1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Erhöhtes Cholesterin – Beitrag zur Messung, Behandlung und Grenzwert

Diskutiere Erhöhtes Cholesterin – Beitrag zur Messung, Behandlung und Grenzwert im Nährwerte und Kalorien von Lebensmitteln Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Cholesterin - ein Begriff, der durch den engen Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit in den vergangenen Jahren zum Schlagwort wurde....

  1. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.523
    Cholesterin - ein Begriff, der durch den engen Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit in den vergangenen Jahren zum Schlagwort wurde.
    Schweinefleisch kam in Verruf, es folgten Eier und Butter. Doch so sehr es die Werbung auch suggeriert - Cholesterin ist für unseren Körper kein Schadstoff. Das Blutfett zählt vielmehr zu den wichtigsten Bausteinen, auf die unser Organismus angewiesen ist.
    Doch auch im Falle Cholesterin gilt: Auf die richtige Menge kommt es an! Denn ein zu hoher Blutfettwert bedeutet: erhöhtes Gesundheitsrisiko! Aber wann ist ein Cholesterinwert zu hoch und welche Schäden werden dadurch im Körper verursacht? Viele Fragen, mit denen sich in Deutschland etwa acht Millionen Betroffene mit deutlich erhöhtem Cholesterinspiegel auseinander setzen müssen

    Was ist Cholesterin?
    Cholesterin ist eine lebenswichtige Fettart, die maßgeblich für den Aufbau lebensnotwendiger Hormone und Vitamine im Körper zuständig ist. Das Blutfett ist lebenswichtig für den Auf¬bau von Zellen, andererseits aber kann es sich an den Gefäßinnenwänden ablagern und zur Verengung der Gefäße führen. 200 bis 800 Milligramm Cholesterin nimmt der Körper täglich aus der Nahrung auf, zudem produziert er selbst etwa 1.000 bis 1.500 Milligramm pro Tag. Von einem erhöhten Cholesterinspiegel spricht man ab einem Wert von 220 Milligramm pro Deziliter.

    Cholesterinspiegel zu hoch?
    Es sind zahlreiche Faktoren bekannt, die einen Anstieg des Cholesterinspiegels bewirken:
    • Ernährung, die aus zu viel tierischen Fetten, wie beispielsweise Fleisch, Wurst, Molkeprodukte aus Vollmilch, Schokolade zusammengesetzt ist
    • mangelnde Bewegung, Übergewicht
    • hoher Alkohol- und Nikotinkonsum
    • Erbliche Erkrankungen
    • Diabetes, Fettstoffwechsel-Erkrankungen
    Dass Ihr Cholesterinspiegel erhöht ist, merken Sie nicht sofort. Festgestellt wird der zu hohe Wert oft erst nach Jahren, zufällig oder wenn es schließlich zu ersten Symptomen kommt. Für eine Vorsorge ist es dann zu spät - die Blutgefäße sind bereits verengt. Lassen Sie sich also regelmäßig und frühzeitig auf Cholesterinwerte untersuchen. So kann eine mögliche Therapie rechtzeitig begonnen werden.

    So beugen Sie vor!
    Sie möchten cholesterinbewusst leben? Folgende Tipps helfen Ihnen dabei:
    • Ersetzen Sie tierische Fette so oft wie möglich durch pflanzliche Fette
    • Nehmen Sie ungesättigte Fettsäuren verstärkt in Ihren Nahrungsplan auf
    • Ausreichend Bewegung ist wichtig! Dabei ist nicht Leistungssport gemeint - sondern vielmehr schonende Ausdauersportarten, bei denen Sie eine halbe Stunde einen Puls von 120 erreichen. Entscheiden Sie sich für eine Sportart, die Ihnen Spaß macht und bei der Sie Stress abbauen können
    • Trotz gesundem Lebensstil gelingt es manchen Betroffenen nicht, ihren Blutfettwert zu verringern. In diesem Fall sollte der Rat des Arztes eingeholt werden der eine Cholesterin Messung durchführt.
     
    #1 Matthias, 29.09.2008
  2. Anzeige

  3. Glasrosen

    Glasrosen Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    92
    so genau habe ich da nie drüber nachgedacht, aber es ist, wenn man sich das nun so durchliest, wohl richtig wichtig. Ich habe noch nie Probleme mit meinem Cholesterinspiegel gehabt. Mein Wert liegt bei 147 und das bei meinem Gewicht und als Raucherin. Aber ich denke das das bei jedem Menschen andere Faktoren eine Rolle spielen und finde deinen Beitrag mal als Übersicht recht gut, nur kann man ihn halt nur verallgemeinern. Denoch für Betroffene die eine Erhöhung haben, gut damit sie ihn vieleicht wieder normal bekommen!
     
    #2 Glasrosen, 30.09.2008
  4. Luke

    Luke Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du ja einen guten Wert. Bis 180 mg ist normal. Ich habe meist 300 und drüber. Ich kenne zwar die Gefahr, aber schaffe es nicht, meinen inneren Schweinehund zu überlisten. Immer muß ich an die Schokolade gehen . :-(

    LgBirgit
     
  5. Foxy

    Foxy Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
  6. Mucki

    Mucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    zu hoher Cholesterinspiegel muß aber nicht unbedingt mit Übergewicht etwas zu tun haben...mein Bruder ist sehr schlank, eher schlanker :D, und hat einen zu hohen Cholesterinsp. .......;
    Eine Kundin von mir ist auch eher klepprig (dünn), und hat einen zu hohen Ch.-Sp.... ich weiß von Ihr dass sie sehr viel pflanzliche Kost zu sich nimmt und überhaupt gesund lebt;

    Deswegen bin ich der Meinung, dass dadurch wieder bestätigt wird das man zur Sicherheit lieber zum Arzt gehen sollte, anstatt auf solche Normen zu bauen.
     
Thema:

Erhöhtes Cholesterin – Beitrag zur Messung, Behandlung und Grenzwert

Die Seite wird geladen...

Erhöhtes Cholesterin – Beitrag zur Messung, Behandlung und Grenzwert - Ähnliche Themen

  1. Cholesterin und Triglyceride erhöht

    Cholesterin und Triglyceride erhöht: kann mir jemand einen Rat geben was das jetzt zu bedeuten hat, dass die Werte erhöht sind. Cholesterin knapp an die 300 und die Triglyceride weit...
  2. Fragen zum Cholesterin!

    Fragen zum Cholesterin!: Haben alle dicken und fetten Menschen einen zu hohen Choltesterin Wert? Wie schnell senkt sich der Wert?
  3. Koffein und Cholesterin

    Koffein und Cholesterin: In meinem schlank im Schlaf Blog habe ich mal zwei Texte zusammengetragen und verfasst zum Thema Cholesterin und Koffein. Vielleicht nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden