1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Diabetes Typ 1 mit SiS - Insulin für Eiweiß???

Diskutiere Diabetes Typ 1 mit SiS - Insulin für Eiweiß??? im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Moin! Als neueVicturianerin möchte ich gern mit SiS 15 kg abnehmen. Das Konzept überzeugt mich. Mein Problem: Ich habe Diabetes Typ 1. Seit...

  1. zuckerkiki

    zuckerkiki Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin! Als neueVicturianerin möchte ich gern mit SiS 15 kg abnehmen. Das Konzept überzeugt mich.
    Mein Problem:
    Ich habe Diabetes Typ 1. Seit einiger Zeit wird in den Schulungen behauptet, dass auch Fett und Eiweiß
    den BZ steigen lassen und somit hierfür Insulin gespritzt werden sollte. Widerspricht dann nicht die abendliche Insulinzufuhr dem SiS-Programm? Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?
    Ich würde mich sehr freuen über eure Rückmeldungen!
     
    #1 zuckerkiki, 28.01.2014
  2. Anzeige

  3. Bernd

    Bernd Super Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.334
    Hi zuckerkiki ,

    Dr. Pape hat dieses Konzept ja ursprünglich für Diabetiker entwickelt.

    ich habe dir dazu mal was aus dem Netz gefischt ;)

    Ist ‚Schlank im Schlaf‘ auch für Diabetiker geeignet?
    Das Schlank im Schlaf Prinzip ist gerade auch für Diabetiker gut geeignet und kann sogar zur Rückbildung beitragen. Auf jeden Fall gibt es in den neuen Diabetes-Leitlinien für Diabetiker keinen zwingenden Grund zu vielen kleinen Mahlzeiten mehr. Auch drei Mahlzeiten werden seit einiger Zeit akzeptiert und als völlig ausreichend angegeben. Dabei gilt für Diabetiker ebenfalls der im Buch errechnete Kohlenhydrat-Bedarf ohne Ausnahme. Zwar können ein bis zwei Stunden nach Frühstück und Mittagessen die Blutzuckerkurven kurzfristig deutlich ansteigen, in der Regel sinken sie aber auf ein völlig normales Niveau und brauchen oftmals auch nicht korrigiert zu werden.
    Es gilt nur wichtige Dinge zu beachten bei Medikamenteneinnahme oder Insulintherapie. Die bestehende Medikation muss an die morgens großen Kohlenhydrat-Mengen und dann auf i.d.R. nur 1 BE je Eiweißmahlzeit angepasst werden. Dies gilt besonders für Insulin und für sogenannte Sulfonylharnstoffe (Glibenclamid etc.) und Glinide (Amaryl etc.). Die Dosierung muss bei Wegfall der abendlichen Kohlenhydrate (Broteinheiten) nach und nach verringert werden, da es sonst zu Unterzuckerungen kommen kann. Die Abnahme sollte in solchen Fällen von einem Diabetes- und übergewichtserfahrenen Arzt begleitet werden.
    Wegen der ausgeprägten Insulinresistenz der Muskulatur muss die Schlank im Schlaf Diät häufig in der intensiveren Form mit zwei Eiweißmahlzeiten – mittags und abends – durchgeführt werden; in schwierigen Fällen mit ärztlicher Betreuung unter Verwendung sogenannter bilanzierter Eiweißmahlzeiten (Eiweißcreme, Shake, Suppen).
    Schlank im Schlaf für Typ I-Diabetiker?
    Auch für Typ I-Diabetiker besonders bei Übergewicht gilt der gleiche Energiebedarf wie für Nicht-Diabetiker mit der von allen Fachgesellschaften empfohlenen Aufteilung von 50 bis 60 % Kohlenhydrate, 15 bis 20 % Eiweiß und 20 bis 30 % Fettanteil. Interessant ist die Frage, ob ein Typ I-Diabetiker verführt wurde, energetisch nicht notwendige Lebensmittel und Speisen „wegzuspritzen“. Hieraus resultiert über Jahre hin dann entsprechend dem Typ II-Diabetiker eine erhebliche Fettzunahme mit entsprechendem Übergewicht, was die Menschen bei uns im Ruhrgebiet treffenderweise als „Doppeldiabetes“ bezeichnen.
    Wie kann man als (insulinpflichtiger) Diabetiker morgens so viele Kohlenhydrate essen? Steigt dann nicht der Blutzucker viel zu stark an?
    Es gibt keine Einschränkungen gegen das Prinzip der Insulintrennkost mit den großen Kohlenhydrat-Mengen auch für Diabetiker. Sollten aber aufgrund einer ausgeprägten Insulinresistenz im fortgeschrittenen Stadium die Blutzuckerwerte stark entgleisen (über 250 mg/dl), ist die Standardmethode der Insulintrennkost nicht geeignet. Unter ärztlicher Betreuung ist einzig das „Eiweißfasten“ mit vier Portionen Eiweiß am Tag noch erfolgversprechend.

    Hoffe das beantwortet deine Fragen ;)

    Viele Grüße
    Bernd
     
    Lapeno gefällt das.
Thema:

Diabetes Typ 1 mit SiS - Insulin für Eiweiß???

Die Seite wird geladen...

Diabetes Typ 1 mit SiS - Insulin für Eiweiß??? - Ähnliche Themen

  1. Diabetes Typ II, mit Insulin (ITC) und SiS - Geht das?

    Diabetes Typ II, mit Insulin (ITC) und SiS - Geht das?: Ein Hallo an ALLE hoffentlich bin ich hier richtig. Ich habe Diabetes Typ II mit Insulin (ITC) und habe keine Ahnung, ob SiS für mich auch in...
  2. Diabetes & SiS - Unique stellt sich vor

    Diabetes & SiS - Unique stellt sich vor: Guten Abend aus dem Landkreis ROW! Ich habe mich heute hier angemeldet & hoffe auf nette Kontakte, Tipps & leckere Rezeptideén ;) Kurz zu mir,...
  3. Low carb bei Diabetes

    Low carb bei Diabetes: Hallo, ich habe Diabetes Typ 2 und versuche daher, mich low carb zu ernähren. Auf diese Seite bin ich wg des EiweißBrotes von Morgenrot gekommen.
  4. diabetes typ zwei,

    diabetes typ zwei,: hallo ihr erfahrenen "sisler", bin neu hier und komme gleich mit einer dringenden frage. nehme abends eine metformin,ist die überhaupt sinnvoll...
  5. Diabetes 2

    Diabetes 2: Wer kennt sich mit kohlehydratarmen - oder freien Rezepten aus? Gewichtsreduktion troz insulinspritzen? Ohne Sport(da Arthrose in beiden Kien)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden