1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gewichtsstillstand nach 2 1/2 Wochen trotz drastischer Lebensstil Änderung

Diskutiere Gewichtsstillstand nach 2 1/2 Wochen trotz drastischer Lebensstil Änderung im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob das Thema jetzt zu "Schlank im Schlaf" genau passt. Da ich meine Methode etwas abgeändert habe und versucht...

  1. Milchshake

    Milchshake Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    58
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, ob das Thema jetzt zu "Schlank im Schlaf" genau passt. Da ich meine Methode etwas abgeändert habe und versucht habe eine Möglichkeit zum Abnehmen zu finden die auch in meinen Lebensstil passt.

    Vorweg: Ich habe damals mit Almased in 2 1/2 Monaten ca. 17 Kg abgenommen. Diese hatte ich allerdings auch wieder schnell drauf. Sogar 2 kg mehr als vorher. Hallo JoJo. ;)

    Schlank im Schlaf habe ich auch mal versucht, allerdings passt diese Art der "Ernährungsumstellung so gar nicht in meinen Alltag".

    Punkt 1: Ich bin absolut kein morgentlicher Esser.
    Punkt 2: Ich fange erst spät an zu arbeiten und bin dafür recht lange wach.
    Somit konnte ich die mind. 5 Stunden Pausen nicht einhalten. Es passte einfach nicht.
    Darüberhinaus, hab ich es nicht hinbekommen soviel zu essen.

    Wie dem auch sei, ich esse momentan so:

    Morgens trinken ich einen Kaffee mit Sahne und Zucker.
    Gegen 13 Uhr esse ich Vollkorntoast mit Nutella oder Marmelade etc. Schokokekse etc. noch dazu, weil ich sonst einfach nicht auf meine Kalorien komme. Sprich ich würde zu wenig essen.

    Ca. 6 Stunden später esse ich z. B. Rosenkohl mit Hühnerbrust etc. Also unter 15 g KH und viel Eiweiß.

    Damit habe ich auch gut abgenommen die ersten 2 - 2 1/2 Wochen. Ca. 4 1/2 Kg. (Bestimmt auch viel Wasser).

    Jezt geht seit über 2 Wochen gar nix mehr. 0. Ich wiege immer genau 105,2 kg. :(

    Ich weiß dass es Stillstände gibt. Aber diese hatte ich z. B. mit Almased Turbo gar nicht.

    Ich bin 32, 164 cm groß und wiege 105,2 kg. Laut ausgerechnetem ETB dürfte ich bei mäßiger Gewichtsabnahme 1.900 Kalorien pro Tag zu mir nehmen.

    Aber wenn ich die Pausen einhalte, komme ich einfach nicht auf diese Anzahl. Im Durchschnitt sind es so 1.300 Kalorien die ich täglich esse. Gemüse und Huhn hat halt kaum Kalorien. Satt esse ich mich trotzdem.

    Ich verstehe einfach nicht, dass sich nichts tut auf der Waage. Ich habe vorher sehr ungesund gegessen, spät Abends Pizza, viel Süßes, Süßgetränke, Bier am Abend. Keine Bewegung.

    Jetzt trinke ich viel mehr Wasser als früher, keine Süßgetränke, immer ca. 6 Stunden Pause zwischen Mittags und Abends. Abends nur Eiweiß.

    Ich mein, das ist ne Drehung von 180 °. Vom rein logischen Menschenverstand muss sich da doch was tun.

    Dann habe ich jetzt oft gelesen, dass wenn man zu sehr unter seinem Tagesbedarf liegt, der Körper auf Sparflamme geht und deswegen Stillstände vorkommen.

    Aber das passt irgendwo nicht wirklich. Denn zu meiner Almased Zeit habe ich 3 x Täglich die Shakes mit a 200 Kalorien getrunken. 600 Kalorien am Tag und habe ohne Stillstand, fast täglich 300 gramm verloren. Ich habe sehr schnell abgenommen.

    Ich begreife es nicht. :( Es tut sich rein gar nichts obwohl mein Lebensstil sich so drastisch geändert hat.


    Habt Ihr vielleicht Anregungen, Ideen oder Tipps für mich?

    Ich wäre sehr dankbar. :) Ich möchte jetzt wirklich abnehmen. Dauerhaft. Darum möchte ich auch kein Almased etc. mehr machen.

    lg Milchshake :)
     
    #1 Milchshake, 19.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.07.2013
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 84331

    Abnehmen Gast 84331 Guest

    #2 Abnehmen Gast 84331, 19.07.2013
    1 Person gefällt das.
  4. Milchshake

    Milchshake Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    58
    Vielen Dank für den Link. Schaue ich mir direkt gleich an.

