1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Erste Woche rum... Und nichts...

Diskutiere Erste Woche rum... Und nichts... im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; also bis jetzt hat sich bei mir nichts getan am gewicht. Da ist die Motivation etwas gesunken... Habe deswegen nicht aufgehört aber mach mir so...

  1. Amagine85

    Amagine85 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    6
    also bis jetzt hat sich bei mir nichts getan am gewicht. Da ist die Motivation etwas gesunken... Habe deswegen nicht aufgehört aber mach mir so meine Gedanke ob es doch so das richtige für mich ist...
    Weil wenn muss man ja eigentlich dieses Essverhalten beibehalten und dieses für immer so weiter führen, finde ich schwierig. Ich finde einem geht da etwas Lebensqualität verloren... Berichtigt mich wenn ihr das anders seht o_O aber ist meine Meinung... Als ehemaliger ( 1,5 jahren ca) Ww denke ich das diese genau wie alle anderen "Diäten" genau die gleichen tücken hat,denn wenn man das "erlernte" nicht beibehält kommen die kilos zurück.... oder sehe ich das falsch?
    Daher denke ich das Weight Watchers die beste Alternative ist ( muss natürlich jeder für sich etscheiden) aber man erreicht eine Abnahme, man kann "leben" , mal was naschen, essen wann man will und nicht nur alle 5 stunden:(( was mir manchmal sehr schwer fàllt) und auch mal am
    Abend etwas alkoholisches trinken bzw etwas knabbern oder noch ein Stück Gemüse essen...
    Oder auch mal ins Restaurant gehen, was man nach Sis alles zeitlich planen und ebenfalls errechnen muss wie bei Weightwatchers nur in Punkten statt kcl.
    Vielleicht könnt ihr ja eure Erfahrungen dazu mit mir teilen oder bestätigt mir meine sogar...
     
    #1 Amagine85, 10.02.2015
  2. Anzeige

  3. tamtam

    tamtam Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Amagine85,

    du hast Recht, SIS ist eine Ernährungsumstellung. Man muss sich darauf einlassen und es für immer umstellen.

    Ich gebe dir auch Recht, dass dies bestimmt nicht für jeden geeignet ist. Für mich war es jedoch genau das Richtige. Von WW habe ich bisher nur gehört und nicht selber ausprobiert. SIS fand ich immer ganz einfach und leicht in meinen Alltag zu integrieren. 3 Mahlzeiten - Mittags mit den Kindern ganz normal, ohne Extrawurst kochen und essen und dazwischen einfach nichts essen.

    Das mit der Abnahme ist sehr unterschiedlich und kommt immer auf das Ausgangsgewicht und den Stoffwechsel an. Wenn jemand seinen Stoffwechsel durch zu viele Diäten ruiniert hat braucht es lange bis es sich wieder stabilisiert hat.

    SIS war für mich das Beste was mir passieren konnte. Ich esse deutlich mehr wie früher. Nasche Schokolade (nach dem Mittagessen) ohne schlechtes Gewissen und nehme nicht mehr zu. Was will ich mehr. Mir geht es damit sehr gut und ich sehe es nicht als Einschränkung. Sondern ganz klar als Gewinn von Lebensqualität.

    Tamtam
     
    Tauchbine, Deichmaus und FrauEigensinn gefällt das.
  4. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.353
    Zustimmungen:
    20.195
    Du bist zu ungeduldig. Eine Woche - da stellt sich dein Körper erst um. Lass ihm die Zeit, sich an die neue Ernährungsform zu gewöhnen, grade dann, wie tamtam schreibt, wenn der Stoffwechsel etwas "im Keller" ist!

    Sicher nehmen Manche gleich zu Beginn ab, aber ich vermute, das sind dann die, die von einem Tag auf den anderen zu wenig essen!

    Ich an deiner Stelle würde noch etwas länger testen, zu einer anderen Form wechseln kannst du immer noch. Es findet sich für Jeden die richtige Art!

    Ich halte dir die Daumen!
     
    #3 FrauEigensinn, 10.02.2015
    Lynnea und Deichmaus gefällt das.
  5. Deichmaus

    Deichmaus Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    78
    Wenn man dauerhaft abnehmen und sein Gewicht halten möchte, Amagine85, dann muss man an seiner Ernährung etwas ändern/umstellen und dies dann auch dauerhaft beibehalten. Dabei ist es ganz gleich, ob die gewählte Form SiS, WW, Dukan etc ist.
    Mittlerweile werden 3 Mahlzeiten am Tag empfohlen, damit das Insulin nicht ständig im Körper arbeitet und die Fettverbbrennung bremst, ob man sich nach SIS ernährt oder nicht.
    Bei SiS zählt man übrigens keine kcal, sondern trennt morgens und abends KH vom Eiweiß, während man mittags nahezu alles essen kann. Das ist grob gesagt sicherlich einfacher als ständig in einer Tabelle nach den Punkten zu suchen.
    Wenn man nach SiS lebt, kann man auch auch ins Restaurant gehen, ohne sich zeitlich verrückt zu machen. Einfach am nächsten Tag normal weiter machen und ggf mehr EW essen.
    Abnehmen beginnt im Kopf, und da muss man bereit sein, alte Gewohnheiten wie z. B. das abendliche Naschen oder "nochmal was knabbern" ablegen. Der Verzicht auf abendliche Süßigkeiten/Knabbereien wird im Übrigen nicht nur bei SiS empfohlen, sondern generell.
    Sei nicht ungeduldig, such nicht nach Ausreden. Du wirst sehen, SiS ist eine einfache Form der Ernährung. Wenn's etstmal richtig läuft, kann man in Ausnahmefällen auch abends mal naschen. Die Regel sollte es nicht sein.
    Viel Glück :)
     
    #4 Deichmaus, 10.02.2015
    gingeri, Antii und engelhexe gefällt das.
  6. Amagine85

    Amagine85 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    6
    Zählen muss man aber dennoch bzw darauf achten das man nicht über die Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate Mengen hinaus isst. So ist jedenfalls meine Information... jedenfalls die Zeit wo ichjetzt sis mache habe ich mich nen Bissl gefühlt wie bei Weight watchers da ich auch mein Essen in das Lebensmittel Tagebuch eingeben muss um somit zu zähen was ich von jeden esse.
     
    #5 Amagine85, 10.02.2015
  7. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.353
    Zustimmungen:
    20.195
    Nur am Anfang, dann kennst du dich aus. Du benutzt doch fddb, da geht das alles doch ratzfatz und bald hast du das Gespür dafür und weißt Bescheid.
    Aber wenn dir das zu anstrengend ist und dir WW leichter fällt, dann musst du doch nicht weiter überlegen. ALLE Wege führen nach Rom!
     
    #6 FrauEigensinn, 10.02.2015
    Deichmaus gefällt das.
  8. Lynnea

    Lynnea Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Da stimme ich zu. Bei mir hat es zwei Wochen gedauert bis die Waage sich bewegt hat. Mache sis jetzt zum zweiten mal. Man muss sich bewusst machen, dass es eine Ernährungsumstellung ist und keine Diät. Man sollte dauerhaft dabei bleiben. Beim ersten mal habe ich 20 kg abgenommen und mein Gewicht 3 Jahre gehalten. Dann hab ich mir einfach keine Zeit mehr genommen und aus Stress und Zeitmangel zu Fertigessen gegriffen und sitze den ganzen Tag im Büro. Da kamen die Kilos zurück. Nun hab ich mich endlich wieder aufgerafft. Mache seit ca. 4 Wochen sis und habe 3 Kilo weniger. Zwischendurch kann es immer wieder sein, dass sich die Waage nicht bewegt, aber lass dich davon nicht entmutigen. Versuche es ruhig weiter. Es braucht zeit um herauszufinden, ob sis bei einem funktioniert und ob man sich damit wohlfühlt.
     
    Deichmaus gefällt das.
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    17.353
    Zustimmungen:
    20.195
    Sie hat bereits aufgegeben und mit WW begonnen. ;)
     
    #8 FrauEigensinn, 28.02.2015
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Amagine85

    Amagine85 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    6
    Genau ;) das passt einfach besser zu mir. Komme damit besser zu recht
     
    #9 Amagine85, 28.02.2015
  12. Lynnea

    Lynnea Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Das freut mich. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
     
    Amagine85 gefällt das.
Thema:

Erste Woche rum... Und nichts...

Die Seite wird geladen...

Erste Woche rum... Und nichts... - Ähnliche Themen

  1. Erste Woche sehr gut geschafft...

    Erste Woche sehr gut geschafft...: wie ihr bemerkt habt,habe ich die erste Woche toll geschafft,habe immer von 15 Uhr bis 7 oder 8 meine Fastenzeit...Ahfangs war es nicht einfach...
  2. Erste Woche Kurzzeitfasten geschafft!

    Erste Woche Kurzzeitfasten geschafft!: Ich bin zwar nicht täglich online, möchte euch aber trotzdem ab und an auf dem Laufenden über meine Erfahrungen mit dem Kurzzeitfasten auf dem...
  3. Versteht ihr das dieswoechige "Rezept der Woche" bei dukandiet??

    Versteht ihr das dieswoechige "Rezept der Woche" bei dukandiet??: Diese Woche gibt es: Kohlrabi mit Koenigsberger Klopsen a la Dukan. Es soll fuer die Angriffsphase sein und enthaelt 2 Kohlrabis (fuer 4...
  4. so meine erste SiS Woche ist rum...

    so meine erste SiS Woche ist rum...: so meine erste Woche ist rum, mit 1,1 kg weniger auf der waage..... hmm... also ich fands echt anstrengend neben der arbeit das viele gekoche zu...
  5. Eiweißdrink und meine erste Woche

    Eiweißdrink und meine erste Woche: Hallo zusammen, ich bin nun auch ein Teil dieser Community geworen und möchte auch gleich mal meine ersten Erfahrungen mit SIS darlegen: Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden