1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Der Arbeitsbeschaffer auf RTL

Diskutiere Der Arbeitsbeschaffer auf RTL im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hat gestern jemand von euch diese Sendung gesehen? 2000 Euro Netto für eine Familie jeden Monat !! :eek: Und so unglaublich willens zu...

  1. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.521
    Hat gestern jemand von euch diese Sendung gesehen? 2000 Euro Netto für eine Familie jeden Monat !! :eek:

    Und so unglaublich willens zu arbeiten. Tja, da weiß ich doch endlich wofür ich 12 Stunden am Tag arbeite.:mad: Es lebe die Vollkasko Versicherung des Lebens, genannt Sozialstaat.



    Sorry, aber da musste mal raus.
     
    #1 Matthias, 03.01.2008
  2. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    62
    Hi,
    nein ich habe die Sendung nicht gesehen. 2000 Euro für was denn?
     
  3. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.521
    Für zuhause rumsitzen und TV schauen.
     
    #3 Matthias, 03.01.2008
  4. Su*

    Su* Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    11
    ich hab die sendung nicht gesehen

    kann ich mir nicht denken erlich gesagt

    mein mann ist nämlich grade arbeitslos geworden ( firma wurde nach china verlauft )
    und er bekommt 65 % arbeitslosen geld egal ob 1 kind oder 20

    das in demnach scheiss egal

    nach harz4 bekämen wir dann aber 400€ mehr weil da dann wiederr relevant ist wieviel kinder im haushalt leben

    und selbst dann würden wir nicht an 2000€ ran reichen

    wieviel kinder haben die denn ?

    kinder sind ein verdammt teures vergnügen das sollte man nicht vergessen

    und einen job zufinden ist nicht einfach


    lieben gruss su
     
    #4 Su*, 04.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
  5. stefan

    stefan Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    62
    Hallo,
    ich werde wenn wir unser zweites Kind bekommen (vielleicht nächstes Jahr) ggf. in Elternzeit gehen, jenachdem wie es mit dem Job meiner Frau aussieht. Dann bekomme ich monatlich auch 1.980 Euro - aber nur für 12 Monate. Aber wahrscheinlich teilen wir uns die Zeit. Meine Frau die ersten, stressigeren 7 Monate und ich nochmal 7 Monate hinten dran ;-)
     
  6. riderin

    riderin Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Sendung auch gesehen, dann aber nach einer halben Stunde ausgemacht. Die waren so faul und antriebslos, das konnte ich mir nicht länger anschauen... Da kommt bei mir die Wut hoch....
     
    #6 riderin, 04.01.2008
  7. dagoberta

    dagoberta Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur den Kopf schütteln, wenn ich sehe, wieviele Varianten "neuer Sozialpornographie" aus dem Boden wachsen. Entschuldigt bitte, wenn ich einen derart herben Begriff verwende, aber in meinen Augen ist es nichts Anderes.

    Was steckt mehr dahinter, als das Leid von Menschen in der Öffentlichkeit zu präsentieren? Vielleicht schwingt bei alledem ein Quentchen des optimistischen Wunsches mit, Menschen in Not auf diese Art zu motivieren und darauf hinzuweisen, dass alles eine Lösung findet.
    Ich kenne den Regisseur nicht und möchte auch niemandem etwaige andere Absichten unterstellen.

    Dennoch wundert mich, dass die Sendung und viele andere, die es zuvor gab, keine Art "Run" auf potentielle Hilfsangebote ausgelöst haben.

    Alles in allem doch nicht so pädagogisch wertvoll?

    Nicht mehr Anspruch als ihn eben eine Unterhaltungssendung am frühen Abend mit hohen Einschaltquoten verdient?
    Ich könnte mir vorstellen, dass die meisten so nicht sensibler für ihr Problem und dessen Lösungsmöglichkeiten werden, sondern viel eher auf eine seltsame Art "relativieren": "Sind wir denn so schlimm dran , wie die im Fernsehn? - "Nein, guck dir die an, so sind wie doch nicht!"

    My2cents
     
    #7 dagoberta, 07.01.2008
Thema:

Der Arbeitsbeschaffer auf RTL