1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

FDDB- Tagesbedarf.

Diskutiere FDDB- Tagesbedarf. im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; hallo, hab mich heute bei der seite fddb angemeldet, die hier oft angepriesen wird. ich finde sich auch ganz gut, nur eine frage dazu: es wird mir...

  1. jacky30

    jacky30 Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo, hab mich heute bei der seite fddb angemeldet, die hier oft angepriesen wird. ich finde sich auch ganz gut, nur eine frage dazu: es wird mir ein tagesbedarf von 1800kcal vorgeschrieben. wenn ich nun abnehmen will, sollte der tagesbedarf doch ca. 400-500kcal darunter liegen, oder? hab ich,glaube ich, irgendwo mal gelesen. stimmt das? mir kommen die 1800kcal ziemlich viel vor....
    weiß jmd. bescheid? wäre ganz toll!!
    lg, jacky
     
    #1 jacky30, 17.08.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: FDDB- Tagesbedarf.. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    fddb rechnet nach einer eigenen, sehr eigenwilligen methode, die selbst von vielen kalorienzählern abgelehnt wird. also ignoriere einfach, die sollkalorien, die fddb da vorgibt.

    du kannst natürlich in fddb deinen eigenen soll-wert eingeben, wie es im video von phoenix auch gezeigt wird. deinen sollwert kannst du nun entweder nach buch bestimmen, oder nach der excel-tabelle der kalorienzähler oder durch eine impdanzanalyse.
    musst du aber nicht. bei sis zählen wir KH, EW und Fett. das gibt zwar auch in summe kalorien, aber man muss die nicht nochmal zählen. das wäre wie wenn man seine kinder zählt: 3 jungen und 2 mädchen und dann zählt man nochmal durch obs auch 5 sind.
     
    #2 FrankTheTank, 17.08.2010
  4. jacky30

    jacky30 Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich nach dr. pape gehe, dann rechne ich so: 62,2kg x 24 x 0,9. ist das richtig? halte ich dann mein gewicht oder kann ich damit abnehmen? das sind dann knapp 1400kcal. ich wollte nur mal überprüfen ob ich mit meinem essen täglich zuviel oder zuwenig esse. ich habe lange ww gemacht und ich denke, ich habe da lange zeit zuwenig gegessen...
     
    #3 jacky30, 17.08.2010
  5. volker1310

    volker1310 Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Jacky,

    Der Gesamtumsatz ergibt sich aus Grundumsatz mal Bewegungsfaktor (PAL-Wert)
    Der variiert zwischen 1,2 (krank, bettlägerig) und 2,0/2,4 für Handwerker und Menschen, die am Tag viel körperlich arbeiten. Bei Bürotiegern und Studenten liegt der bei ca. 1,3-1,5.

    Für den Grundumsatz gibt es unterschiedliche Wege diesen zu berechnen, welchen fddb wählt, kann ich Dir nicht sagen, aber nach SiS wäre der vereinfacht: Dein Gewicht x 24 x 0,9 also ca. 1340kcal.
    Es gibt eine Formel, die den auch abhängig von Deinem Alter berechnet:
    Grundumsatz = 655,096 + (9,563D * Körpergewicht (in Kg)) + (1,850 * (Körpergröße in cm)) - (4,676 * Alter in Jahren)

    Diesen Grundumsatz multiplizierst Du dann mit Deinem Bewegungsindex und schon hast Du Deine Spanne in der Du essen solltest um Gewicht zu verlieren (was bei Deinen "Maßen" wahrscheinlich eher langsam geht, da Du nicht besonders viele Reserven hast - wenn ich das mal so sagen darf!).

    volker
     
    #4 volker1310, 17.08.2010
  6. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    wenn du nach pape gehst, dann nimm doch gleich die sollkalorien:

    kalorien = 60g Fett * 9.3 + 165 (oder 215) g KH * 4.1 + gewicht/1000 g EW * 4.1

    nach den kalorienzählern nimmt man diese tabelle, berechnet grund- und gesamtumsatz und nimmt etwa die mitte als sollkalorien. darf auch bissle weniger sein oder mehr.
    http://www.kumuluswolke.de/nk/Kalorienbedarf.xls

    unter grundumsatz droht der jojo
    über gesamtumsatz nimmt man zu.

    diese faustfomel, die du da genannt hast, ist mist. ungenauer gehts glaub kaum.
     
    #5 FrankTheTank, 17.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.08.2010
  7. jacky30

    jacky30 Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke für eure antworten!!
     
    #6 jacky30, 17.08.2010
  8. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Jacky wenn Du nach Pape rechnen willst, dann nimmst Du Deine Größe rechnest dazu das Gewicht zum BMI von 25 aus und rechnest mit der Formel Xkg x 24 x 0,9,
    bei meiner Tabelle werden 550 kcal darauf gerechnet für den Energiebedarf.

    Aus den Kalorien nimmst Du 50-60 % KH, dieses teilst Du auf drei Mahlzeiten auf, von den übrigen würde ich dann 15-25 % Eiweiß nehmen, das auch wieder durch 3 teilen,
    für die Mahlzeiten und die restlichen Kalorien bleiben für das Fett 25-30%.

    LG Christian
     
    #7 Phoenix121078, 17.08.2010
  9. Anzeige

  10. FrankTheTank

    FrankTheTank Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    1.636
    naja pape rechnet mit sicherheit nicht nach dieser faustformel. die hat er ins buch geschrieben, weil ihm die harris-benedict-formel nach der alle anderen rechnen zu kompliziert war für seine leser. wie so vieles andere auch. bei der impedanzanalyse geht er ohnehin anders vor.
     
    #8 FrankTheTank, 17.08.2010
  11. Phoenix121078

    Phoenix121078 Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    17
    Frank Fakt ist ganz einfach, das die Berechnungen sich stark mit der Impedanzanalyse gleichen.
    Egal wie nun da gerechnet wird, so weit hat es bis jetzt immer gut gepasst und das ist das worauf es mit und
    sicher auch den anderen ankommt.

    LG Christian
     
    #9 Phoenix121078, 17.08.2010
Thema:

FDDB- Tagesbedarf.

Die Seite wird geladen...

FDDB- Tagesbedarf. - Ähnliche Themen

  1. Frage an alle FddB-Nutzer

    Frage an alle FddB-Nutzer: Hallo zusammen, hier nutzen ja einige die Datenbank bei FDDB, ich auch. Da wird einem neben den Werten der einzelnen Nährstoffe auch immer der...
  2. Ernährungstagebuch auf dieser Seite vs. Fddb-Tagebuch

    Ernährungstagebuch auf dieser Seite vs. Fddb-Tagebuch: Hallo, nachdem ich jetzt fleissig meine Ernährungsragebuch mit meinen Mengen etc. auf dieser Seite geführt habe, um die KH und EW-Menge zu...
  3. Wie berechnet Ihr den Tagesbedarf

    Wie berechnet Ihr den Tagesbedarf: Nehmt Ihr eins zu eins den Wert den Programme ausspucken? Wenn ja, welche? LG Toad
  4. Tagesbedarf - Gesamtumsatz

    Tagesbedarf - Gesamtumsatz: Hallo zusammen, ich bin gerade etwas verwirrt wegen des Tagesbedarfes an Kalorien. Hier wied mir etwas über 1740 Kalorien als Gesamtumsatz...
  5. tagesbedarf/ gesamtenergiebedarf

    tagesbedarf/ gesamtenergiebedarf: guten morgen alle zusammen ;-) mir ist gerade aufgefallen ,dass der tagesbedarf und der gesamtenergiebedarf hier und bei fddb deutlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden