen. Ich glaube, ich habe mit der Kombi Green Smoothies am MOrgen und Kurzzeitfasten endlich meine ideale Ernährung gefunden. Ich sage bewußt "Ernährung", denn es ist ja eben keine Diät und ich empfinde es auch nicht so. Bin übrigens 55 Jahre jung, 1,70 groß, Ausgangsgewicht war 74,5 kg am 2.2.14, jetzt sind es 67,5 kg.
     
    #1 monabee, 28.03.2014
    Murgele, Aquarius78, Lebensfreude und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Lebensfreude

    Lebensfreude Guest

    Smoothies habe ich auch mal eine zeitlang getrunken. Hat mir gut getan. Danke für die Anregung. Ich werds wieder anfangen.

    Das ist ja ein großer Erfolg "6,5" kg in 2 Monaten. Noch dazu bei deinem niedrigen Gewicht. Ich mache 18/6 jetzt erst seit 2 Wochen. Mal schaun, ob es bei mir auch so wirkt. Ich freue mich über einen Austausch.
     
    #2 Lebensfreude, 29.03.2014
  4. zef9zef9

    zef9zef9 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    54
    Hallo,

    ich habe auch angefangen mit den Grünen Smoothies und bin ganz zufrieden damit.
    Sie schmecken und ich glaube auch wirklich, dass man sich damit was Gutes tut.

    Neulich hatte ich einen, der war soooo lecker:
    Ananas,
    Banane,
    Feldsalat,
    Sellerie
    und Ingwer!

    :-)
     
    #3 zef9zef9, 29.03.2014
  5. monabee

    monabee Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    55
    Hallo, heute morgen wieder auf die Waage und die Pfunde schmelzen. Es ist unglaublich. Ich hoffe, ich schaffe im April noch ca. 3 Kilo weniger, das wäre toll. Die Wirkung von Green Smoothies, wenn man sie täglich trinkt, ist wirklich unglaublich gut, sie machen auch satt, die Haut wird besser, man hat mehr Energie. Und natürlich auch sehr wichtig: Soweit wie möglich der Verzicht auf Zucker. Seitdem ich Green Smoothies trinke, hat sich meine "Zuckersucht" nach Kuchen, Schokolade und Eis erheblich reduziert. 2 von mir "angesteckte" Kollegen berichten mir, dass auch ihr Bauchfett schwindet. Habe sogar letzte Woche einmal richtig reingehauen mit Pizza vom Lieferdienst und einem Eis hinterher, trotzdem gestern früh auf der Waage gewesen und einen Gewichtsverlust in der letzten Woche von ca. 0,5 kg gehabt. Ich bleibe weiter dran.
     
    #4 monabee, 31.03.2014
    Murgele und Lebensfreude gefällt das.
  6. Motiviert

    Motiviert Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    Welche Zutaten gebt ihr in eueren Mixer? Imme dieselben oder auch mal andere Rezepte?
     
    #5 Motiviert, 31.03.2014
  7. monabee

    monabee Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    55
    Hier sind ein paar Rezepte:

    Bananen-Erdbeer-Traum
    2 Bananen, 200 Gramm Erdbeeren, 3-4 handvoll Spinat (oder mehr – je nachdem wie “grün” du schon bist), Wasser nach Bedarf, Crushed Ice (optional) (aber vor allem in Sommer SEHR zu empfehlen!)

    Grünkohl-Power
    Zwei Hände voll Grünkohl,
    1/2 Gurke,
    1 Banane.
    1 Orange
    1 großes Stück Ingwer
    Ein Paar Minzblätter
    Wasser
    Spinat-Booster
    2 Hände voll Spinat
    1/2 Avocado
    1 Banane
    1 Limette
    1 Birne
    Etwas Koriandergrün
    Cocowater
    Wasser

    Heidelbeer-Shake

    1 Tasse Chiasamen eingeweicht
    2 Hände voll Ruccola
    1 Banane
    1 Tasse (tiefgefrorene) Heidelbeeren
    1 Stück Ingwer
    1/2 Gurke
    Wasser

    Grüner Bananen-Smoothie
    Für ca. 1,5 l:
    1 reife, große Banane
    2 süße Äpfel
    2 Stiele Petersilie
    2 Handvoll Babyspinat
    1/4 – 1/2 l Wasser

    Viel Spaß beim MIxen!
     
    #6 monabee, 31.03.2014
    Briannha, Daniel Roth und mireille gefällt das.
  8. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Die Tatsache, dass monabee die Smoothies alle mit Wasser macht finde ich sehr sinnvoll und auch erwähnenswert. Denn während Obst natürlich viele gesunde Vitamine, Mineralien und Spurenelemente enthält, bringt es eben auch viel Fruktose mit. Diese gilt unter vielen Ernährungswissenschaftlern heute als der größte Dickmacher überhaupt und ein entscheidender Verursacher von Zivilisationserkrankungen. Das liegt daran, dass Fruktose, anders als die Glukose, nicht von Gehirn und Muskulatur verbraucht, sondern nur von der Leber in Fett umgewandelt werden kann. Dabei wirkt sie dort erstaunlich ähnlich zu Alkohol und kann in Extremfällen selbst bei Kindern zu einer Fettleber führen, die sonst eigentlich nur Alkoholiker betrifft.

    Solange wir Früchte in ihrer natürlichen Form verzehren, ist das in der Regel kein großes Problem, denn kaum jemand isst wirklich große Mengen reines Obst. Kritischer wird es, wenn man das Obst verflüssigt, denn so kann man den Sättigungsimpuls der darin enthaltenen Ballaststoffe leicht austricksen und deutlich größere Mengen Fruktose zu sich nehmen, als eigentlich gut für einen wäre. Erst recht, da viele verarbeitete Lebensmittel heutzutage zusätzlich mit dieser Zuckerart gesüßt sind. Noch extremer wird das Missverhältnis aus Nutzen und potentiellem Schaden natürlich, wenn man das Obst nicht nur pürriert, sondern auch noch filtert und so in ballaststofffreien Saft verwandelt.

    So gesund viele Bestandteile von Smoothies also sind, sollte man es damit nicht übertreiben und tut gut daran, den 'grünen' Anteil möglichst hoch zu wählen. Außerdem sollte man monabees Vorbild folgen und das Ganze nicht mit Apfelsaft, sondern mit Wasser oder Gemüsesaft aufgießen. Von daher sind die obigen Rezepte wirklich empfehlenswert und bei einer Portion am Tag ein gesunder Frühstücksersatz. (y)
     
    #7 Daniel Roth, 31.03.2014
    SteffiHH, StRafl und Lebensfreude gefällt das.
  9. Motiviert

    Motiviert Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    monabee...vielen lieben Dank, werde ich ganz sicher mal ausprobieren, gerade im Sommer.
    Daniel Roth...vielen Dank für die ausführliche Information.
     
    #8 Motiviert, 31.03.2014
  10. Anzeige

  11. zef9zef9

    zef9zef9 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    54
    Hallo an alle,

    ja ich kann das nur bestätigen... Wasser kommt immer dazu!
    Ich hab es nicht extra dazu geschrieben, aber kaltes Wasser und ev. noch Eiswürfel kommen immer mit rein.

    Man soll übrigens die Zutaten auch wechseln und verschiedene "Grüns" nutzen, denn übermässig viel Spinat scheint zum Beispiel für die Nieren nicht gut zu sein.

    Man kann über grüne Smoothies im Netz eine ganze Menge Infos und auch Rezepte finden.
    Ich mix häufig aber auch das, was so da ist... erstaunlicher Weise mag ich Sellerie im Smoothie ganz gerne :-)
     
    #9 zef9zef9, 31.03.2014
  12. zef9zef9

    zef9zef9 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    54
    monabee, wie läuft es?
    Trinkst Du noch täglich?

    zef9 :)
     
    #10 zef9zef9, 10.04.2014
Thema:

Green Smoothies und 16/8! Es funktioniert.

Die Seite wird geladen...

Green Smoothies und 16/8! Es funktioniert. - Ähnliche Themen

  1. Green Smoothies und 16/8 seit 2 Monaten! Es funktioniert!

    Green Smoothies und 16/8 seit 2 Monaten! Es funktioniert!: Hallo zusammen, ich bin jetzt seit Anfang Februar Kurzzeitfasterin. Ich mache meistens 16/8 und komme damit gut klar. Ich habe mittlerweile 6,5 kg...
  2. SMOOTHIES - im Winter warm, im Sommer kalt

    SMOOTHIES - im Winter warm, im Sommer kalt: Ich bin heute im www über WINTER-SMOOTHIES gestolpert. Das hörte sich so interessant an, daß ich mich da auf jeden Fall mal ranwagen werde. Ich...
  3. Welchen Mixer für grüne Smoothies?

    Welchen Mixer für grüne Smoothies?: Hallo zusammen, ich hoffe, ich habe das Thema ist im richtigen Forumsbereich, wenn nicht, bitte einfach verschieben. Ich möchte gern meine...
  4. In welches Zeitfenster gehören smoothies beim KZF?

    In welches Zeitfenster gehören smoothies beim KZF?: Da ich mir unsicher bin gehe ich davon aus, daß das hier im Forum jemand wie?.
  5. Herstellung von Smoothies...

    Herstellung von Smoothies...: Hallöchen! Da ich jetzt mal in die Smoothie Produktion einsteigen möchte und hier zwar überall mal etwas darüber auftaucht, aber ich da etwas den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden