1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Frage: Wokgerichte und süß-sauersauce

Diskutiere Frage: Wokgerichte und süß-sauersauce im Diät Rezeptsuche Forum im Bereich Rezepte zum Abnehmen; Entschuldigt, mir ist gerade tatsächlich zum ersten Mal der Bereich "Rezeptsuche" aufgefallen. Da würde mein Beitrag hier natürlich besser...

  1. Valuum

    Valuum Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    95
    Entschuldigt, mir ist gerade tatsächlich zum ersten Mal der Bereich "Rezeptsuche" aufgefallen. Da würde mein Beitrag hier natürlich besser hinpassen. Falls einer der Admins so nett wäre und meinen Thread dorthin verschiebt? Dankeschön!

    Hallöle,

    ich habe mir einen Wok bestellt, weil ich den Geschmack ganz toll finde. Das Gemüse sieht noch knackig aus, die Fleischstücke sind knsuprig angebraten und es geht nach dem schnibbeln echt schnell.

    Allerdings bin ich totaler Anfänger und wollte mal nach Rezepten fragen und ebenso nach einer Grundausstattung. Also Sojasauce werd ich wohl häufig brauchen, hmm? Kokosmilch wird ja auch oft verwendet, kann ich die irgendwie ersetzen? Die mag ich leider nicht wirklich.

    Und zu guter Schluss: Ich steh total auf solche süß-sauer Geschichten. Hat jemand einen Tipp, wie man die Sauce selber macht, bzw. wo man vielleicht eine tolle kaufen kann? Die natürlich halbwegs SiS konform ist? Ehrlich gesagt, habe ich gar keine Ahnung, was in so einer Sauce drin ist....außer Chili....


    Naja, vielleicht gibt es unter euch ja ein paar Wok-Experten?!

    Viele Grüße
     
    #1 Valuum, 16.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.2011
  2. Anzeige

  3. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.334
    Hi,

    als erstes würde ich von Fertigsaucen für abends absehen, da meist ein Haufen Zucker drin ist ! Gerade die Süss-Sauren Saucen sind bei SiS abends nicht zu empfehlen.

    Auch bei Sojasauce gibt es unterschiede, einfach mal hinten draufschauen was drin ist, auch hier ist sehr häufig Zucker mit im Spiel. Wenn su aber nicht allzuviel davon pro Gericht verwendest ist es ok, es kommt wie bei vielen Sachen immer auf die Menge an.

    Kokosmilch wird eher in der Thai-Küche verwendet. Auch hier gibt es Unterschiede was KH und Fett betrifft. Da du sie aber eh nicht so gerne magst, einfach weglassen.

    Ich gehe gerne hin und mariniere das Fleisch mit 2 EL Sojasauce, 1 El Öl, 2 EL Wasser und versch. Gewürzen.

    Dann brate ich das Fleich an, nehme es heraus, dann das Gemüse, nehme es heraus und löse den Bratenansatz mit Brühe, lasse es einreduzieren und füge dann nochmal alles kurz hinzu ( z.B. bei Rindfleisch mit Zwiebeln ).

    Viele Grüße
    Bernd
     
  4. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    ;) list sich ja lecker.....
     
    #3 Abnehmen Gast 78092, 16.02.2011
  5. Valuum

    Valuum Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    95
    Danke Bernd!

    Das hört sich ja schon mal gut an. Aber ich habe noch ein paar Fragen, da ich wie gesagt, noch nie mit dem Wok gekocht habe.

    1.) Du schreibst, dass du nach Fleisch und Gemüse den Bratenansatz mit Brühe löst. Hmm...was heißt das genau? :D Also der Bratenansatz ist das, was Fleisch und co sozusagen ausgeschwitzt und zurück gelassen haben, gell? Was für eine Brühe nimmst du? Huhn, Rind, Schwein, Gemüse? Gekörnte?

    2.) Kommen die Zwiebeln erst zum Schluss rein, wenn man wieder alles in den Wok schmeißt?

    3.) Gibt es denn eine Süßsaure-Sauce, die man selbst machen kann und die SiS-konform ist?

    Dankeschön!
     
  6. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.334
    Ja genau, dass was nach dem heissen aber kurzen anbraten unten am Wok ist wird dann mit Brühe oder Wasser ( je nach gusto ) gelöst. Brühe nehme ich je nach Fleisch, bei Rind 'ne Rinderbrühe, bei Geflügel 'ne Geflügelbrühe, kannst aber auch Gemüsebrühe nehmen, musst halt einfach ausprobieren was dir am besten schmeckt.

    Die Zwiebeln schmeisse ich auch zum schluss rein, wenn das Gemüse fast fertig ist, also etwa 1 Minute. Soll ja noch knackig sein dat Zwiebelchen :D

    Ich denke wenn man etwas Tomatenmark mit Brühe mischt, dann dazu etwas Essig und für die Süsse Natreen flüssig oder sowas nimmt könnte es süss-sauer werden, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Denke mit etwas Balsamessig könnte es auch gehen, der ist ja süss und etwas sauer zugleich, aber auch hier halt wieder nur ein bisschen wegen der KH's halt. Ja süss-sauer für abends ist schwierig, keine Frage.

    Ich mache daher halt immer eine Art Grundsauce, die passt eigentlich zu allem, hauptsache es wird nicht zu trocken am Ende, meist gebe ich auch noch einen kleinen Schuss Zitronensaft dazu, macht das ganze noch etwas frischer :D

    Wenn du eine geeignete süss-sauer Sauce für abends entdeckt hast direkt hier posten, ich denke dass wird sicher sehr viele hier interessieren :D
     
  7. Valuum

    Valuum Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    95
    Danke für die ganzen Tipps! Heute ist der Wok angekommen, also werd ich am Montag das erste mal damit kochen. Bin schon sehr gespannt!

    Wenn ich ein gutes und konformes Rezept für die Süss-sauer-Sauce habe, stell ich es definitiv hier online! :D

    Hast du eine Empfehlung bezüglich der Sojasauce? Klar, wegen dem Zucker kann ich ja hinten drauf schauen, aber ich hab noch nie mit Sojasauce gekocht...nimmt man als Anfänger lieber eine milde oder die stärkere? Habe mir schon ein paar angesehen...falls du dort einkaufst, ich habe Zugriff auf Netto, Rewe, Aldi, Vitalis Biosupermarkt und Denn's Biomarkt.
     
  8. Anzeige

  9. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.334
    Wir haben da verschiedene. Es gibt helle, dunkle, geröstete ect.ect. Da muss man sich einfach mal durchprobieren.
     
  10. 60kgweg

    60kgweg Guest

    Ich liebe ebenfalls süß-saure Sauce und mein Rezept folgt hier:

    1000 gr. Paprika
    400 gr. Zwiebeln
    1000 gr. passierte Tomaten (2 Packs á 500 gr.)
    100 ml Olivenöl oder Raps-Öl
    20 gr. Sojasauce oder 1/2 EL Salz

    Stevia (oder anderer Süßstoff)
    Essig nach Geschmack (Balsam- oder anderer Essig)

    Paprika evtl. abziehen und klein schneiden, Zwiebeln klein würfeln, in dem Öl anbraten, aber nicht bräunen. Die passierten Tomaten zugeben sowie die Sojasauce oder Salz. Dann ca. 30-45 Minuten einkochen bis die Sauce schön sämig ist. Ich gehe nochmal kurz mit dem Pürierstab rein.

    Dann mit Stevia (Süßstoff) und Essig abschmecken, bis die Sauce schön "smaakelig" ist.

    Ich fülle die Sauce wie Marmelade in kleine Gläschen und habe so immer einen Vorrat für den Wok.

    Das sind für ca. 2.500 gr. Sauce 1332 kcal 97,8 g Fett 79,7 g KH Eiweiß 32,3 g

    Bei 100 gr. pro Portion: ca. 53 kcal, ca. 4 gr. Fett, ca. 3 gr. KH, ca. 1 gr. EW

    Viel Spaß beim Ausprobieren.

    LG
    Edelgard
     
    #8 60kgweg, 07.03.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.03.2011
Thema:

Frage: Wokgerichte und süß-sauersauce

Die Seite wird geladen...

Frage: Wokgerichte und süß-sauersauce - Ähnliche Themen

  1. Neu + Frage

    Neu + Frage: Hallo! Ich versuche mich seit einigen Wochen mit dem Kurzzeitfasten. Die 16:8-Methode funktioniert auch ganz gut, nur das mit dem Abnehmen noch...
  2. Guten Tag und gleich mal eine Frage

    Guten Tag und gleich mal eine Frage: Hallo Freunde der Entsagung :smile: ich bin männlich, 49 und habe das KZF vor 9 Monaten für mich entdeckt, bin seither von 94 kg auf 81kg runter....
  3. Klassische Einsteigerfragen

    Klassische Einsteigerfragen: Hallo zusammen, ich kurzzeifaste seit ca. 4 Wochen (16/8 mit Tendenz zu mehr) und bin von den Effekten wirklich angetan. Neben dem Verlust von...
  4. Duncan-Anfängerin - viele Fragen

    Duncan-Anfängerin - viele Fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte mit der Duncan-Diät meine überflüssigen Pfunde loswerden. Habe mir also das Duncan-Kochbuch gekauft -...
  5. Eine Frage zu Phase 2 :)

    Eine Frage zu Phase 2 :): Hallo meine Lieben, heute starte ich durch mit der Reduktionsphase. Laut Almased kann man bis 400-500 kcal essen. Allerdings muss ich zugeben,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden