1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Fürchterliches frieren, halte es nicht mehr aus

Diskutiere Fürchterliches frieren, halte es nicht mehr aus im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo Ihr Lieben, ich mache Schlank im Schlaf nun seit Anfang März. Ich komme eigendlich recht gut zurecht. Kein hungern, keinen Wahn nach...

  1. Abnehmen Gast 75574

    Abnehmen Gast 75574 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache Schlank im Schlaf nun seit Anfang März. Ich komme eigendlich recht gut zurecht. Kein hungern, keinen Wahn nach Süßem, 5 Std. Pause kein Problem, .....
    ABER: Ich friere abends immer fürchterlich. Ich lege mich in ein beheiztes Schlafzimmer, mit meinem Flanellpyjama und zwei dicken Decken drüber. (und das zu dieser Jahreszeit)
    Und ich friere aber die ganze Nacht durch. Ich zittere sogar richtig.
    Es ist egal, was für eine Eiweißmahlzeit ich esse, und glaubt mir, von der Menge her ist es sicher mehr als reichlich.
    Ich habe nun eine Woche lang abwechselnd abends KH oder EW gegessen. Wollte wissen, ob dieses fürchterliche frieren wirklich von der EW Mahlzeit kommt. Und ja, leider ist es so.
    Es nützt auch nichts wenn ich viel heißen Tee trinke, oder Mittags mehr KH esse.

    Ich fürchte, dass ich, bzw mein Körper, nicht Schlank im Schlaf tauglich ist.
    Ich werde wohl aufgeben müssen. Dieses Frieren die ganze Nacht ist für mich eine wirkliche Qual.

    Oder hat vielleicht jemand einen hilfreichen Tip für mich ??
     
    #1 Abnehmen Gast 75574, 25.04.2010
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 61139

    Abnehmen Gast 61139 Guest

    Hallo , das habe ich auch hinter mir, sogar ähnlich nach der Zeit, wie Du.
    Ich kann nur sagen, das es wieder weg geht. Das liegt an der Umstellung deines Körpers. Bei mir hat es ca. 1,5 Wochen gedauert. Ich denke, der Stoffwechsel stellt sich um und so ist halt die Reaktion. Ich hab immer viel heißen Tee getrunken, das hat geholfen.
    Also durchhalten, es geht alles vorbei.
    LG Meleth:bye:
     
    #2 Abnehmen Gast 61139, 25.04.2010
  4. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    ich würde keine Ernährungsform machen die mir nicht gut tut!!!!!
    Ich habe es jetzt 2 mal mit sis probiert, nö es
    gibt noch was anderes!!!!
     
    #3 Abnehmen Gast 78092, 25.04.2010
  5. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Angelika, bist Du sicher das Du über den Tag die nötigen Kohlenhydrate zu Dir genommen hast?

    LG Christian
     
    #4 Phoenix121078, 25.04.2010
  6. Abnehmen Gast 75574

    Abnehmen Gast 75574 Guest

    Ich bin mir 100%ig sicher.
     
    #5 Abnehmen Gast 75574, 25.04.2010
  7. Abnehmen Gast 75574

    Abnehmen Gast 75574 Guest

    Was könntest du mir empfehlen?
    Bin für alternative Vorschläge dankbar.
     
    #6 Abnehmen Gast 75574, 25.04.2010
  8. Knubbelchen

    Knubbelchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    das mit dem frieren kenne ich.
    Es hat mich an Anfang total aus dem Tritt gebracht. Seit ich im letzten Jahr eine schwere Schilddrüsenüberfunktion / Schub hatte, kannte ich frieren und Kälteempfinden nicht mehr. Ich habe den ganzen Winter nur leichte Blusen tragen können, mir war immer zu warm.
    Und dann nach ein paar Tagen SiS brauchte ich im Bett ein Heizkissen! Ich hab die Welt nicht mehr verstanden. Das hat so 5 -7 Tage gedauert, dann wurde es besser. Brauchte dann zwar immer noch eine Wärmflasche, aber ich habe nicht mehr so doll geschlottert. Jetzt ist alles wieder ok.
    Diese körperliche Reaktion hat mich wirklich überrascht,aber auch erfreut. Erstens, weil ich gemerkt habe, das die Ernährung tatsächlich grossen Einfluss auf den Körper hat und zweitens, ich habe wieder Kälte empfinden können.
    Aber ich kann dich verstehen. Wenn dies ein Dauerzustand geblieben wäre, hätte ich das nicht ausgehalten.
    Ich hoffe bei dir hört das auch bald auf und du fühlst dich abends wieder wohl.
    Liebe Grüße
    Knubbelchen
     
    #7 Knubbelchen, 26.04.2010
  9. schneckchen

    schneckchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!


    Anfangs hatte ich da auch ein paar Probleme mit und gestern nach längerer Zeit auch nochmal.
    Fühlte mich schon den ganzen Tag irgendwie schlapp ( habe meine KHs gegessen), abends beim Radeln ganz schöne Probleme und nach dem Duschen wurd ich gar nicht mehr warm.
    Da hilft bei mir nur die dicke Wolldecke ins Bett, Heizdecke auf volle Pulle für die ersten 20 min und dann ausmachen. Hab geschlafen wie ein Murmeltier.
    Ich würde mir einfach mit der Wolldecke helfen, solange du noch soviel frierst.
    Ich hoffe einfach mal, dass sich das noch komplett einspielt-bin ja auch noch relativ frisch dabei...



    Viel Erfolg!


    schneckchen:)
     
    #8 schneckchen, 28.04.2010
  10. Anzeige

  11. Rookie1

    Rookie1 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    1
    Hei!

    Na, ich weiß net...

    Frieren ja, das kommt wohl öfer vor, aber Dauer-Zittern (trotz Heizung und dicken Sachen an!) ist nicht OK, und immer ein Warnsignal. Quasi ein Notprogramm des Körpers.
    Merke: Zittern ist Schwerstarbeit für den Körper!!

    Ich würde es bei diesen massiven Beschwerden NICHT weiter machen.

    Evtl. nochmal im Hochsommer (bei 39°C) versuchen, ob's dann besser klappt.
    Vielleicht kannst Du so die Übergangsphase recht gut meistern.

    Drücke die Daumen, Rookie
     
    #9 Rookie1, 29.04.2010
  12. Abnehmen Gast 75574

    Abnehmen Gast 75574 Guest

    Herzlichen Dank für euer Antworten.
    Ich hab die letzten Tage wieder abends einige KH gegessen, und mir geht es deutlich besser.

    Einige haben mich warscheinlich falsch verstanden.
    Es handelt sich nicht nur um ein bisschen frieren, sondern wirklich um fürchterliche Kälte-Zitter-Attaken, welche für mich richtig qualvoll sind.

    Ich werde es trotzdem nochmals mit Schlank im Schlaf versuchen, werde mich aber nicht so streng danach halten, und es langsam angehen lassen.
    Sollte es meinem Körper wieder nicht guttun, kann ich ja immer noch aufhören.
     
    #10 Abnehmen Gast 75574, 30.04.2010
Thema:

Fürchterliches frieren, halte es nicht mehr aus

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden