1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Glyx Probleme? Zu insulinempfindlich? Direkt nach dem Essen Heißhunger...

Diskutiere Glyx Probleme? Zu insulinempfindlich? Direkt nach dem Essen Heißhunger... im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Dragon, nur Obst zum Frühstück würde mir nicht langen. Ich brauche morgens Vollkornbrot, sonst schiebe ich auch Hunger. Zum Mittag esse ich...

  1. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    11.470
    Zustimmungen:
    5.614
    Hallo Dragon,

    nur Obst zum Frühstück würde mir nicht langen. Ich brauche morgens Vollkornbrot, sonst schiebe ich auch Hunger. Zum Mittag esse ich immer mehr Gemüse, als Kartoffeln oder Nudeln. Manchmal verzichte ich auch ganz auf diese Beilagen und stopf mich nur mit Gemüse voll, macht auch satt und hält lange vor. Abends esse ich dann fast immer einen frischen gem. Salat.

    Gruß peri
     
    #11 periperi, 11.10.2010
  2. Anzeige

  3. DragonKhan

    DragonKhan Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    :) Hallo Zusammen,

    vielen Dank für Eure Tipps. Die drei Tage sind noch nicht rum, ich bin dabei meine "Hausaufgaben" zu machen, trotzdem wollte ich mich mal kurz melden.

    Heute:
    Frühstück: 150 g Müsli Bio Früchte mit Haferflocken + Sojamilch Light --> KH 92g; EW: 23g; Fett: 9,2; 5,5
    Mittagessen (Katine, alles geschätzt): Hühnerfrikassee m. Gemüse und Reis + Kinderriegel: KH 81g; EW: 32g; Fett: 28g;
    Abendessen: Hüftsteak (230g) + Champignons + Brokkoli: laut fddb.info: KH: 12g; EW: 63g; Fett 8,8

    Alles zusammen:1674 kcal, 51,5g Fett; 184,6g KH; 117,9 g EW


    Auswertung: zuwenig Kcal, Fett ok, KH etwas zu wenig, EW etwas zu viel, aber immerhin...
    (ich: BMI 27,5; 1,80m; 90 kg)

    Vorteile: nach dem Mittagessen keinen mega-Heißhunger (vielleicht lag's früher am fehlenden oder/und nicht vollwertigen Frühstück)

    Nachteile: jetzt abends Hunger auf KH, Müdigkeit, der Zuckerkick fehlt halt ... ich denke das wird (hoffentlich) besser
    -morgens starkes Sodbrennen mit Aufstoßen, naja, einen Tod muß man sterben ;-)
    -Hitzewallungen - klar, bei so viel Brennstoff am Morgen ;-)

    Erfolge: Heißhunger am Nachmittag deutlich geschwächt, wie gesagt, vermutlich durch das vollwertige Frühstück

    Vielen Dank für Eure Unterstützung, weiter geht's !!!

    Gruß
    Dragon
     
    #12 DragonKhan, 11.10.2010
  4. Miso

    Miso Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem KH-Hunger am Abend kenne ich. Ich habe früher abends gerne was Süßes gegessen und irgendwie hat sich der Körper dran gewöhnt. Ich denke, das gibt sich. Bei mir ist es nach 6 Wochen Sis schon erheblich besser geworden. Es dauert ein wenig mit der Umstellung.
     
  5. DragonKhan

    DragonKhan Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    So was blödes,

    der Tag war lief so gut,

    jetzt ist mir total schwindelig, ich kann mich kaum konzentrieren und irgendwie habe ich Kopfschmerzen, die ich sonst nie habe...:runzeln:

    EIgentlich hatte ich doch fast genug KH über den Tag?!?!

    Gute N8 zusammen...

    Gruß
    Dragon
     
    #14 DragonKhan, 11.10.2010
  6. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.334
    Sehr guter Thread

    Ich finde das hier ist ein sehr guter Thread, in dem auch viele verschiedene Sachen angesprochen wurden. Ich habe den Thread entsprechend bewertet.

    @Dragon,

    aller Anfang ist schwer, ist 'ne blöde Floskel aber leider stimmt sie oft....

    Es gibt halt Leute die sich vom ersten Tag an mit der Ernährungsumstellung wohl gefühlt haben und keinerlei Probleme hatten, und es gibt natürlich auch Leute, deren Körper halt einige Zeit braucht um sich darauf einzulassen. Am Ende war bei meist bei allen das gleiche Ergebnis festzustellen .... sie haben sich wohler, fitter und allgemein besser gefühlt.

    Eine Ernährungsumstellung kann man nicht nach einer Woche oder einem Monat festmachen, das macht keinen Sinn. Man sollte sich und dem Körper einfach die Zeit geben, die gebraucht wird, schliesslich haben wir unseren Körper ja auch nicht in einem Monat verhunst sondern innerhalb von Jahren, das sollte man nicht vergessen.

    Und die kleineren übel gehen mit der Zeit auch weg :D

    Viele Grüße
    Bernd
     
  7. Blumenfee

    Blumenfee Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    173
    Hallo ich mische mich hier mal mit ein.
    Du bist seit Anfang Januar angemeldet. Hast du da auch schon mal SiS ausprobiert? Wie ist es dir da ergangen?
    Anfang Juli hast du das gleiche Problem hier auch schon gehabt, was hast du da gemacht? Hast du SiS wieder abgebrochen?
    Meinst du , du bist ansonsten gesundheitlich ok?
     
    #16 Blumenfee, 12.10.2010
  8. Abnehmen Gast 60822

    Abnehmen Gast 60822 Guest

    Also Kopfschmerzen deuten eigentlich meist daraufhin, das man zu wenig getrunken hat. (kenne das von mir selber)

    Wie stehts denn bei dir mit dem trinken?
     
    #17 Abnehmen Gast 60822, 12.10.2010
  9. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    Also, Dragon Khan: Äpfel haben eine negative Ernährungsbilanz. Du brauchst zur Verdauung wohl mehr Energie, als sie zuführen.

    Dann sind Reis und Nudeln ja sicher ganz lecker. Aber gerade am Anfang haben die den Nachteil, dass der Kohlenhydratgehalt sehr hoch ist. Folge: Man darf nur wenig davon essen. Folge gerade am Anfang: Man kriegt vorm Abendessen wieder richtig Hunger. Kartoffeln sind da deutlich günstiger. Die zulässige Menge ist größer (Reis hat etwa 80 g Kohlenhydrate auf 100, Nudeln so etwa 70 (ich müsste jetzt nachsehen) und Kartoffeln 18g). Müsli am Morgen ist doch völlig in Ordnung. Von mir aus iss eine Banane dazu oder danach oder davor. Der Apfel geht dann am Mittag. Sei aber mal großzügig mit Dir und rechne den nicht in die KH-Menge mit ein.

    Gruß
    Thobie
     
  10. Anzeige

  11. DragonKhan

    DragonKhan Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Blumenfee, hallo Zauberfee, hallo Bernd,

    vielen Dank für Eure Antworten und Tipps.

    @Bernd:
    1. Ich beschäftige mich schon seit 1 Jahr mit SiS und Glyx. Ich finde das alles sehr spannend und nachvollziehbar. Dr. Pape erklärt das auch alles so gut, den Vortrag habe ich mir schon mehrfach angehört.
    Auch wenn ich noch nicht in den SiS-Rhythmus gekommen bin, ich konnte mit dem Wissen immerhin mein Gewicht halten :-) Und es ist, wie gesagt, sich mit den Abläufen im Körper zu beschäftigen.

    2. Ich werde es einfach weiterhin versuchen, auch wenn's dauern wird. Ich habe bisher tagsüber immer normal bis wenig gegessen, abends dann 'ne Tonne inkl. Süßes. An Disziplin mangelt es nicht denke ich. Ich gehe seit Jahren regelmäßig joggen, bei Wind und Wetter...ohne wenn und aber ;-)

    @Blumenfee:
    -ja, ich habe es schon öfters probiert. Frühstück und Mittagessen kriege ich hin (von den KHs aus gesehen), leider hatte ich dann abends trotzdem oft Heißhunger und habe dann doch KHs gegessen.
    Das ist besser geworden, seit ich morgens vollwertig Haferflockenmüsli mit Beeren esse --> Errungenschaft :-)

    -ja, bin gesundheitlich ok, habe sogar 40x meinen Blutzucker gemessen, einfach weil ich neugierig war. Der ist immer im grünen Bereich gewesen. (Blutzucker war sehr schnell nach Mahlzeit wieder unten, aber immer über 70).

    -ja, meine Erfahrung aus den Versuchen ist: Frühstück und Mittagessen schaffe ich was die Mengen betrifft, die 5 Stunden sind auch kein Problem
    -aber nachmittags habe ich dann oft trotzdem KH-Hunger bekommen, das dann 3...4 Stunden ausgehalten, und dann halt nachgegeben und KHs gegessen...

    @Zauberfee
    Danke für den Tipp, ja, ich trinke genug, kenne das mit den Kopfschmerzen.

    Einen schönen Abend zusammen...
    Dragon
     
    #19 DragonKhan, 12.10.2010
  12. alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    2
    #20 alterschwede, 12.10.2010
Thema:

Glyx Probleme? Zu insulinempfindlich? Direkt nach dem Essen Heißhunger...

Die Seite wird geladen...

Glyx Probleme? Zu insulinempfindlich? Direkt nach dem Essen Heißhunger... - Ähnliche Themen

  1. Glyx

    Glyx: Hallo zusammen, ich habe hier im Forum schon des öfteren etwas über hohen und niedrigen Glyx der Lebensmittel gelesen. Habe auch schon das...
  2. Glyxx-Diät

    Glyxx-Diät: Hallo, ich suche jemand, der sich mit dem glykämischen Index und dieser Ernährungsmethode auskennt. Gruß Gertrudchen
  3. GLYX Diät

    GLYX Diät: Wir haben uns vor einiger Zeit mal das Buch von Susanne Fröhlich (Mopel ich) gekauft, und wollten es mit der GLYX-Diät versuchen. Als ich das...
  4. Immer und ewig Gewichtsprobleme

    Immer und ewig Gewichtsprobleme: Hallo zusammen, 2008 hatte ich einen schweren Schlaganfall mit 4 Wochen Koma und Kranoektomie. Seitdem bin ich linksseitig gelähmt und kann daher...
  5. Probleme beim Laufen durchs fasten

    Probleme beim Laufen durchs fasten: Hallo, Ich bin vor zwei Wochen mit dem Kurzzeitfasten angefangen. Am Anfang habe ich immer genau darauf geachtet 16 Stunden fasten einzuhalten....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden