1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Gesund abnehmen Der Xte Versuch und Hoffentlich Erfolg.....Bitte!!!

Diskutiere Der Xte Versuch und Hoffentlich Erfolg.....Bitte!!! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallöchen :smile: Ich stelle mich dann mal kurz vor: Mein Name ist Madeleine. Ich bin 25 Jahre alt und bin schon übergewichtig seit ich denken...

  1. BettaSplendens

    BettaSplendens Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Hallöchen :smile:

    Ich stelle mich dann mal kurz vor:
    Mein Name ist Madeleine. Ich bin 25 Jahre alt und bin schon übergewichtig seit ich denken kann....
    Wie viele Abnehmversuche ich schon unternommen habe, kann ich nicht sagen. Man hört irgendwann auf zu zählen. Momentan bewege ich mich in dem Bereich um die 105 kg :cry:

    Da ja Einsicht der erste Weg zur Besserung ist: ICH WEIS WORAN ES LIEGT :thumbsup:
    1. ich Esse zu gerne
    2. ich habe kein Gefühl für normale Portionen und esse dadurch natürlich immer zu viel
    3. mein Durchhaltevermögen ist sehr kurzlebig, was mich sehr ärgert
    4. zu wenig Sport.... okay.... VIIIIEEEEEEL zu wenig

    2013 hatte ich mit Almased mal 10 kg in kurzer Zeit verloren. Von 105 auf 95. Dieses Gewicht hatte ich dann 2 Jahre gehalten. Dann kam ein Urlaub: jeden Abend essen gehen, riesen Portionen, nix auf dem Teller lassen weil bezahlt, und faul am Strand rumliegen und den Fettpolstern beim Wachsen zusehen.
    Resultat nach dem Urlaub waren 7 kg mehr. Bis heute habe ich es nicht wieder hinbekommen...

    Desswegen bin ich jetzt hier. Ich hoffe sehr viel über Ernährung zu lernen und es auch zu schaffen es dauerhaft umzustellen. Ein bestimmtes Abnehmprogramm möchte ich nicht starten. Ich will mich einfach nur erstmal anständig ernähren lernen. Das mit dem Sport versuche ich parallel in den Griff zu bekommen.

    Mein größtes Problem beim Essen ist folgendes:
    - Wenn ich koche weis ich nicht wie viel eine normale Portion ist. (also zum beispiel die Frage wie viel Kartoffeln, Nudeln, Reis, etc. man pro Person kocht)
    - da ich das nicht abschätzen kann koche ich natürlich zu viel. Wenn noch was da ist, gibt es auch meist einen Nachschlag. Im Nachhinein bereue ich es immer. Aber in dem Moment des essens fühlt es sich total toll und richtig an.
    - ich esse zu schnell. somit überhöre ich mein SATT-Gefühl oder bin fertig bevor es eintritt

    Oh man ey. Wenn ich mir das selber durchlese klingt das echt übel. :unsure:


    Es ist auch kein Zufall das ich gerade jetzt den neuen Versuch starte. Nächstes Jahr im Mai heirate ich mein Schatzii :inlove::inlove: Das Kleid habe ich auch schon. Ich will auch innerhalb von 164 Tagen die es bis zur Hochzeit noch sind kein Model werden. Das das nicht geht weis ich. Mir würde es schon reichen das das Kleid wenn ich im März zum Schneider gehe um Länge und so anpassen zu lassen nicht zu viel in der Taille weiter gemacht werden muss damit es über den Hintern gut fällt. Will lieber 3cm Arsch weniger haben :biggrin:
    Also die Motivation ist da. Muss nur den Schweinehund noch in Griff bekommen.....


    So, jetzt habe ich euch fürs erste genug vollgetextet. :biggrin:
    Hoffe auf einen regen Austausch von Informationen.

    Liebe Grüße
    Madeleine :suche:
     
    #1 BettaSplendens, 06.12.2017
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BettaSplendens

    BettaSplendens Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Achso: Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Da ja jetzt die Weihnachtszeit so böse Verlockungen bereit hält nutze ich wieder meine Süßigkeitenbox mit Zeitschloss. Da kommt alles rein was ich so geschenkt bekomme und dann gibt es den Inhalt nur auf Zuteilung.
    Und mein Schatzii fängt Freitag an Brot selber zu backen. Dann haben wir unter Kontrolle, was da reinkommt. Der Sauerteig ist schon angesetzt damit das auch was anständiges wird (Er ist Bäcker).


    Sieht man eigentlich meinen Diät-Ticker??? Entweder das hat nicht geklappt oder mein Internet schafft es nicht.

    lg Madeleine :biggrin:
     
    #2 BettaSplendens, 06.12.2017
  4. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    5.967
    Hallo BettaSplendens / Madeleine,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum!

    Zu deinem Text:
    Wenn du kein Gefühl für Mengen/Portionen hast, musst du dir dein Essen zumindest über einen Zeitraum hinweg abwiegen und die dazu gehörigen kcal ausrechnen.
    Für Gerichte, die du häufiger isst, wirst du dann irgendwann wissen, wie viel davon für dich ok ist.
    Viele hier im Forum (ich auch) nutzen dazu die kostenlose Seite fddb.info. Dort registrierst du dich mit deinen Werten und bekommst dann ausgerechnet, wie hoch dein Tagesbedarf ist.
    Alles, was du drunter bleibst führt dann zu einer Abnahme. Empfohlen wird oft 80% von Tagesumsatz. Damit nimmt man gut ab und es ist nicht zu wenig. (Mache dasselber seit gut 2 Jahren).
    Durchhalten muss man das natürlich etwas länger, halt je nach Ziel :wink:.
    Letzeres kann ich leider nicht sehen, dein Ticker wird nicht angezeigt.
    Leg ihn doch noch einmal neu an, ansonsten können dir Antii oder FrauEigensinn , unsere Mods, bestimmt helfen.

    LG Nele
     
    #3 Nele123, 06.12.2017
  5. BettaSplendens

    BettaSplendens Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Nele =)

    Vielen Dank für deine Antwort!!

    Ich habe gerade mal meinen Grundumsatz und Tagesbedarf ausrechnen lassen:
    Grundumsatz: 1840,70 kcal
    Kalorienbedarf: 2576,98 kcal
    80% davon wären ja dann 2061 kcal. Könnte man ja auf 2000 abrunden oder wäre das dann zu wenig?

    Die App von fddb habe ich sogar auf dem Handy.
    Abwiegen und kcal ausrechnen wäre somit kein Problem. Aber wo bekomme ich die Richtwerte her, wie viel ich wovon essen darf? Gibt es da irgendwo ne Tabelle oder sowas? Mein Freund wird sicher auch mitmachen wollen. Da gibt es aber sicherlich Unterschiede. Er wird bestimmt etwas mehr dürfen als ich.

    Mit dem Ticker muss ich nochmal schauen. Da stand: Klicke hier um den Ticker zur Signatur hinzuzufügen. Da hab ich draufgeklickt. Dann öffnete sich die Seite mit der Signatur. Aber kein Ticker war zu sehen. Naja. Bekomm ich schon hin =D

    lg Madeleine
     
    #4 BettaSplendens, 07.12.2017
  6. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    15.526
    Zustimmungen:
    18.868
    Willkommen bei uns im Forum, BettaSplendens,

    leider hast du deine Größe nicht angegeben, so dass man deinen Gesamtumsatz nicht korrekt errechnen kann. Ich habe da mal 1.70 genommen!

    Du schreibst, dass du keinen Sport machst. Hier ist schon der erste Fehler bei deiner Berechnung des Bedarfs. Dein Leistungsumsatz kann deshalb nicht ganz so hoch sein.

    Beachte: Grundumsatz = das, was der Körper in völliger Ruhestellung verbraucht (für Atmung, Blutkreislauf etc.)
    Dazu kommt der Leistungsumsatz, d. h. das, was dein Körper für Bewegung braucht!
    Das zusammen ergibt den Gesamt(energie)umsatz!

    Du schreibst etwas von Tagesbedarf, meinst damit wahrscheinlich den Gesamt(energie)umsatz. Nur – so hoch kann der bei deinem mangelnden Sport gar nicht sein!

    Das ist das, was ich für dich errechnet habe:

    Grundumsatz: 1852 kcal
    Gesamtumsatz: 2371 kcal!

    ABER: jetzt kommt das „Problem“.

    Dein BMI liegt bei 36, d.h. beim Berechnen muss die so genannte „Broca“-Formel angewandt werden.

    Die errechnet dir
    Grundumsatz: 1600 kcal
    Gesamtenergieumsatz: 2048!

    Nimmst du davon 80%, liegst du gut „im Rennen“!

    Siehe auch hier: Berechnung des Grund- und Gesamtumsatzes

    Nimmst du ein Rezept her aus einem Kochbuch z.B. oder aus Zeitschriften, ist das immer für 4 Personen gerechnet – außer es ist etwas Anderes angegeben. Daran kannst du dich orientieren und deine Menge, also ¼ davon essen, bei 80% dann natürlich entsprechend weniger.

    In fddb ist auch angegeben, wie viel kcal jedes Lebensmittel enthält. Du kannst aber auch Kalorientabellen nutzen! Somit weißt du, was du essen "darfst"!

    Deine anderen Angaben sind Fehler, die du selbst erkannt hast und mit viel Mühe vermeiden kannst! Denke dabei doch an dein Hochzeitskleid. Wenn dich das nicht motiviert :smile:

    Ich an deiner Stelle würde mich an Nele123 orientieren. Sie hat mit 80% einen Wahnsinnserfolg beim Abnehmen erzielt und wird dir sicher helfen!

    Hilfe und Unterstützung bekommst du von uns allen hier - wir helfen, wenn wir es können.

    NUR abnehmen musst du selber!

    Dazu wünsche ich dir viel Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Kathrin
     
    #5 FrauEigensinn, 07.12.2017
    kriwo53, BettaSplendens, Tauchbine und einer weiteren Person gefällt das.
  7. BettaSplendens

    BettaSplendens Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Kathrin!

    Auch dir vielen Dank für die Antwort.

    Ich bin leider nur 1,64 groß. Denke da ändern sich die werte noch etwas.
    Laut deinem Link kommt jetzt folgendes Raus:
    Grundumsatz: 1546
    Leistungsumsatz: 2010 (Habe mal das niedrigere genommen. Bei "überwiegend sitzen mit zusätzlichen stehenden/gehenden Tätigkeiten" kam mir der wert dann zu hoch vor. (2242kcal) Kann das irgendwie garnich einschätzen...) Ich bin von Beruf Physiotherapeutin. Also immer stehen und sitzen im Wechsel. Aber ich denke wenn man abnehmen will, passt der erste wert...

    Das heißt ich darf von meinem Leistungsumsatz (die 2010 kcal) nur 80% essen? Also darf ich am Tag 1608 kcal zu mir nehmen??
    Das kann man ja so schön bei Fddb als Grenze eingeben. Dann seh ich immer, wie viel kcal noch übrig sind. Finde die App gut =)

    Mit den Portionen werde ich wohl etwas Zeit brauchen. Wenn ein Rezept für 4 Personen ausgelegt ist, dann ist es kein Problem mich daran zu halten und das aufzuteilen.
    Mein Problem entsteht dann, wenn ich woanders esse und alles auf dem Tisch steht. Dann fängt mein Hirn an zu rattern.... Wie viel scheiben brot darf ich? Wieviel Kartoffeln darf ich nehmen? Wieviel Fleisch? usw. Kann ja da nicht die Waage daneben stellen und die Kartoffeln abwiegen.
    Besonders in der Weihnachtszeit klappert man ja die ganze Familie ab. Jeden Tag isst man woanders...

    lg Madeleine
     
    #6 BettaSplendens, 07.12.2017
  8. BettaSplendens

    BettaSplendens Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Habe mich gerade dazu entschlossen hier reinzuschreiben was ich esse.
    Dann könnt ihr sicher mehr Tipps und Hinweise geben was ich falsch mache und was gut ist.

    Habe alles über den Tag hinweg bei fddb eingegeben.

    Frühstück:
    - 1 Weizenbrötchen dünn bestrichen mit Butter
    auf eine Hälfte dünn Honig und auf die andere ein Spiegelei mit wenig Öl gebraten
    - ein stückchen milka schoki aus dem Adventskalender
    Kcal: 420

    Mittag: Mexikanischer Eintopf (Bestehend aus 2 kleinen Gehacktesklößchen und ansonsten nur Bohnen, Mais, Zuccini, Tomate)
    Kcal: auf 500 geschätzt. Das essen war gekocht bevor wir wiegen und rechnen konnten.

    Zwischendurch auf Arbeit: ein Schokoladen Muffin (der war doof, ich weis)
    Kcal: 307

    Abend: Yokebe (habe noch einen Rest, da ich das sonst gerne zum Frühstück getrunken habe. Hab mir nie zeit zum frühstücken genommen und da habe ich das getrunken, damit ich überhaupt etwas im magen habe)
    kcal. 254

    Gesamte kcal Heute: 1480 (wobei mir das bei der Menge sehr wenig vor kommt. aber hab ja alles bei fddb eingegeben.)
     
    #7 BettaSplendens, 07.12.2017
  9. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    5.967
    Hallo BettaSplendens ,

    Genau, scheint richtig zu sein.

    Würde ich auch nicht, obwohl es theoretisch schon möglich ist :smile:.
    Aber wenn du gerade die Standardsachen wie Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln zu Hause abwiegst, kannst du das irgendwann immer besser auch ohne Waage einschätzen. Wenn dein Freund Bäcker ist, kann er dir dabei bestimmt helfen.

    Gerne :thumbsup:

    Ich denke auch, dass das stimmen sollte. Was hast du heute getrunken?
    Entspricht das denn einem "normalen Tag" bei dir?
    Ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass man automatisch bewusster isst, wenn man jeden Krümel und Tropfen (außer den kcal-freien) von der App zählen lässt.

    Weiter so und immer schon an das Kleid denken :laugh:.

    LG Nele
     
    #8 Nele123, 07.12.2017
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. BettaSplendens

    BettaSplendens Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Guten Abend Nele =)

    Getrunken habe ich heute Morgen Tee (bin kein Kaffeetrinker) und den Rest des Tages Wasser ohne Kohlensäure.
    Zu deiner Frage ob es einem normalen Tag entspricht: JEIN. ich habe beim essen mitgetippt und erstmal festgestellt was ich da alles reinschaufel. Normalerweise hätte ich mindestens 2 brötchen verdrückt und vom mittagessen die komplette portion. aber ich habe nur die halbe schale gegessen und den rest für morgen aufgehoben.

    Man erschreckt sich ja wirklich wie sich das summiert :eek:
    Wahnsinn!!

    Wenn der Rest Yokebe leer ist (5 Büchsen oder so habe ich noch) kauf ich mir einen einfachen eiweißshake für abend.
    Morgens haben wir ja dann selbst gemachtes Brot. Denke das ich davon 2 Scheiben esse. Einmal süßer belag und einmal herzhaft. Dann müsste das doch klappen.

    Meine Motivation ist: Ans Kleid denken, dort schön reinpassen und zur Hochzeit Cheatday. Das wird ein Tag an dem ich mir einfach nur gönne worauf ich lust habe. Aber das halbe Jahr bis dahin: Sparflamme. :biggrin:

    lg Madeleine
     
    #9 BettaSplendens, 07.12.2017
  12. Nele123

    Nele123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    5.967
    Über den Daumen gepeilt wären das 7-800 kcal mehr gewesen. Damit wärst du schon knapp über deinen 100%.
    Bis auf einzelne Tage gebe ich seit über 2 Jahren mein Essen bei fddb ein. Es sind vielleicht 5 Minuten am Tag, die dafür drauf gehen. Ich finde, es lohnt sich :smile:.

    LG Nele
     
    #10 Nele123, 08.12.2017
Thema:

Der Xte Versuch und Hoffentlich Erfolg.....Bitte!!!

Die Seite wird geladen...

Der Xte Versuch und Hoffentlich Erfolg.....Bitte!!! - Ähnliche Themen

  1. 2. und hoffentlich letzter Versuch mit Dukan

    2. und hoffentlich letzter Versuch mit Dukan: Hallo, ich habe 2012 schon einmal mit Dukan mehr als 30 kg abgenommen. Leider sind die Pfunde größtenteils wieder drauf. Ich starte deshalb einen...
  2. ..sis ist hoffentlich mein letzter Versuch schlank zu werden.

    ..sis ist hoffentlich mein letzter Versuch schlank zu werden.: Ich bin Jasmin, 35 Jahre, 1,66Cm und eindeutig zu viele Kilos. (envy) Darum wird jetzt schlank im schlaf gemacht. Ich bin jetzt seit letzten...
  3. Noch ein weiterer Versuch abzunehmen (hoffentlich der letzte)

    Noch ein weiterer Versuch abzunehmen (hoffentlich der letzte): Nach langer Zeit bin ich wieder hier und starte einen weiteren Versuch abzunehmen. Diesmal habe ich mir keine spezielle Diät ausgesucht, weil ich...
  4. Der hoffentlich letzte Versuch

    Der hoffentlich letzte Versuch: Hallo ihr Lieben, habe mich heute zu so später Stunde entschlossen ein Tagebuch zu führen. Ich werde wahrscheinlich nicht jeden Tag...
  5. Kurzzeitfasten 2. Versuch

    2. Versuch: Nachdem mein Endokrinologe, meine Hausärztin, mein Lymphtherapeutin und eine Bekannte mir ans Herz gelegt haben, Kurzzeitfasten zu machen, habe...