1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Erfolgsaussichten

Diskutiere Erfolgsaussichten im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; hallo allerseits, ich eröffne dieses thema weniger mit einer konkreten denn mit einer eher abstrakten fragestellung. nämlich mit der nach euren,...

  1. Abnehmen Gast 85728

    Abnehmen Gast 85728 Guest

    hallo allerseits,

    ich eröffne dieses thema weniger mit einer konkreten denn mit einer eher abstrakten fragestellung.

    nämlich mit der nach euren, ganz individuellen motivationen und den damit verbundenen erfolgsaussichten das gesteckte ziel zu erreichen. völlig unabhängig davon ob es sich nun um die eher kosmetischen 5kg handelt oder ob die notbremse bei 50kg zu viel gezogen wird.

    in der kürze der zeit in der ich hier registriert bin, habe ich viel gelesen und bin dabei auf völlig unterschiedliche herangehensweisen gestossen. und da vielleicht den eigentlichen gemeinsamen nenner zu finden oder auch nur ganz neue denkanstösse zu bekommen ist die intention für diesen thread.

    schon klar... abnehmen beginnt im kopf. aber wenns denn mal klick gemacht hat... was kommt dann?

    genügt das reine wissen darum etwas ändern zu müssen? was war euer auslösender moment in der die einsicht kam, ganz konkret was zu tun zu müssen und inwieweit war die bereitschaft vorhanden dafür aus der komfortzone heraus zu kommen und eine grundlegende ess- und damit auch verhaltensänderungen herbei zu führen?

    wie kam es zu der entscheidung gerade für SIS, für die WW oder Dunkan? zufall? empfehlung? funk und fernsehen? wie gründlich habt ihr euch im vorfeld informiert oder geht ihr eher nach dem learning by doing prinzip an die sache ran? wie geht ihr mit rückschlägen und stagnationen um? und wie realistisch definiert ihr eure ziele?

    ihr seht, an dem thema hängen eine menge fragen und daraus könnten sich spannende diskussionen ergeben...

    in diesem sinne

    gruss in die runde

    c.
     
    #1 Abnehmen Gast 85728, 29.10.2012
    5 Person(en) gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Erfolgsaussichten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Abnehmen Gast 70378

    Abnehmen Gast 70378 Guest

    Hi,

    bei mir hat es noch nie zuvor so klick gemacht wie beim Beginn meiner Ernährungsumstellung. Ich fühle mich schon Jahre nicht mehr wohl, aber war immer zu Faul was zu ändern. Ich hatte mich erst über die Dukan Diät informiert, aber ich kann ohne Kohlenhydrathe und ohne Obst so rein gar nicht leben. Hatte dann wirklich viel gelesen über Schlank im Schlaf und dachte mir damit kann es funktionieren.

    Worüber ich mich heute noch wundere ist, das ich seit Beginn wirklich keine Lust auf Cola verspüre, mein ständiger Begleiter von Morgens bis Abends, auch der Süßkram bekommt keine Beachtung mehr. Ich glaube das der Klick den mein Kopf immer brauchte.

    Ich denke aber auch, durch das lesen hier lernt man immer neue Dinge dazu, kommt auf neue Tipps und Tricks auf die man vorher gar nicht so gekommen wäre. Denn man denkt ja doch sehr einseitig und hat bei Schlank im Schlaf so viele Möglichkeiten eigentlich alles zu essen und wenn es wirklich mal die Lust auf Schokolade ist, dann gibt es die halt zum Mittag. Bis auf die 5 Stunden (die für mich zum Glück gar kein Problem sind) kann man sich denke ich gar nicht eingeschränkt fühlen.

    Wie realistisch ich meine Ziele setze? Oh ich bin ehrlich gesagt auf den Boden der Tatsachen angekommen und weiß das ich bis Ende Dezember nicht die gewünschten 20 Kilogramm abgenommen habe. Das es so langsam geht war für mich am Anfang wirklich ein Problem, aber wie sagen alle so schön, angefuttert hab ich mir das ja auch nicht in ein paar Wochen, mein Körper nimmt halt langsam und gesund ab und das auf Dauer. ich denke das ich damit meinen Körper auch nicht stresse und in keinen punkten Mangelerscheinungen bekommen kann, da ja alles gut abgedeckt ist durch die Vielfalt vom Essen. Was auch für mich noch wichtig ist hier beim lesen, die Erfolge der Mädels, denn diese motivieren mich auch, denn das was viele geschafft haben, finde ich Bewundernswert und ich hoffe das ich auch irgendwann genau an diesen Punkt bin es geschafft zu haben.

    Hui ich glaub ich hab zu allen dingen gerade etwas geschrieben oder? ;)
     
    #2 Abnehmen Gast 70378, 29.10.2012
    1 Person gefällt das.
  4. Abnehmen Gast 85728

    Abnehmen Gast 85728 Guest

    Was auch für mich noch wichtig ist hier beim lesen, die Erfolge der Mädels, denn diese motivieren mich auch, denn das was viele geschafft haben, finde ich Bewundernswert

    ja, ich hab hier auch ganz gezielt noch leuten gesucht, die eine ähnliche ausgansposition hatten wie ich. und dann zu lesen, dass es klappt und auch von ähnlichen anfangsproblemen... das hilft total.
     
    #3 Abnehmen Gast 85728, 29.10.2012
    1 Person gefällt das.
  5. Abnehmen Gast 70378

    Abnehmen Gast 70378 Guest

    ja auf jeden Fall, vor allem wenn man mehr wie nur 5 kg abnehmen will und dann sieht das manche Mädels echt ihre 30-40 kg geschafft haben, denen würde ich ja gerne meine Kilos rüberschieben, das sie die doch direkt auch noch mit abnehmen können ;)
     
    #4 Abnehmen Gast 70378, 29.10.2012
  6. Abnehmen Gast 85728

    Abnehmen Gast 85728 Guest

    *lach... wenn das mal so einfach wäre.

    apropos einfach... die 5h. damit komme ich eigentlich ganz gut klar. aber abends auf meinen heissen kakao oder irgendeine andere schnuckerei oder knabberei zu verzichten. das ist schon schwieriger.

    für mich war "gemütlich machen" irgendwie auch immer mit essen verbunden... in der hauptsache seelenfutter wie schokolade oder auch mal ne tüte chips. da die fingerchen still zu halten fällt mir schon schwer... und zu meiner schande muss ich sagen, dass ich mich schon so 2, 3 mal nach 22.00 mit dem finger im nutellaglas wiedergefunden habe... *hüstel

    und ich denke, den weihnachtsmarkt werd ich mich dieses jahr knicken... sonst fress ich mich da eimal queer durch...

    aber im grossen und ganzen habe ich nicht das gefühl übermässig verzicht üben zu müssen.

    wobei ich mich relativ blauäugig in das SIS projekt gestürzt habe... im übrigen der erste versuch von echter ernährungsumstellung für mich.

    vorher war ich eher so die kandidatin für chrashkuren a la anannasdiät ect.

    im ersten anlauf im letzten jahr hatte ich auch schon gut was runter gekriegt... bin dann aber wieder in den schlendrian gerutscht und nun muss ich quasi nochmal von vorne anfangen.
     
    #5 Abnehmen Gast 85728, 29.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.10.2012
  7. Kati21982

    Kati21982 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    48
    Ich war ja schon immer pummelig und nie schlank. Hab auch schon unzählige male versucht Kilos los zu werden. Hat meistens auch immer geklappt, aber nie dauerhaft. Hatte dann meistens auch noch den Jojo. Nach zwei Schwangerschaften und essen was und wann immer mir beliebt, waren die Kilos noch mehr angewachsen. Mir war schon lange klar, dass ich was tun soll/muss, aber hatte nie den richtigen Anreiz dafür bzw. nicht die passende Ernährung für mich gefunden, mit der ich klar kam.

    2 gute Freundinnen von mir haben dann angefangen abzunehmen. Die eine mit Atkins und die andere mit Schlank im Schlaf. Hab mir das dann von beiden erklären lassen und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass Atkins nix für mich ist, aber SiS hörte sich "machbar" und "lebbar" an.

    Da hab ich mir dann gedacht: Wenn die das schaffen, dann schaff ich das auch!

    Somit habe ich dann auch Ende April mit SiS begonnen. Hatte mich zuvor erstmal mit dem Buch beschäftigt und auch hier im Forum begonnen mich mit Informationen zu versorgen. Gerade am Beginn habe ich auch oft hier Fragen gestellt, da ich mir nicht sicher war oder keine Antwort finden konnte. Mittlerweile komme ich schon recht gut zurecht. Muss immer nochmal nachrechnen, ob ich mit den Werten hinkomme bzw. im Rahmen bleibe. Manchmal rechne ich auch einfach erst nach dem Essen nach und komme mittlerweile auch gut mit überschlagen im Kopf hin. Wiege aber oft die Mengen noch nach, da ich mir da immer unsicher bin. Aber das stört mich nicht weiter.