    Oder ich trinke täglich einen Almased Drink noch zusätzlich um meinem Körper diese Inhaltsstoffe zusätzlich zu verabreichen. Würde das vielleicht Sinn machen?
     
    #3 Milchshake, 19.07.2013
  5. Abnehmen Gast 84331

    Abnehmen Gast 84331 Guest

    almased ist ja eigentlich ein durchdachtes abnehme-konzept, aber ein versuch wäre es wert.
    schaden wirds zumindest nicht ;)
     
    #4 Abnehmen Gast 84331, 19.07.2013
  6. Milchshake

    Milchshake Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    58
    Nun gut. :)
     
    #5 Milchshake, 19.07.2013
  7. Bumble

    Bumble Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1.887
    Hast du deine 17 kg damals nur mit der Turbo abgenommen? Die Abnahme erfolgt in der Reduktion, und wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat, folgt eine 18-wöchige Stabilitätsphase, in der man lernt, sein Gewicht nach dem neuen Essverhalten zu stabilisieren. In dieser Phase findet man heraus, ob man besser mit mehr KH klarkommt oder eher der Eiweißtyp ist. Lies doch mal dazu in Nicis Tagebuch. Sie hat mit Almased genau nach Plan abgenommen, ist zurzeit in der Stabilitätsphase, und es klappt ganz prima bei ihr. >> http://www.abnehmen-aktuell.de/diae...sed-tagebuch-abnehmen-dann-34.html#post453761

    Eine Abnahme allein durch Turbo zieht eine Zunahme nach sich. Das passiert eigentlich nicht, wenn man alles genau nach der Vorgabe macht (also Startphase - Reduktionsphase - Stabilitätsphase). Am Ende der Stabilität ist nämlich dein Stoffwechsel derartig gefestigt, dass man nicht sofort wieder zunimmt. Voraussetzung ist allerdings, dass man das neue Essverhalten, das man während dieser ganzen Zeit erlernt hat, bei behält.

    Dein Bericht liest sich so, als hättest du ausschließlich den Turbo eingelegt, also täglich ausschließlich 3 x einen Shake getrunken (wenn ich falsch liege, korrigiere mich bitte ;)). Damit erreicht man wohl eine Abnahme, die jedoch nicht von Dauer sein kann. Der Jojo kommt dann unweigerlich.

    Was Schlank im Schlaf angeht, so musst du morgens gar nicht unbedingt so viel essen, jedenfalls nicht unbedingt Brot mit Süßkram. Du kannst deine Kohlenhydrate auch mit Obst oder Säften auffüllen. Wenn man abends eiweißreich isst, stellt sich der Hunger im Übrigen morgens von ganz allein ein.


    Dein Foto ist total süß :)
     
    #6 Bumble, 19.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.07.2013
    3 Person(en) gefällt das.
  8. Kati3015

    Kati3015 Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    268
    Hallo Milchshake,

    wenn ich das richtig verstehe, dann hast du bei Almased 2,5 Monate die Turbophase gemacht und anschließend wieder zugenommen. Wenn das so ist, dann war die Zunahme tatsächlich vorprogrammiert.
    Wenn ich das richtig sehe zählst du im Moment mehr Kalorien als Schlank im Schlaf zu verfolgen. Allerdings sehe ich da ein kleines Problem mit der Art des Essens. Es ist schon ein Unterschied, ob du 100kcal als Schokokekse oder als Eiweiß zu dir nimmst.
    Bei Eiweiß benötigt der Körper ca. 70% der aufgenommenen Energie um dieses wieder zu verarbeiten. Bei KH ist das sehr sehr viel weniger.
    Eventuell solltest du für dich die konkrete Entscheidung treffen. Entweder Schlank im Schlaf ganz oder gar nicht. Es hat schon einen Sinn, dass die KH bei Schlank im Schlaf im Frühstück sind und nicht in solchen Mengen im Mittag (egal zu welcher Uhrzeit das jeweils bei dir ist).
    Viele sagen, dass sie nicht frühstücken können. Dann müssen sie für Schlank im SChlaf entweder ihre Einstellung ändern oder sich etwas komplett anderes suchen. Ein bisschen SChlank im Schlaf funktioniert nicht wirklich.

    Das du jetzt grade konkret seit 2 Wochen nichts siehst ist völlig ok. Du hast Wasser verloren. Bis dein Körper wirklich mit der Fettverbrennung beginnt wird es vermutlich ncoh dauern. Er weiß ja noch, was du ihm letztes Mal angetan hast. Jetzt hat er seine Reserven mit Sekundenkleber festgeklebt und wird sie nicht hergeben wollen. Das braucht viel Zeit.
    Nicht aufgeben, aber noch mal konkret über ein vernünftiges Konzept nachdenken, dass ist das, was ich dir empfehlen würde.
     
    #7 Kati3015, 19.07.2013
    Tauchbine, easyfamilie, Milchshake und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Milchshake

    Milchshake Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    58
    @Blume:

    Danke@Foto. ;)

    Ja, ich hab 2 1/2 Monate Turbo gemacht. Weil, ich ja nicht mal nur 10 Kg abnehmen wollte, sondern 45 Kg. Ergo hatte ich gelesen, dass man die Turbophase dementsprechend verlängern soll. Ich war auch sehr motiviert durch die schwindenden Kilos.

    Mein Fehler, ganz klar. Ich hab das dann mit der Reduktionsphase versemmelt. Hab normal wieder gegessen. War klar das es so kommt.

    Ich hatte einfach so die Schn.... voll von Almased und dem Heißhunger auf was fettiges oder süßes.

    Darum wollte ich es jetzt anders machen. Ich dachte, wenn ich jetzt soooviel besser mache als die ganze Zeit in der ich richtig ungesund gelebt habe, müsse das doch schon gut Auswirkungen haben.

    Es ist wirklich eine 180 ° Drehung bei mir. Aber ob ich mir jeden Abend ne Pizza esse und Bier und Süßes oder jetzt viel Wasser trinke und Eiweiß Abends und weniger Kalorien scheint meinem Körper wohl wumpe zu sein. Nehme bei beiden Varinten nicht ab und nicht weiter zu.

    @Kati

    Das mit dem Energieverbrauch der KH´s hört sich sehr interessant an. Ergo, sollte ich etwas finden was KHs hat, aber einen hohen Energieverbrauch mit sich zieht.

    Wenn ich halt Schlank im Schlaf ganz mache, würde ich erst gegen 21 Uhr meine letze Mahlzeit haben. Und Abends geht ja automatisch der Soffwechsel runter. Darum ist es ja nicht gut so spät zu essen.


    Ach man, ich weiß es nicht. Wenn jetzt mein Körper durch die 2 1/2 Monate Turbo jetzt kaum noch n Gramm Fett hergeben will, weiß ich nicht wie ich es schaffen soll abzunehmen. :(

    Ich möchte jetzt auch nicht Jahre brauchen. Heißt nicht, dass ich es ungesund schnell verlieren will. Aber son Mittelmaß.

    Ich bin halt sehr unglücklich mit meinem Aussehen und möchte diesen Zustand asap ändern. Wie wohl viele. Ich weiß. :)


    Komisch ist auch, das Menschen mit Magenband auch extrem viel abnehmen. Die essen ja auch plötzlich viel weniger und haben bestimmt schon mehr Diäten hinter sich als ich.

    Warum geht da der Körper nicht auf Stillstand und sagt, no no, ich fahr alles runter. Fett gibts net!?

    lg Milchshake
     
    #8 Milchshake, 19.07.2013
  10. Anzeige

  11. Kati3015

    Kati3015 Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    268
    Hi Milchshake,

    nach meinen Verständnis von Almased bedeutet die Turbo Phase, dass man den Stoffwechsel umstellt und die Reduktionsphase genau das was sie sagt. Die Phase in der das Gewicht wirklich reduziert wird. Von daher war die Beratung da bei dir vermutlich nicht ganz richtig.

    Bei dem Energieverbrauch von KH hab ich mich wohl etwas blöd ausgedrückt. Wenn du 100kcal in Eiweiß zu dir nimmst, dann brauch der Körper 70 davon, um das Eiweiß zu verarbeiten. Keine Ahnung wie viel das genau bei KH sind, aber es ist sehr viel weniger. Das heißt, wenn du deine kcal am Tag mit KH voll machst, dann ist das weniger sinnvoll als das mit Eiweiß zu tun.

    Natürlich wollen wir alle so schnell wie möglich unser Traumgewicht erreichen. Aber wichtig ist, dass es im Kopf klick macht und man lernt was man in welchem Mengen gut essen kann und was eher zum Genuß sein sollte. Dazu braucht es eine Zeit, deswegen ist es auch gar nicht so schlecht, dass die Abnahme nicht von heute auf morgen geht. Wäre es einfach und würde schnell gehen, dann würde wir alle herzlich wenig dabei lernen und alle Fehler gleich wieder machen.

    Ich hatte bei meiner ersten Runde zu den 80kg einen Stillstand von 4 Wochen. Aber die Abnahme die nach einem Stillstand kommt ist 1000 mal mehr Wert als jedes Kilo vorher.

    Dein Körper wird sich auch wieder umstellen. Aber um so mehr du hin und her jumpst zwischen verschiedenen Diätformen oder mal wieder normal isst und dann wieder nach Regeln, um so mehr wird er sich weigern in die Fettverbrennung zu gehen. Such dir ein Konzept das passt und behalte es bei. Dann stellt dein Körper auch bald um.
     
    #9 Kati3015, 19.07.2013
    Milchshake gefällt das.
  12. Bumble

    Bumble Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1.887
    Nein, Bumble ;)


    Also zweieinhalb Monate Turbo war definitiv falsch! Wie hast du das nur so lange durchgehalten? Hast du dich denn nicht ausreichend informiert?

    Ich schließe mich Kati an und würde dir auch raten, jetzt nicht aufzugeben. Allerdings solltest du dich dann wirklich an die Schlank-im-Schlaf-Regeln halten. Auch abends ist das kein Problem. Die letzte Mahlzeit sollte man 2 Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen haben, und es würde ja u. U. reichen, wenn du abends einen Quark isst oder einen Eiweißshake trinkst.

    Ansonsten steige bei Almased in die Reduktionsphase ein. Das heißt, 2 Schakes am Tag trinken und eine feste Mahlzeit essen. Dein Körper ist ja nun "turbogeschädigt" genug. Dann solltest du allerdings ganz konsequent sein. Die Reduktionsphase machst du so lange, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast. Danach folgt die Stabilisation (18 Wochen).

    Lies mal die Informationen auf der Almased-Homepage www.almased.de.

    Bedenke bitte, dass immer wieder eine Stillstandsphase kommt, egal wie du abnimmst. Der Körper nimmt nicht in einer Tour ab, für die Fettverbrennung benötigt er Zeit. Dann darfst du nicht aufgeben, sondern musst am Ball bleiben. Miss mal regelmäßig deinen Umfang, und du wirst sehen, dass sich dein Körper verändert, auch wenn sich das Gewicht auf der Waage nicht verändert.

    Ich hoffe, du findest deinen Weg.
     
    3 Person(en) gefällt das.
Thema:

Gewichtsstillstand nach 2 1/2 Wochen trotz drastischer Lebensstil Änderung

Die Seite wird geladen...

Gewichtsstillstand nach 2 1/2 Wochen trotz drastischer Lebensstil Änderung - Ähnliche Themen

  1. Nach Turbo - Gewichtsstillstand :-(

    Nach Turbo - Gewichtsstillstand :-(: Halli Hallo, habe jetzt 4 Tage Turbo hinter mir und 2,2 kg. abgenommen. Soweit so schön. Samstag und Sonntag habe ich Reduktion gemacht, d.h. ich...
  2. "Gewichtsstillstand nervt-Thread"

    "Gewichtsstillstand nervt-Thread": Hier dürfen alle reinposten die es ankotzt wenn die Waage stillsteht (headbang)(headbang)(headbang)(headbang)(headbang)(headbang) Mennooooo, wann...
  3. Gewichtsstillstand- wie kann ich die Bremse lösen???

    Gewichtsstillstand- wie kann ich die Bremse lösen???: Hallo, wie ihr seht habe ich dank Schlank im Schlaf schon ganz gut abgenommen. Mir geht es gut und ich fühl mich sauwohl mit der...
  4. Gewichtsstillstand - Reduktionsphase

    Gewichtsstillstand - Reduktionsphase: Ich habe heute meinen Tag 9 in der Reduktionsphase und mein Gewicht steht seit knapp einer Woche auf 83,8kg ... Es tut sich gar nichts mehr...
  5. Gewichtsstillstand geknackt

    Gewichtsstillstand geknackt: Ich bin trotz aller Bemühungen nicht unter 60kg gekommen. Da war einfach die Grenze. Heute Morgen : 59,9!! (wasntme) Nun heißt es dran bleiben!...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden