1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Die Almased Diät

Diskutiere Die Almased Diät im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; 1.1 Almased – Zusammensetzung Wer schnelle Diäterfolge erzielen möchte, sollte es mit der Almased Diät versuchen. Diese gehört in die Kategorie...

  1. Lapeno

    Lapeno Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    209
    1.1 Almased – Zusammensetzung

    Wer schnelle Diäterfolge erzielen möchte, sollte es mit der Almased Diät versuchen.
    Diese gehört in die Kategorie der sogenannten Formula-Diäten: jeden Tag kann man eine oder mehrere Mahlzeiten durch Vitalkost – einfach das Nährstoffpulver in Flüssigkeit anrühren und genießen!

    Hergestellt wird Almased von der Almased Wellness GmbH. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Eiweißpulver für die Zubereitung eines Diätgetränks.

    Die Abnehmerfolge hängen von Dauer und Anwendung ab: je nachdem, wie viel Gewichtsverlust man erreichen möchte, kann man entweder die Almased-Turbo-Diät (Intensivkur) machen, die Almased-Lifestyle-Diät, die ein 14-Tage-Programm ist, oder aber den sogenannten Bikini-Notfallplan. Mit dem Bikini-Notfallplan kann man innerhalb kürzester Zeit ein paar Kilo verlieren - etwa, wenn es darum geht, dass man extra für den Urlaub noch schnell „erschlanken“ möchte, um mit einer guten Figur zu glänzen ;-)

    Reines Naturprodukt:

    Almased ist als reines Naturprodukt frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Der zentrale Bestandteil dieses Diätgetränks ist Eiweiß, und zwar reines Sojaeiweiß (50%). Außerdem probiotischer Joghurt (23 %), der aus Magermilch gewonnen wird und enzymreicher Rohhonig (25%), die den Hauptbestandteil ergänzen.

    Auf diese Weise kann der Körper mit allen notwendigen Aminosäuren pflanzlicher und tierischer Herkunft versorgt werden: die im Honig enthaltenen Enzyme sorgen für eine leichte Verdauung und garantieren zudem eine hohe biologische Verwertbarkeit des pflanzlichen Eiweißes.

    Weiter optimieren verschiedene Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe wie beispielsweise Vitamine aus dem B-Komplex sowie Vitamin A, C, D3 oder E, aber auch Biotin und Folsäure Almased und sorgen so für die wichtige Nährstoffzufuhr.

    Das soll ein schnelles, aber vor allem auch gesundes Abnehmen garantieren.

    Folgende Tabelle zeigt die durchschnittlichen Werte der Inhaltsstoffe von Almased in Wasser angerührt je 100ml bzw. je Portion:


    almased-angaben.JPG

    Almased Vitalkost Pulver hat eine biologische Wertigkeit von 153 Prozent: der genannte Wert beschreibt, wie effizient das Almased-Protein in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann. Außerdem ist Almased reich an Bio-Flavonoiden - sekundäre Pflanzenstoffe, deren antioxidative Wirkung positiv ist und darüber hinaus Gesundheitsfördernd wirken. Wichtig zu wissen: Darüber hinaus ist Almased auch frei von Gluten.
    An dieser Diät Interessierte sollten sich vor Augen führen, dass eine Mahlzeitenportion etwa 230 kcal enthält und damit einer nährstoffreichen, aber nichtsdestotrotz kalorienarmen Ersatzmahlzeit entspricht.

    1.2 Mit guter Laune Gewicht verlieren

    Viele Diäten haben das Zeug dazu, einem auf die Laune zu schlagen – nicht so Almased. Ein wunderbarer Nebeneffekt dieses Diätgetränks: es stärkt außerdem das Immunsystem!

    Und es gibt auch noch andere positive Effekte:
    Etwa die Aktivierung des Stoffwechsels, der für viele Vorgänge und Funktionen im Körper die Voraussetzung ist.

    Als Ursache für einen schlecht funktionierenden Stoffwechsel lässt sich meistens zu fettes und ungesundes Essen ausmachen – und das begünstigt nicht nur Übergewicht, sondern auch die Entstehung von Krankheiten!

    Dazu muss man wissen:
    Läuft der Stoffwechsel auf Sparflamme, kann er Nährstoffe aus der Nahrung nur sehr schlecht verwerten. Als Folge sieht man sich konfrontiert mit Übergewicht, aber auch genereller Abgeschlagenheit und Müdigkeit.

    Almased zielt darauf ab, für einen guten Stoffwechsel zu sorgen: Ohne die Muskulatur anzugreifen, wird die Fettverbrennung angekurbelt. Genau das ist nämlich ein Problem manch anderer Diäten, bei denen diese Tatsache oft vernachlässigt wird. Dann greift der Körper auf wertvolle Muskelmasse zurück, überschüssige Fettdepots jedoch bleiben.

    Almased wirkt diesem fatalen Kreislauf aus zwei Gründen entgegen: mit einem hohen Gehalt an hochwertigem tierischen sowie pflanzlichen Eiweiß und dem niedrigen glykämischen Index mit einem Wert von 27 (man beachte: im Vergleich dazu besitzt Traubenzucker einen glykämischen Index von 100!). Wichtig zu wissen ist, dass ein niedriger glykämischer Index gut für die Fettverbrennung ist!

    Lange Sättigung – keine Hungergefühle!

    Almased sättigt recht schnell und außerdem langanhaltend für gut 4 Stunden. Dafür ist das sehr hochwertige und leicht verdauliche Eiweiß verantwortlich, das in Almased steckt. Darüber hinaus wird mit Almased der Ghrelinspiegel gesenkt: Ghrelin ist ein Hormon, das dafür verantwortlich ist, dass Heißhungerattacken entstehen können (weil der Appetit angeregt wird).

    Das Immunsystem stärken

    Schon nach ein paar Tagen verbessert sich mit Almased der Stoffwechsel spürbar, wichtige Funktionen im Körper werden optimiert. Dank der in Almased enthaltenen Aminosäuren und der Milchsäure kommt es zu einer positiven Wirkung auf Darmschleimhaut und die Darmbakterien. Dies ist positiv für eine Stärkung des Immunsystems und um Ansteckungen entgegenzuwirken. Die aus Soja bestehenden sekundären Pflanzenstoffe sorgen für den Schutz vor zellschädigenden freien Radikalen. So unterstützt eine Almased-Mahlzeit vor dem Zubettgehen den nachts ablaufenden Reparatur- und Regenerierungsprozess!

    Frisch und gut gelaunt abnehmen

    Normalerweise ist eine Diät ja Stress für den Körper, da er reagiert und in Folge mehr Stresshormone ausschüttet, verbunden mit ansteigender körperlicher sowie seelischer Belastung…Hier wirkt Almased entgegen. Die vielen notwendigen Nährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe dieses Diätgetränks sorgen nämlich für einen frischen Start in den Tag. Und das Schöne: sie helfen auch bei einem erholsamen und positiven Schlaf.

    So bleibt die Vitalität erhalten!

    1.3 Almased Turbo – 3 Mahlzeiten Almased täglich

    Mit der Turbodiät von Almased kann man in kurzer Zeit sichtbar an Gewicht verlieren. Man kann die Turbo-Diät entweder einzeln, als sogenanntes „modifiziertes Fasten“ durchgeführen, oder auch als Bestandteil der gesamten Almased-Diät unter der Bezeichnung als Turbophase. Dabei ersetzt man alle Mahlzeiten durch Almased Vitalkost.

    Dafür je nach Körpergröße die entsprechende Menge Almased-Pulver in 200 ml kalte oder lauwarme Flüssigkeit einrühren. Zwischen den Mahlzeiten kann man nach Belieben Wasser, Gemüsebrühe oder andere zuckerfreie Getränke zu sich nehmen.

    Insgesamt sollte die tägliche Flüssigkeitszufuhr aber schon bei mindestens 2,5 Litern liegen, denn der Körper wird in diesem Zeitraum auf die Stoffwechselumstellung vorbereitet und daher ist es von besonderer Bedeutung, nur Flüssignahrung aufzunehmen. Auf Obst sollte man aufgrund seines Fruchtzuckers verzichten.

    Um dem Körper die in Fett löslichen Vitamine zuzuführen, einer Almased-Mahlzeit jeweils 2 Teelöffel Öl beimischen – wenn man Öl in flüssiger Form nicht mag, kann man stattdessen natürlich auch Ölkapseln einnehmen. Außerdem wichtig: der Körper benötigt eine zusätzliche Magnesiumzufuhr, denn dieser Mineralstoff ist nicht ausreichend in Almased enthalten.

    Wer möchte, kann zu Beginn der Almased Turbo-Diät bzw. Turbophase abführen, man muss aber nicht. Das Abführen dient lediglich der Vorbereitung des Körpers auf die Phase, in der er Nahrung in Flüssigform erhalten wird, denn wenn der Magen geleert ist, kommen seltener Hungergefühle auf.

    Für das Abführen können verschiedene Präparate aus der Apotheke (wie zum Beispiel Glaubersalz, FX-Passage-Salz,…) oder auch bewährte Hausmittel verwendet werden. Ganz allgemein sollte der Darm mindestens alle 3 Tage geleert werden. Wenn man keine Probleme mit der Verdauung hat, dürfte das kein Problem sein. Während der Turbo-Diät kann ein Verdauungsvorgang bis zu 72 Stunden dauern, denn wenn keine feste Nahrung zugeführt wird, fährt die Verdauung selbst auch herunter.

    1.4 In vier Phasen zum Abnehmerfolg - die klassische Almased-Diät

    Die klassische Almased-Diät gliedert man in vier Phasen:

    1. In die sogenannte Startphase, die man auch als Turbophase bezeichnet. Diese Start- bzw. Turbophase soll den Körper von den alten Ess- und Ernährungsgewohnheiten lösen und damit auf einen veränderten Stoffwechsel vorbereiten. Zu beachten ist, dass 3 Tage für die Startphase vorgesehen sind, man kann diese jedoch auch auf bis zu zwei Wochen ausdehnen. In diesem Zeitraum isst man zu den Mahlzeiten ausschließlich Almased (morgens-mittags-abends), und trinkt dazu zuckerfreie Getränke und Gemüsebrühe. Die Almased-Pulvermenge richtet sich nach der Körpergröße, man rührt sie in Wasser oder fettarmer Milch und etwas Öl ein.

    Dehnt man die Start- bzw. Turbophase etwas länger aus, geht der Gewichtsverlust recht schnell voran. Da das nicht immer gesund ist, empfiehlt der Hersteller allerdings, diese erste Phase auf höchstens 2 Wochen zu beschränken. Wichtig ist die ausschließliche Einnahme flüssiger Nahrung, da so der Stoffwechsel umgestellt werden soll. Diese Art der Anwendung kann man auch als modifiziertes Fasten bezeichnen.

    2. In der zweiten Phase, der Reduktionsphase, arbeitet man weiter an dem Ziel eines stetigen und gleichzeitig gesunden Gewichtsverlusts. Die Reduktionsphase dauert ungefähr sechs Wochen, man kann sie aber auch bis zum Erreichen des Wunschgewichts durchführen: hier setzt die Fettverbrennung ein, und damit der Fettabbau ungehindert ablaufen kann, werden in dieser Phase noch zwei Mahlzeiten durch Almased ersetzt.

    In dieser Phase besteht die Hauptmahlzeit aus einer kohlenhydratarmen und ausgewogenen, vitaminreichen Kost. Je nach Tagesablauf kann die Hauptmahlzeit übrigens zu Mittag oder am Abend gegessen werden.

    3. Nun folgt die Stabilitätsphase, die dem Körper dabei helfen soll, sich an das neue Gewicht zu gewöhnen - und vor allem, dieses auch dauerhaft ohne den von manch anderer Diät bekannten einsetzenden Jojo-Effekt zu halten. Auch in dieser Phase erfolgt noch ein Gewichtsverlust, allerdings langsamer, und der Stoffwechsel läuft weiterhin optimal. Die Stabilitätsphase, bei der eine Mahlzeit durch Almased ersetzt wird, dauert rund 18 Wochen. Die zwei normalen Mahlzeiten sollten auch weiterhin ausgewogen sein. Von Bedeutung ist, weiterhin auf die Auswahl der richtigen Kohlenhydrate (natürlich mit einem günstigen glykämischen Index!) und der gesunden Fette zu achten. Übrigens können auch hier die Hautmahlzeiten beliebig und entsprechend dem persönlichen Tagesablauf getauscht werden.

    4. Die Lebensphase soll den Stoffwechsel auch außerhalb der Diät mit Almased aktiv halten. Ab jetzt stehen täglich drei Mahlzeiten auf dem Speiseplan: allerdings wird eine tägliche Zufuhr von 50 g Almased empfohlen – etwa zum Frühstück, im Müsli, oder als Getränk! Auch in dieser Phase sind ausgewogene, gesunde Mahlzeiten wichtig. Es kommt auf die richtige Mischung mit gesunden Fetten und den richtigen Kohlenhydraten an. Die Mittagessen können etwas kohlenhydrathaltiger sein, aber die Abendessen sollten eher kohlenhydratarm sein. Immerhin gilt es das Gewicht, das bereits erfolgreich abgenommen wurde, dauerhaft zu unten halten. Schnelle Kohlenhydrate mit einem hohen glykämischen Index sind allgemein zu meiden – zu diesen zählen Produkte aus Weißmehl, Zucker und Süßes und zuckerhaltige Softdrinks! Zu beachten ist auch, dass das Trinken vor den Mahlzeiten erfolgen sollte, keinesfalls während des Essens. Wenn man sich nicht daran hält, steigen die Blutzuckerwerte schneller an, und damit wird die Fettverbrennung verlangsamt. Unbedingt vermeiden sollte man Fertigmahlzeiten! Diese enthalten ein Zuviel an Zucker, Weißmehl, gesättigte Fette – und ein deutliches Zuwenig an Vitaminen!

    Was während der Diät wichtig ist…

    Zwischenmahlzeiten generell vermeiden - das verbessert die Fettverbrennung!

    Und in Bezug auf die Zeiten unbedingt konsequent die jeweiligen Mahlzeiten einnehmen, dann ist man weniger gefährdet vor Heißhungerattacken, weil der Körper sich besser daran gewöhnen kann. Finger weg von Obst – das ist wegen des darin enthaltenen Fruchtzuckers besonders in der Turbophase nicht erlaubt. Auch in der Reduktionsphase vermeiden, denn Fruchtzucker führt zur Einspeicherung von Fett und steht dem Diäterfolg im Weg.

    In den weiteren Phasen aber kann Obst gegessen werden, das nur wenig Fruchtzucker enthält - etwa Beeren, aber auch Orangen oder Grapefruits. Trotzdem auch hier nicht übertreiben, denn Obst enthält ebenfalls (teils viele!) Kalorien.

    In diesem großen Almased Forum, kannst du weitere Informationen finden oder auch Fragen stellen.
     
    #1 Lapeno, 27.01.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2015
    Jola83, lillyfee2160, Engelchen74 und 15 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sonne181

    sonne181 Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    voll super dieser beitrag - gratuliere :)
     
    #2 sonne181, 13.11.2014
  4. Fusselmaus24

    Fusselmaus24 Guest

    Also das ist doch mal eine sehr gute Ansage. Danke für die Info (y)



    y6t95g3zejz.jpg
     
    #3 Fusselmaus24, 17.11.2014
  5. coraline

    coraline Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    159
    Ich kann mich nur anschließen
     
    #4 coraline, 18.11.2014
  6. Dudi

    Dudi Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    90
    Sehr Informativ...wirklich Super geschrieben....(y)
     
Thema:

Die Almased Diät

Die Seite wird geladen...

Die Almased Diät - Ähnliche Themen

  1. Gesund abnehmen Mein Diät Tagebuch - Mit Almased zu LowCarb - Dauerhaft gesund Leben

    Mein Diät Tagebuch - Mit Almased zu LowCarb - Dauerhaft gesund Leben: Soooo...da wären wir also. Jetzt geht es ans Eingemachte - aber: Der Weg ist das Ziel und in diesem Sinne hoffe ich viele Gleichgesinnte zu...
  2. Diätpause mit Almased?

    Diätpause mit Almased?: Ich habe gerade einen Artikel über die vollständige Diätpause gelesen. Hat damit jemand Erfahrung? Speziell bei Almased? Im Moment ist bei mir...
  3. Diät Almased wegen Hungerattacken immer wieder gescheitert :(

    Diät Almased wegen Hungerattacken immer wieder gescheitert :(: Hallo ihr Lieben, ich habe vor 3 Jahren schon einmal die Almased Diät gemacht. Damit habe ich erfolgreich 12 Kilo abgenommen. Ich war total happy...
  4. Die Almased Diät,alles nur Schwindel???

    Die Almased Diät,alles nur Schwindel???: Guten Morgen , Bevor ich dazu etwas sage muß ich vorher betonen das es mir nach den Eiweißshakes WIRKLICH prima ging und ich endlich das...
  5. Morgen beginnt die Almased Diät

    Morgen beginnt die Almased Diät: Bin jetzt 50 und möchte ein paar Kilos los werden.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden