1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Der Weg zur Modelfigur

Diskutiere Der Weg zur Modelfigur im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallooo! Ich bin 18 Jahre alt, 174 cm groß und model nebenbei. Leider hab ich ein paar Kilo zu viel drauf und möchte auf 55 kg kommen. 57 wäre...

  1. vivalavida1993

    vivalavida1993 Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallooo!
    Ich bin 18 Jahre alt, 174 cm groß und model nebenbei. Leider hab ich ein paar Kilo zu viel drauf und möchte auf 55 kg kommen.
    57 wäre auch noch okay ;). Mache 3 Mal die Woche Sport und versuche mit einer kohlehydratarmen Diät, bis zu 1300 kcal höchstens am Tag zu essen.
    Hat jemand schon Erfahrung als Model und kann mir sagen, wie sie sich ernährt? :))
    Liebe Grüße
     
    #1 vivalavida1993, 22.03.2012
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Der Weg zur Modelfigur. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vivalavida1993

    vivalavida1993 Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ooohh nein!
    hab die letzten beiden Tage wohl zu viel geschlemmt. Davon einen Tag über 2000 kcal ! und den anderen ca. 1500 kcal.
    Mensch, dass das so schnell geht, nervt mich. Da ist man 2 Monate auf Diät un nimmt 3 kg ab und in 2 tagen ist wieder einer drauf. Naja die nächsten paar Tage versuch ich nur Eiweiß zu essen...:)
     
    #2 vivalavida1993, 23.03.2012
  4. sabrina75

    sabrina75 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    24
    Sei mir nicht böse, aber das was du vor hast, find ich völlig unverantwortlich. Ich wieg bei 1.67m rund 60kg und find das vollkommen in Ordnung, passe in Größe 36/38... alles andere würde ich krankhaft finden.

    Aber das du von Diät offensichtlich keine Ahnung hast, zeigt der Satz: "2 Monat auf Diät, nimmt 3kg ab und in 2 Tagen ist wieder einer drauf". Du kannst nie im leben durch so wenig essen soviel zunehmen.

    Ein Kg Fett besteht aus 7.000 bis 8.000 Kalorien... informier dich erst mal, bevor du mit Halbwahrheiten abnehmen und hungern willst!
     
    #3 sabrina75, 26.03.2012
  5. vivalavida1993

    vivalavida1993 Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey!
    Zunächst mal, ich bin für Ratschläge sehr offen,glaubst du dass der kg dann von Wasser kommt oder wie erklärst du dir das?
    Dann möchte ich noch sagen, dass ich schon von mir behaupten würde, dass ich mich mit Diäten auskenne. Ich beschäftige mich leider schon sehr lange mit dem Thema, WEIß dass ich nicht zu dick bin. Es könnte jedoch sehr wohl sein, dass ich dadurch, dass ich nicht genug gegessen habe in den Hungerstoffwechsel gekommen bin und jedes kleine Bisschen ansetzt.Nur kann ich mir einfach nicht vorstellen,dass man von 1500 kcal abnehmen kann...
    Für das Modeln, brauch man aber nun eben mal bestimmte Maße und wenn ein paar Kilos weniger Der Preis dafür ist, dass ich modeln kann, dann nehm ich ihn gerne in Kauf ;)
    Wenn du sagst, dass ich nur die Halbwahrheiten kenne, dann kannst du mich ja aufklären :). Ich würde gerne wissen wie es richtig geht und vielleicht doch etwas besser auf meinen Körper hören. Nur hab ich das Gefühl, dass ich extrem schnell zu aber extrem langsam abnehmen...
     
    #4 vivalavida1993, 26.03.2012
  6. Weiwei

    Weiwei Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    1.401
    Hallo,

    ja, du hast Recht, du hast mit der kargen Kost deinen Koerper in den Hungerstoffwechsel befoerdert. Und ein angepeilter BMI von 18 ist m.E. nicht gesund.
     
  7. Weiwei

    Weiwei Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    1.401
    Hmmm, ich wollte dir jetzt nicht zu nahe treten, aber bist du sicher, dass du fuers modeln so duenn sein musst?
    Wenn du 3 mal die Woche Sport treibst, bist du doch auch recht muskuloes, und ich glaube nicht, dass du viel Speck mit dir rumschleppst, oder?
     
  8. Mandel

    Mandel Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Vivalavida,

    ich möchte dein Vorhaben erst einmal nicht werten.
    Was mich interessiert wären tatsächlich deine Maße.
    Das Körpergewicht ist - wie du selbst sagst nicht der ausschlaggebende Punkt.

    Und dann würde mich noch so ein Tages-Ernährungsplan von dir interessieren.
    Ansonsten kann man sich allgemein doch kein Bild machen.

    Der jugendliche Körper- darunter fällst du mit 18 J. ganz sicher noch hat doch eh einen Grundumsatz von 2500kcal.
    Wenn du Sport treibst ist er noch höher- wie kommst du nur darauf, dass du so wenig kcal an Nährstoffen zu dir nehmen musst, um abzunehmen?
    Ist du denn Nährwertreich? Ich meine gesunde Kost, mit Fetten die deinem Körper wichtig sind?
    Wieviel Fett isst du am Tag? Was ist das für Fett?

    Du siehst, da gibt es viele Fragen.
    Einfach den Körper aushungern wäre für dich fatal, die Gesundheit ist wohl das wichtigste Gut, was der Mensch hat, die sollte man - auch wenn ich eventuell deine Modelwünsche vertehen kann, nicht ausser acht lassen.

    Ich bin sehr gespannt auf deine Antworten.
     
    1 Person gefällt das.
  9. vivalavida1993

    vivalavida1993 Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure ganzen Antworten !
    .. Ja, leider muss ich, um erfolgreicher zu sein etwas abnehmen. Ich hatte schon mal 7 kg weniger, aber durch einige Umstände, die ich nicht so gerne näher erläutern will, habe ich eben zugenommen. und tja wenn man eben mal weniger hatte, dann ist es schwer sein neues Gewicht zu akzeptieren. Außerdem krieg ich von allen Seiten zu hören, dass ich abnehmen sollte.
    Mein Vater, Agenturen bei denen ich mich beworben habe etc. Das ist wirklich kein schönes Gefühl. Deshalb habe ich den Wunsch abzunehmen. Meine Maße sind 86-66-97. Das heißt also am Hintern viiiel zu viel, sonst gehts einigermaßen.
    Tja also ich hab mich die letzten 2 Monate versucht an 1300kcal am Tag zu halten, manchmal mehr manchmal weniger. Ich dachte das reicht aus, um nicht in den Hungerstoffwechsel zu kommen. Ich finde schon, dass ich gesund esse. Seit etwa einem Monat versuche ich Kohlehydrate zu meiden. Davor habe ich es mit SIS probiert, aber eben nur 3 kg abgenommen, wobei ich mir mehr erhofft habe. Ich denke manchmal ich berechne zu wenig kcal, bei Lebensmitteln, bei denen es eigentlich mehr wären.

    Ein normaler Tagesplan sieht in etwa so aus:
    Morgens 7:00 : entweder 3 Eier mit Paprika oder Naturjoghurt mit Banane
    Mittags 13:00 : Stück Pute /Fisch mit Gemüse + Reis
    Nachmittags 16:00 : 5 Gummibärchen
    Abends: gar nichts oder was leichtes wie Suppe oder ein Joghurt

    so sehe also ein normaler Tagesplan aus, bei dem ich nicht zwischendurch was Naschen würde :P. Sonst kommen dadurch noch etwa 300 kcal dazu. mit diesen 300 kcal komme ich dann auf etwa 1300 kcal pro Tag. Stimmt das in etwa?

    Lg, vivalavida
     
    #8 vivalavida1993, 26.03.2012
  10. Anzeige

  11. Mandel

    Mandel Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    ich kann zu deinem Essen nur sagen, dass es mich entsetzt.
    Du hungerst deinen Körper aus!
    Kein Wunder das der streikt und du nicht abnimmst.
    Ich gebe dir einen guten Rat--> geh dringend zu einer Ernährungsberatung.

    So ganz verstehe ich jedoch nicht alles was du schreibst.
    Du schreibst, du isst keine KH.
    ? Banane/ Reis!/ Gummibärchen wenn auch lächerliche 5 Stück.
    Abends gar nichts? Leichte Suppe- ich nehme an, du meinst Gemüse- oder eine andere Brühe... oder 1 Joghurt natur- dann bestimmt Fettreduziert.

    Du kennst dich null aus mit Ernährung, denn dann wüsstest du, dass du mit dem was du aufgeführt hast kaum auf 1300kcal. kommen kannst.
    Fett fehlt.
    Hat dir schon mal einer verraten, dass der Körper Fettsäuren braucht, um Fett abzubauen, den Stoffwechsel am laufen halten zu können, Leistungsfähig zu sein?

    Womöglich glaubst du tatsächlich, du bist auf den rechten Weg.
    Bitte geh zu einer Ernährungsberatung, damit dir die Augen geöffnet werden und du nicht in die Magersucht rutschst.

    Wenn ich mich an das SIS Prinzip halte dann esse ich ungleich viel mehr als du und komme auf nicht mal 1800kcal.
    Am WE essen wir was wir Lust haben und ich nehme dennoch ab, allerdings achte ich auf gute Nährstoffe und gesundes Fett.

    Ich hoffe du wachst auf und siehst was du da für ein Schindluder treibst mit deiner Gesundheit.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  12. vivalavida1993

    vivalavida1993 Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mandel,
    Nein nein nein! Ich glaube nicht, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Sonst würde mein Körper ja nicht immer wieder streiken und zunehmen. Aber ich habe mich gewundert warum Schlank im Schlaf bei mir nicht den gewünschten Effekt bringt, obwohl ich mich an alle Regeln gehalten habe. Dann müsste ich doch eigentlich ca. 05 kg die Woche abnehmen oder ? Ich hab aber in der ersten Woche 1 kg abgenommen und den Rest der 2 Monate nur ein weiteres Kilo. Dann habe ich auf kohlehydratarme Kost gewechselt und habe wieder innerhalb einer Woche ein Kg verloren. Ich dachte, dass wäre nun der richtige Weg. Ist es aber anscheinend doch nicht.

    Du siehst also ich weiß, dass ich nicht immer alles richtig mache, nur helfen mir Vorwürfe wirklich nicht weiter. Wenn du Tipps hast nehme ich die gerne an, aber mir zu sagen ich "kenn mich null mit Ernährung aus" und du " bist entsetzt" bringen mir nicht wirklich viel ..

    Liebe Grüße,
    vivalavida
     
    #10 vivalavida1993, 27.03.2012
Thema:

Der Weg zur Modelfigur

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden