1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Der Abzockerstaat Deutschland im Ökoterror Wahn

Diskutiere Der Abzockerstaat Deutschland im Ökoterror Wahn im Themen des Alltags Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Diese Woche wurde ich im Rahmen meines Online Shops darauf hingewiesen, dass am ersten Januar nächsten Jahres eine neue Verpackungsrichtlinie für...

  1. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.521
    Diese Woche wurde ich im Rahmen meines Online Shops darauf hingewiesen, dass am ersten Januar nächsten Jahres eine neue Verpackungsrichtlinie für Online Händler in Kraft tritt.
    Diese besagt doch tatsächlich, dass ein Onlinehändler verpflichtet wird, die Verpackung seines Produktes zurückzunehmen. :mad:
    Das bedeutet, die Verpackung, die ich zum versenden verwende, kann vom Kunden genommen werden und kostenfrei an den Händler zurückgesendet werden.:mad:
    Kostenfrei allerdings nur für den Kunden. Der Händler darf natürlich dafür zahlen. In der Praxis also kann der Kunde den Karton nehmen und nicht in die blaue Tonne vor der Tür schmeißen, sondern ab zur Post und quer durchs Land auf Kosten des Anbieters den Müll durchs Land schicken.
    Aber halt, der Händler hat auch die Möglichkeit für eine hohe Zwangsgebühr sich von der Verordnung frei zu kaufen. Frei nach dem Motto, ist der Letzte Unternehmer erst aus dem Land gejagt, sind wir zufrieden. Unnötig zu erwähnen, dass es sowas natürlich in keinem anderen Land der Welt gibt.
    Aus Unternehmersicht gibt es da jetzt mehrere Möglichkeiten. Versand in Deutschland schließen und mit samt den Arbeitsplätzen ins Ausland gehen (enormer Steuerverlust für Deutschland) oder Preise auf die Kunden auslagern.

    Also los Leute, schickt euren Müll mit der Post durchs Land. Das ist ja so toll Öko. :D
     
    #1 Matthias, 24.07.2008
  2. Bernd

    Bernd Super Mod
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    5.026
    Zustimmungen:
    1.331
    hahahaha, das eröffnet doch wieder neue Möglichkeiten.Wenn die Pakete dann in Esspapier oder ähnlichem verpackt werden, können die Kunden die Verpackung anschliessend auffressen :D und die Weltverbesserer die es nicht wollen können die "Essverpackung" an ja die WHO spenden,die können ja dann damit den Welthunger bekämpfen :D

    Ich denke die haben halt nix besseres zu tun, als sich um so einen Müll zu kümmern :D:D
     
  3. >Cherry<

    >Cherry< Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja wirklich grauenhaft! Aber da kann man mal wieder sehen wo es in Deutschland "brennt".. Ts, ts, ts, *Kopp schüttel* Na also mit wirtschaftlichem und ökonomischem Sachverstand ist da keiner rangegangen... Gerade im Online-Versand. Bei Großgeräten könnte ich das ja noch verstehen, wenn die ohnehin geliefert werden, aber so?! Kann man das nicht in den AGB oder was ausschließen, wenn es als dispositives Recht gilt? Ansonsten musst Du halt entweder nen Verweis auf die Umweltfreundlichkeit der manuellen Entsorgung machen oder Du hoffst darauf, dass es keiner merkt :-)
     
    #3 >Cherry<, 24.07.2008
  4. pethey

    pethey Guest

    Matthias , kannst Du mir bitte mal den Link senden, wo man das offiziell lesen kann.
    Ich möchte es gern weiterleiten.
    Danke.
     
  5. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.521

    Die Konkurrenz wird es merken und schon flattern Abmahnungen für tausende Euro ins Haus. So ist das hier in Deutschland.

    Es gibt hunderte Links aber hier mal eine gute Seite.

    Man stelle sich mal vor: Müll zurücksenden per Post. Wer ist denn so Geisteskrank sich sowas auszudenken? Die Antwort kennt wohl jeder.

    So sollen die kleinen Firmen, die eh schon mit jedem Cent rechnen müssen und von tausenden Gesetzen zum Verbraucherschutz gegängelt werden, in die Zwangsysteme wie grüner Punkt getrieben werden, der ja nun schon zum Flop des Jahrzehnts gekürt wurde.
    Wer das am Ende bezahlt, ist hoffentlich auch jedem klar. Die Inflation ist offensichtlich noch nicht hoch genug. Ich sage Preissteigerungen schon in den nächsten Monaten voraus bei vielen Produkten.
     
    #5 Matthias, 24.07.2008
  6. >Cherry<

    >Cherry< Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich jetzt noch nicht verstanden:

    Soll das heißen, dass man als Versender dann quasi noch z. B. die "Duales Deutschland GmbH" bezahlen muss, damit der Endverbraucher das dann (wie bisher) in dem Müll werfen darf?! *irritiert guck*
     
    #6 >Cherry<, 24.07.2008
  7. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.521
    Ja, Du hast es erfasst. Das ist eine Möglichkeit.
     
    #7 Matthias, 24.07.2008
  8. >Cherry<

    >Cherry< Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Kaum zu glauben, dass sich der Staat so einen Schund ausdenkt... awww.abnehmen_aktuell.de_images_abnehmen_bilder_2008_07_smilie_wut_113_1.gif

    Bekommen dann die Entsorger denn dann nicht doppelt Geld?! Also quasi vom Verbraucher und von den Händlern? Vorher hat doch der Endverbraucher die Entsorgung bezahlt. Und nun zahlt der Händler den gleichen Dienst doch auch noch mal mit. Prima, mal gucken wann denen das im Handel einfällt. Dann müsste ALDi ja Abgaben zahlen, wenn ich nen Joghurt-Becher in den gelben Sack werfe! awww.abnehmen_aktuell.de_images_abnehmen_bilder_2008_07_smilie_happy_008_1.gif
     
    #8 >Cherry<, 24.07.2008
  9. Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    1.521
    Nein, ganz so ist es nicht. Direkt zahlt immer schon nur der Anbieter und bisher auch nur auf die wirkliche Verpackung.

    Nach neuem Gesetzt sind aber auch Transportverpackungen = Produktverpackungen und Online Händler müssen für die Entsorgung sorgen. Das heißt, entweder sich zuschicken lassen auf Hädlerkosten ( 4-15 Euro Versandkosten pro Verpackung) oder an einem Zwangssystem teilnehmen wie dem Grünen Punkt was auch Unmengen Geld kostet.

    Ob die Händler die Mehrausgaben an die Kunden weitergeben können, hängt von der Kalkulation ab.

    Ich z.B. habe die Mehrwertsteuererhöhung nicht an meine Kunden weitergeben und ich biete kostenlosen Versand innerhalb Deutschlands an.
    Das lässt sich so dann natürlich nicht mehr weiter aufrecht erhalten. Der Staat in seiner Raffgier zwingt mich dazu.
     
    #9 Matthias, 24.07.2008
  10. schnucki

    schnucki Guest

    kann man da keine klausel in den vertrag machen, porto umsonst, wenn verpackung beim käufer bleibt?
     
    #10 schnucki, 24.07.2008
Thema:

Der Abzockerstaat Deutschland im Ökoterror Wahn

Die Seite wird geladen...

Der Abzockerstaat Deutschland im Ökoterror Wahn - Ähnliche Themen

  1. Grüße aus dem Norden Deutschlands....Moin Moin

    Grüße aus dem Norden Deutschlands....Moin Moin: Moin Moin an alle, ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Annette aus dem Norden, verheiratetund zwei Kinder...mittelalt und schon...
  2. Saharastaub über Deutschland

    Saharastaub über Deutschland: Über die Medien wird momentan relativ viel Panik wegen eines Sandsturmes über Deutschland gemacht. Heute soll er eintreffen oder schon...
  3. WW Deutschland vs. WW Österreich?

    WW Deutschland vs. WW Österreich?: Hallo ihr Lieben! Ich hab mich schon sehr lange durch den Forendschungel gewühlt und bin - wie viele andere denk ich auch - auf der Suche nach...
  4. Kleiner Abschied- Weltreise bis nach Deutschland

    Kleiner Abschied- Weltreise bis nach Deutschland: Guten Morgen! so nun sind die KOffer gepackt. Gleich kommt mein Mann und fährt uns vor den Flughafen. Dann noch durch 20 Militärkontrollen und...
  5. Stellungnahme von Dr. Pape zu "Deutschland isst ... mit Tim Mälzer" ARD 09.05.2011

    Stellungnahme von Dr. Pape zu "Deutschland isst ... mit Tim Mälzer" ARD 09.05.2011: Hallo zusammen, ich war heute in der Ernährungsberatung bei Dr. Pape in Essen und es lag eine Stellungnahme von ihm zur Sendung "Deutschland...