    Rückschläge hatte ich bisher zum Glück keine großen....es ging immer stetig bergab...mal ein paar Gramm oder auch 1 kg hoch....aber das war dann auch schnell wieder verschwunden. Stillstände hatte ich schon öfter...bin dann schon 3 Wochen zwischen 2 "Gewichten" hin und her gependelt. Den einen Tag mehr, den anderen weniger. Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich mich jeden Tag auf die Waage stelle, da ich einfach zu neugierig bin! (giggle) Man muss dann halt auch mal damit leben können, dass die Waage nicht so lieb zu einem ist! Damit kann ich mittlerweile gut umgehen. Ist aber nicht jedermanns sache.

    Ich denke meine Ziele sind schon recht realistisch. Gehe ja immer in 5 kg Schritten vor....hab ja auch schon ein paar erreicht. Mein Wunschgewicht habe ich ja mit 80 kg angesetzt. Da bin ich dann nicht mehr in dem Bereich Adipös zu sein, so wie jetzt. Dann bin ich "nur" noch übergewichtig. Mein absoluter Traum wäre es ja, den BMI von 25 zu erreichen. Das sind aber nochmal 12 kg unter Wunschgewicht....das Ziel ist für mich momentan eher noch unrealistisch. Aber vielleicht erreiche ich ja auch das irgendwann einmal! (nod)

    Nun bin ich ja mal gespannt, was ihr anderen so zu berichten habt! :)
     
    #6 Kati21982, 29.10.2012
    1 Person gefällt das.
  8. Abnehmen Gast 70378

    Abnehmen Gast 70378 Guest

    das mit dem heißen kakao gerade jetzt im winter kann ich gut verstehen, den gab es bei mir früher auch immer, mal sehen wie es wird ob das verlangen groß wird oder aber ob es wie mit der cola einfach wird.

    gegessen wurde hier auch immer noch zum Fernsehen oder in ner netten Runde mit Freunden. Heute essen die Freunde und mein Mann und ich halte mich fern. aber ich leide da gar nicht drunter, mir ist das sogar echt egal. Ich hoffe das bleibt auch noch lange so ;)
     
    #7 Abnehmen Gast 70378, 29.10.2012
  9. Abnehmen Gast 85728

    Abnehmen Gast 85728 Guest

    Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich mich jeden Tag auf die Waage stelle, da ich einfach zu neugierig bin!

    *handreich

    wenn ich nen richtig neurotischen schub habe, dann sogar mehrmals täglich *gg

    notiert wird allerdings nur das montagsgewicht...

    ich war auch noch nie wirklich dünn. aber auch nie so dick wie ich als junge frau oder teenie geglaubt habe und mir auch von zu hause her eingeredet wurde.

    eigentlich hatte ich seit ich denken kann immer irgendwie leidensdruck wegen meines aussehens...

    merkwürdig, dass erst jetzt so der kick kam und auch die einsicht, wirklich grundlegend was ändern zu müssen und auch nach der reduktion dabei bleiben zu müssen
     
    #8 Abnehmen Gast 85728, 29.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.10.2012
  10. Anzeige

  11. Kati21982

    Kati21982 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    48
    Ich belasse es bei der Wiegung am morgen. Hab mich mal neugierdehalber abends gewogen und dann morgens....wollte mal wissen, was da über Nacht so "verschwindet"! ;)
    Ich notiere mir immer, das niedrigste Gewicht....ist aber Wochentagsunabhängig. (giggle)
     
    #9 Kati21982, 29.10.2012
  12. Abnehmen Gast 85728

    Abnehmen Gast 85728 Guest

    bei mir verschwindet über nacht gar nicht so viel... maximal 500 gr. :-(

    ich bin auch gerade dabei die mengen hoch zu schrauben... aus meiner "diätkarriere" hab ich ja die erfahrung gemacht, dass man nur mit hungern dünner wird... und das hungergefühl fehlt mir total seit mir die mädels hier den tip gegeben haben mehr zu essen und meine KHs immer voll zu machen.

    mal gucken ob es mir die waage dankt.
     
    #10 Abnehmen Gast 85728, 29.10.2012
Thema:

Erfolgsaussichten

Die Seite wird geladen...

Erfolgsaussichten - Ähnliche Themen

  1. Erfolgsaussichten

    Erfolgsaussichten: Hallo Möchte mit sis abnehmen. .mich würde interessieren wieviel und wie schnell man mit sis abnimmt. . Freu mich über Erfahrungen. Lg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden