1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten Das Ziel nicht aus den Augen verlieren!

Diskutiere Das Ziel nicht aus den Augen verlieren! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Guten Abend :) Es ist mittlerweile schon 2 Uhr morgens und ich kann seit Wochen nicht mehr gut schlafen. Ich mache im Moment in meinem "hohen"...

  1. MangoLimo

    MangoLimo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    206
    Guten Abend :)

    Es ist mittlerweile schon 2 Uhr morgens und ich kann seit Wochen nicht mehr gut schlafen.
    Ich mache im Moment in meinem "hohen" Alter (21) eine kleine Krise durch. Auf einmal lief die "Karriere" nicht mehr so wie geplant und das brachte mich ins wanken...mir gings die letzten Wochen seelisch und mental wirklich schlecht. Auch das Abnehmen verläuft wieder sehr holprig...
    Irgendwie finde ich da keinen richtigen Weg mein Verhältnis zum Essen obwohl ich es vor 3 Jahren geschafft und sehr gut abgenommen habe. Damals war die Motivation und der Wille riesengroß.

    Doch nun...3 Jahre später...alle Kilos wieder da...schaffe ich nicht mal eine Ernährungsumstellung oder "Diät" einen ganzen Monat durchzuziehen. Langsam zweifel ich echt ob das jemals was wird oder ob ich für immer dick bleibe.

    Das Ziel habe ich im Blick und aufgeben will ich auch nicht so schnell. Aber der Weg dahin ähnelt einem Dschungel...überall lauern gefahren und man weiß selber nicht ob dieser Weg wieder in die Zivilisation führt oder ob man für immer dort herum irrt...:notworthy:
     
    #1 MangoLimo, 30.04.2016
    ich will gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tabeasmama

    Tabeasmama Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    587
    Hallo Mangolimo,
    den Gedankengang" nichtmal einen Monat eine Ernährungsumstellung durchzuschaffen" kenne ich auch nur zu gut. Ich hab aber festgestellt, wenn man sich den zeitlichen Druck nimmt, geht's besser.
    Also nicht vornehmen, in 1 Monat will ich 4 Kilo abgenommen haben und es schaffen meinen Ernährungsplan so und so zu gestalten, sondern vielleicht erstmal bissle austesten. zB schaffe ich es am Tag 0,5 Liter Wasser zu trinken? Oder kann ich es einrichten 1-2 Mal die Woche Sport zu machen.

    Du hast geschrieben, das Du extrem schlecht schläfst. Hast Du Dir schonmal überlegt damit zu einem Arzt zu gehen?!. Denn genügen Schlaf ist enorm wichtig um gut und gestärkt durch den Tag zu kommen. Und es hilft Dir auch beim Abnehmen, weil der Körper mehr Erholungsphasen hat.

    Steck Dir kleine Ziele und Aufgaben, damit Du auch Erfolge siehst. Das macht den Einstieg auf jeden Fall leichter.

    LG

    TabeasMama
     
    #2 Tabeasmama, 30.04.2016
    ich will, mutzelie, Smarty1963 und 2 anderen gefällt das.
  4. MangoLimo

    MangoLimo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    206
    Hallo TabeasMama,

    beim Arzt war ich schon und habe das Thema angesprochen. Er meinte allerdings nur, dass ich mich weniger unter Druck setzen soll und mich nicht stressen soll. Dann klappt es mit dem Schlafen wieder wie von alleine. Tabletten oder ähnliches möchte er mir nicht verschreiben, da diese auch nicht ganz ohne sind. :notworthy:

    Ich setze mich oft so wahnsinnig unter Druck und will Erfolge schnell sehen, sonst bin ich schnell demotiviert. Nur gestern habe ich mir Gedanken drüber gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es nichts bringt. Man hat sich die Kilos immerhin über Jahre angefuttert...die gehen nicht von heut auf morgen weg :rolleyes:

    Dürfte ich fragen welche Ernährungsform du im Moment machst? :)
     
    #3 MangoLimo, 30.04.2016
    mutzelie, Smarty1963 und papayahuhn gefällt das.
  5. Smarty1963

    Smarty1963 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    3.845
    Hallo MangoLimo,
    mir bricht das Herz wenn ich einen so jungen Menschen so unglücklich sehe.
    Ich denke, dass alle hier dieses Auf und Ab schon hinter sich haben. Viele haben ihre Ernährungsumstellung geschafft. Das wird sicher auch bei dir geschehen!
    Hier bekommst du Hilfe und Unterstützung.
    Ich, 53 Jahre alt, habe vor 4 Wochen mit Almased angefangen. Mir geht es wie dir, ich brauche schnellen Erfolg, sonst falle ich ins alte Muster zurück.
    Meine Erfahrungen: Die ersten Tage waren hart, da ich ziemliche Kreislaufprobleme hatte. Das wurde aber in der Reduktionsphase viel besser.
    Mit jedem Kilo das verschwand wurde ich beweglicher, habe angefangen Sport zu treiben, muss aufpassen sonst werde ich süchtig danach.
    Früher habe ich keinen Liter Wasser am Tag getrunken, heute sind es 2-3 Liter, schon so verinnerlicht, dass ich auf anfängliche Strichlisten verzichten kann.
    Früher kein Frühstück, selten Mittagessen, meine Hauptmahlzeiten Brot, Nudeln, Pizza, usw. fanden abends statt, später vor dem TV gab es noch Schokolade.
    Dank Alma und den Tipps hier, gibt es heute zum Frühstück einen Shake, mittags koche ich für mich alleine mit Verzicht auf Kohlenhydrate und abends gibt es wieder einen Shake. Ich habe gelernt mageres Fleisch und viel Gemüse zu essen. Das Verlangen nach Schokolade ist verschwunden.
    Mir war noch nie so bewußt wie heute, dass ich Dinge die ich über Jahrzehnte regelmäßig gegessen habe nur noch in kleinen Portionen zulassen darf und werde und der Sport mein ständiger Begleiter sein wird.
    Versuch hier eine Essensform zu finden die dir liegt und beginne!
    Vielleicht setzt du dir auch etwas kleinere Ziel und freust dich darauf erstmal 10kg abzunehmen. Das Wichtigste ist der Lernprozess, das Essverhalten komplett zu ändern und zwar für immer!
    Zum Thema Karriere kann ich nur sagen, mit 21 Jahren hast du noch so viel Zeit Karriere zu machen, kümmere dich erstmal um dich selbst und werde wieder glücklich und zufrieden, dann klappt auch das mit der Karriere und dem Schlafen.;)
    Ich wünsche dir viel Glück, schnellen Erfolg und eine große Portion Durchhaltevermögen.
    DU SCHAFFST DAS!
    Liebe Grüße
    Smarty
     
    #4 Smarty1963, 30.04.2016
    kriwo53, ich will, FrauEigensinn und 3 anderen gefällt das.
  6. Tabeasmama

    Tabeasmama Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    587
    Huhu MangoLimo
    die Erkenntnis das Jahrelanges Futtern nicht übers Wochenende rückgängig gemacht werden kann ist schonmal gut ;).
    Ich bin da im selben Kampf wie Du.. Ich versuche das nämlich auch. Ich hab auch ne sehr schwere Zeit hinter mir und stecke teilweise auch noch drin und hab mir aus Frust über 10 KG angefuttert. Die Erkenntnis, das ich mich so nicht mehr wohlfühle ist schon länger da, aber die Umsetzung einer Ernährungsgestaltung, gestaltet sich nicht so einfach, als sich seinen Frustgelüsten hin zu geben. Ich versuche, mir einfach kleinere Ziele zu stecken, aber selbst die sind eine Herausforderung.

    In der Theorie hat Dein Arzt natürlich recht. Wenn Du Dein Leben im Einklang mit Dir und Deiner Umwelt lebst, kommt auch ein gesunder Schlafrythmus. Aber dazu sollte mal geschaut werden, was Dich warum nachts wach hält, und was Du brauchst um zur Ruhe zu kommen.

    Smarty hat ganz recht, Du bist noch jung.. Ich hatte auch in Deinem Alter solche psychologisch heftige Phasen und ich möchte Dir Mut machen Dir ggf. Hilfe zu suchen. Karriere ist ein großes Ziel, aber sein eigenes Leben sinnvoll und gesund zu gestalten eine Lebensaufgabe.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir!

    LG Tabeasmama
     
    #5 Tabeasmama, 30.04.2016
    kriwo53, Katharina 1, mutzelie und 5 anderen gefällt das.
  7. MangoLimo

    MangoLimo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    206
    Hallo liebe Smarty,

    Almased habe ich ausprobiert für 3 Wochen...da war ich 16 oder 17 sogar und der Geschmack war für mich nicht meins. Musste mich wirklich zwingen und quälen den Shake zu trinken. :notworthy:
    Kleine Ziele habe ich gesetzt und mir aufgeschrieben pro Monat 1 bis 2 Kilos zu verlieren statt 4 oder 5. Mir dafür auch ein ganzes Jahr Zeit zu lassen und nicht 3 oder 4 Monate...
    20-25kg sollen weggehen und auch wegbleiben. Es ist nicht wenig, aber wenn ich so lese, dass andere 30, 40, 50 Kilo abgenommen haben dann ist es im Vergleich wirklich nicht viel.

    Tabeasmama

    Ich war auch eine emotionale Esserin und habe mich sehr oft mit Essen "belohnt". Mittlerweile esse ich nicht mehr aus Frust oder zur Belohnung. Das habe ich mir abgewöhnt seit Dezember.
    Ach...ich mache mir einfach einen Kopf über meine Karriere, weil ich sehe wie andere in meiner Umgebung schon so viel geschafft haben während ich immer noch das Gefühl habe auf der Stelle zu treten. Auch weiß ich gar nicht mehr genau was mein Ziel ist, was ich machen möchte und wo...
    Ich hatte immer einen Plan der im Moment sehr ins wanken geraten ist und mich sehr zweifeln lässt. Selbstzweifeln und Druck ist keine gute Kombi...:rolleyes:
     
    #6 MangoLimo, 30.04.2016
  8. Smarty1963

    Smarty1963 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    3.845
    Liebe MangoLimo,
    das hört sich sehr vernünftig und wohl überlegt an.(y)
    Bleib einfach dran, ernähre dich vernünftig und versuche deine Gedanken zu ordnen.
    Ich hoffe, du hast Familie/Freunde die dir in dieser schweren Phase zuhören und dich unterstützen aus diesem Tief heraus zu kommen.
    Ansonsten hast du ja noch uns.:love:
    Hab ein schönes Wochenende
    DU SCHAFFST DAS!
     
    #7 Smarty1963, 30.04.2016
    kriwo53 und papayahuhn gefällt das.
  9. Sonnenblumy82

    Sonnenblumy82 Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    630
    Liebe MangoLimo

    Zuerst mal ein grosser Drücker. 21 Jahre klingen für mich heute so unglaublich jung, noch fast kindlich, und doch habe ich in diesem Alter meine erste Therapie begonnen...ich weiss also, dass man in diesem Alter schon schweres auf den Schultern tragen kann.

    Es klingt vielleicht etwas seltsam im deiner Situation aber vielleicht soll es jetzt gerade so sein, dass deine Karriere zu wackeln beginnt, damit du dich fragen kannst, was dich wirklich, im Innern ausmacht und vorallem, glücklich macht?

    Ist die Arbeit, die du tust, erfüllend oder sind es die Ergebnisse? Das gut dastehen vor den anderen? Das sind sehr persönliche Fragen, dir du dich ganz für dich alleine klären kannst, wenm du magst. Entscheidend ist nämlich nicht, höher, besser, grösser sondern, dass es DIR ganz persönlich gut geht und du dich erfüllt fühlst von deiner Arbeit...

    Sind denn die Leute, mit denen du dich vergleichst, wirklich so glücklich? Das kann man von Aussen manchmal schwer beurteilen.

    Versuche, dich nur auf dich zu besinnen und die Vergleiche, wenns geht, ein Bisschen von dir weg zu halten. Die Menschen, die dich lieben, mögen dich genauso wie du bist - orientiere dich an diesen Leuten...

    Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg.

    Liebe Grüsse
    Sonnenblumy
     
    #8 Sonnenblumy82, 30.04.2016
    kriwo53, Katharina 1, mutzelie und 3 anderen gefällt das.
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. MangoLimo

    MangoLimo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    206
    Ganz vielen lieben Dank für so viele liebe Worte. Haben mich heute sehr aufgemuntert und ich hatte wieder ein kleines Lächeln im Gesicht, welches ich seit Tagen schon vermisst habe :ROFLMAO:

    Leider bekomme ich kaum Unterstützung von meiner Eltern (ich wohne seit Anfang März allein in meiner eigenen Wohnung neben dem Studium) und habe mich deshalb in diesem Forum angemeldet um Gleichgesinnte zu finden.
    Ich glaube auch, dass es genau JETZT ins wackeln kommt meine Karriere. Denn davor war es nicht viel anders...habe ständig, dass gemacht was man von mir erwartet hat und meine Lust wurde immer weniger. Bis ich jetzt komplett dicht gemacht habe und einfach nicht mehr kann. Keine Kraft mehr habe und selbst meine Lebensfreude war weg...
    Am Montag gibt es ein Beratungsgespräch an der Hochschule und da wird auch alles wieder klarer...


    Projekt Abnehmen möchte ich gerne so gestalten, dass ich mich gesund ernähren und Kalorien zähle nebenbei. Ich darf zwischen 1500 und 1600kcal essen als sitzender Student mit kaum Bewegung (auch dass will ich in Zukunft ändern). Weiterhin gibt es gewohnt wieder Fotos im Essplan (ich liebe Essensfotos einfach :whistle:)...
    Am Dienstag gehts dann los :D:cool:
     
    #9 MangoLimo, 30.04.2016
    kriwo53, Sonnenblumy82, Smarty1963 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. Smarty1963

    Smarty1963 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    3.845
    Guten Morgen liebe MangoLimo,
    das hört sich super an.(y)
    Projekt Studium und Abnehmen schon geplant. RESPEKT(y)
    Du suchst Hilfe und verkriechst dich nicht, meiner Ansicht nach genau die richtige
    Einstellung. :)
    DU SCHAFFST DAS!
    Hab einen schönen Sonntag.:love:
    Liebe Grüße mit einem dicken Knuddler
    Smarty
     
    #10 Smarty1963, 01.05.2016
    kriwo53, MangoLimo, mutzelie und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Das Ziel nicht aus den Augen verlieren!

Die Seite wird geladen...

Das Ziel nicht aus den Augen verlieren! - Ähnliche Themen

  1. Ich muss abbrechen, bin aber noch lange nicht am Ziel, WAS NUN ???

    Ich muss abbrechen, bin aber noch lange nicht am Ziel, WAS NUN ???: Hallo, ich habe jetzt knapp 10kg abbgenommen. Es fehlen noch 28kg. Aber mit dieser Diät darf ich nicht weitermachen. Zum einen habe ich Pickel...
  2. in zwei Tagen habe ich Geburtstag und mein 1. Ziel nicht erreicht

    in zwei Tagen habe ich Geburtstag und mein 1. Ziel nicht erreicht: Hallo Leute, ich habe zwar schön abgenommen, aber leider mein 1. Ziel verfehlt, oder wie soll ich bis dahin noch 2 kg abnehmen? Egal ich mache...
  3. Neues Jahr neue Ziele

    Neues Jahr neue Ziele: Hallo ich bin Jeanie fast 37 Jahre und will hier bei euch mal schauen ob ich die richtige Ernährung/ Diät für mich finde. Ich dachte an Dukan, da...
  4. Low Carb Das Ziel weiterhin im Auge behalten!

    Das Ziel weiterhin im Auge behalten!: Hallo ihr Lieben :) Leider bin ich nicht mehr so aktiv wie früher, was ich in Zukunft ändern möchte. Das neue Studentenleben ist wirklich ein...
  5. Ernährungsumstellung ohne spezielle Diät

    Ernährungsumstellung ohne spezielle Diät: Hallo ihr lieben Mitstreiter oder Mitleidenden :p Ich hab vor circa zwei Wochen meine Ernährung umgestellt, da ich von all den diversen...