1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Das erste Wiegen...

Diskutiere Das erste Wiegen... im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, ich esse inzwischen auch fast kein Brot mehr, ich glaube, dadurch nehme ich schlechter ab (obwohlich Käsebrote liiiieebe...) Ich kann auch...

  1. monabee

    monabee Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    55
    Hallo, ich esse inzwischen auch fast kein Brot mehr, ich glaube, dadurch nehme ich schlechter ab (obwohlich Käsebrote liiiieebe...) Ich kann auch nur zustimmen, morgens anstelle eines frühstücks Green Smoothie und der Tag kann beginnen. Hatte heute mittag eine Scheibe Lachs, Feldsalat, Tomaten, eine halbe Avocado, etwas Essig und Öl drüber, lecker. Ich habe eher das Problem das ich nachmittags garnicht mehr schaffe, etwas zu essen. Da ich bereits seit 2 MOnaten 16/8 mache, gönne ich mir 1x pro Woche einen "alles ist erlaubt"Tag, und - oh Wunder - trotz dicker Pizza und Karamelleis - das Abnehmen geht weiter.
     
    #11 monabee, 31.03.2014
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Das erste Wiegen.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo monabee,

    es ist gut möglich, dass es nicht trotz, sondern gerade wegen dieser Ausnahme-Tage weiter so gut mit dem Abnehmen klappt. Denn zumindest dein obiges Tages-Beispiel liefert ja nicht gerade wahnsinnig viele Kalorien, so dass du tendenziell eher gefährdet wärst, zu wenig zu essen. In solchen Konstellationen haben sich solche 'all you can eat Tage' als extrem hilfreich erwiesen, um Hormonlevel und Stoffwechsel auf einem für das Abnehmen günstigen Niveau zu halten.
     
    #12 Daniel Roth, 31.03.2014
    gingeri, StRafl und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. monabee

    monabee Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    55
    Vielen Dank für Deine Beurteilung. Da freue ich mich umsomehr auf den nächsten "all you can eat" Tag.
     
    #13 monabee, 31.03.2014
  5. zef9zef9

    zef9zef9 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    54
    Guten Morgen,

    ... hab mich heut mal wieder drauf gestellt.
    Hatte ein gutes Bauchgefühl ;)... minus 500g!

    Ich bin damit sehr zufrieden.
    Wie heisst es so schön... mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, ach nee... langsam, aber gesund und voller Genuss geht es voran :) ... ohne zu grosse Einschränkung.

    Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende, zef9

    P.S. Bin weiterhin bei 18/6 (falls es sich mal ergibt auch länger), 1.Mahlzeit grüner Smoothie, 2. Mahlzeit nach etwa 3-5 Stunden, falls möglich KH-arm, dafür reich an Eiweiss und auch Fett... wenn nicht, dann normal.
    Das "Sportprogramm" hinkt noch gewaltig hinterher, scheine noch immer in der mentalen Vorbereitung zu sein :(
     
    #14 zef9zef9, 05.04.2014
    Daniel Roth und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  6. Lebensfreude

    Lebensfreude Guest

    Gratuliere zef9zef9. Das sind dann etwas mehr als 1 kg in 2 oder 3 Wochen. Wenn ich das richtig gelesen habe.

    Ich gratuliere dir aber auch zu deiner Geduld. Mein einziges Kilogramm schwankt ja seit ca. 2 Wochen, seit ich 18/6 angefangen habe. Aber ich hab ja ähnlich wie du vorher schon Gewicht verloren (5 kg mit 10in2). Vielleicht sollte ich auch etwas geduldiger sein;-))

    Ich muss dazu sagen, ich bin nur selten so ungeduldig, wie ich es jetzt geschrieben habe. Meist weiß ich, dass ich "alle Zeit der Welt" habe und dass es vielleicht besser ist, nicht so schnell abzunehmen. Ich mache auf alle Fälle weiter.
     
    #15 Lebensfreude, 05.04.2014
    Daniel Roth gefällt das.
  7. engelhexe

    engelhexe Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    3.684
    Zustimmungen:
    4.336
    Glückwunsch zu Gewichtsabnahme und Geduld :-)
     
    #16 engelhexe, 05.04.2014
    Lebensfreude gefällt das.
  8. zef9zef9

    zef9zef9 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    54
    Hallo ihr Zwei,

    ... danke!

    Lebensfreude, ja, ich bemühe ich quasi ganz entgegen meiner Vergangenheit entspannt zu bleiben und einfach darauf zu vertrauen, dass es klappt.
    Ich hab so viele tolle und positive Sachen gelesen, also warum sollte es ausgerechnet bei mir nicht klappen?!

    Ich habe mir jetzt locker vorgenommen, mich erst wieder Ende April zu wiegen, ich glaube das hilft.
    Mal sehen, ob ich es durchhalte ;)... aber ich hab mir für mich gesagt, dass ein Kilo im Monat toll wäre und ich damit zufrieden bin! Das wäre auf ein Jahr 12 Kilo... und selbst wenn es nur 10 Kilo sind, wäre das auch toll!
    Wichtig ist mir das nachhaltige Abnehmen und ein Weg, womit ich auch langfristig leben kann.

    Daher mache ich einfach dieses Mal alles anders... nehme langsam ab, bin geduldig, esse fettige Sachen, geh mehr nach Körpergefühl als nach Waage (weil ich weiss, dass mich ein "schlechtes" Gewicht demotiviert, selbst wenn mein Verstand weiss, dass es tausend logische Erklärungen dafür gibt, geh ich selten drauf), esse ohne schlechtes Gewissen auch mal eine Leckerei...

    Mal flott ein paar Kilo abzunehmen, das ist mir schon gelungen, aber nie, sie zu halten.
    Was mir beim Kurzeitfasten wirklich hilft, dass es für mich ohne zu grosse Anstrengung gut machbar ist und ich vielleicht schon da bin, wo ich zwischen Hunger und Appetit unterscheiden kann... bzw. gar nicht mehr so Hunger/Appetit habe. Also natürlich ess ich gerne und freu mich dann auch, wenn es was gibt, aber wenn ich weiss, dass ich noch 5 Stunden durchhalten sollte, dann geht das auch.
    Früher hätte ich gedacht, dass ich akut verhungere, wenn ich jetzt nicht s-o-f-o-r-t was zum Essen bekomme.
    Das freut mich und tut mir gut... und macht mich irgendwie auch "freier".

    Und da ist nach wie vor das Bild in meinem Kopf, dass ich im unserem Kalifornien-Urlaub im Sommer glücklich, leicht und mit mir selbst zufrieden an Strand entlangschweben kann :), genussvoll auch da unsere Dinners geniessen kann... und ich tolle Klamotten einkaufen kann, da ich wieder reinpasse.
    Das hilft mir schon auch...

    Ich freue mich, weiterhin von Euch zu hören... dranbleiben, wird schon!:rolleyes:
     
    #17 zef9zef9, 05.04.2014
    gingeri, Daniel Roth und Lebensfreude gefällt das.
  9. Lebensfreude

    Lebensfreude Guest

    Das wär für mich nichts, mich erst in einem Monat zu wiegen. Ich brauche den Ansporn und die "Belohnung". Aber toitoitoi für dich.

    Ich weiß nicht, ob du dein Gewicht schon geschrieben hast, aber ich vermute jetzt mal, dass du nur ein paar Kilos abnehmen willst. Bei mir wärs im Sommer noch nicht so toll wie du beschreibst, wenn ich nur 1 kg pro Monat weg hätte. Im August wärens dann 4 kg. Die sieht man bei mir noch gar nicht;-))

    Aber diese Vorstellung ist toll. Wie du das beschreibst schwebe ich gleich mit und genieße das Bild. :)

    Ja, wir bleiben dran.
     
    #18 Lebensfreude, 05.04.2014
  10. Anzeige

  11. zef9zef9

    zef9zef9 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    54
    Hallo Lebensfreude,

    nein, da täuschst Du Dich... wir liegen nah beieinander ;) .
    Ich habe angefangen mit 97,7kg... war zwischenzeitlich der 100kg- Marke schon erschreckend nah gekommen :(.
    Dann hab ich eben relativ flott in 5 Wochen diese 9kg abgenommen, aber nicht sehr gesund.
    Heute war ich bei 87,8kg... also fast 10kg.
    Ich hatte mir als erstes Ziel 85kg gesteckt, bis zum Sommer und wäre froh, wenn ich mit einem ähnlichen Gewicht auch ausm Urlaub kommen würde. Perspektivisch wären dann zum Jahresende natürlich 80kg toll!
    Und dann wird man/ich schnell übermütig und 75kg wäre auch ganz schön ;) ... vielleicht dann 2015.

    Einfach abwarten, wie es läuft... mir fehlt bisher leider jegliche Sportmotivation.
    Naja, ganz ist das nicht richtig, hab mir hochmotiviert eine HantelDVD besorgt und bis jetzt auch schon 1x durchgeturnt :angelic:... hab aber versucht, die Hundespaziergänge zu verlängern!
    Betuppe mich wohl immer etwas selbst damit, dass ich entschuldigend denke, dass es mit weniger Gewicht dann besser oder einfacher wird.
    Punktum muss man sagen, dass ich wohl einfach ein "gemütlicher" Mensch bin... und bleibe.

    Sag mal, wie macht man diese Gewichtsanzeige unten an seine Beiträge... würd ich auch machen, wenn ich wüsste, wie?!?

    Bis bald... und nur mal so am Rande zu meiner Größe, bin auch leider kein Riese sondern 1,67m... also nix ein paar Kilo :) zef9
     
    #19 zef9zef9, 05.04.2014
    Lebensfreude gefällt das.
  12. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    2.926
    Hallo zef9,
    positive Perspektiven sind immer was Schönes (y) und motivieren zusätzlich! Um den geplanten Kalifornien-Urlaub beneide ich Dich ein wenig, war vor ein paar Jährchen auch mal in der Ecke unterwegs :cool:

    Das mit dem Sport kommt bestimmt noch. Bis ich herausgefunden habe, was mir an Bewegung Freude machen könnte, hat es auch seeeehr lange gedauert. Ich habe bis vor ein paar Jahren nur sehr widerwillig Sport gemacht. Zuerst - eher notgedrungen, weil mir wg. Bluthochdruck Betablocker verschrieben wurden, und darauf hatte ich ja gar keine Lust - angefangen im Fitnessstudio. Nach ein paar Jahren ins Grüne gewechselt mit leichtem Lauftraining. Und da hat es dann "klick" gemacht. Inzwischen genieße ich meine langsamen Laufrunden - Vogelgezwitscher, Frühlingsluft, grüne Bäume :happy: Ich laufe meistens morgens (3mal/Woche 40-60 min), aber völlig ohne Druck. Dabei bekomme ich den Kopf frei und mir kommen die besten Lösungen für kleine und größere Alltagsprobleme in den Sinn.
     
    Daniel Roth und Lebensfreude gefällt das.
Thema:

Das erste Wiegen...

Die Seite wird geladen...

Das erste Wiegen... - Ähnliche Themen

  1. Erstes mal Dukan diät..

    Erstes mal Dukan diät..: Hallo alle zusammen . Ich möchte ab Freitag mit meiner Dukan diät (Ernährungsumstellung) starten . Nun hab ich gelesen das Haferkleie benutzt...
  2. Lebensmittel erstellen

    Lebensmittel erstellen: Hallo, ich bin neu bei WW (seit ca 2 Wochen dabei) und habe auch schon Lebensmittel anhand der Nährwertangaben erstellt. Heute habe ich von...
  3. Neuling hat erste Erfolge mit dem Kurzzeitfasten

    Neuling hat erste Erfolge mit dem Kurzzeitfasten: Hallo liebe Leute, ich möchte, da ich überrascht und happy bin, all den anderen Mut machen, das Kurzzeitfasten auszuprobieren. Ich hatte mich im...
  4. Meine ersten Tage mit 18/6......

    Meine ersten Tage mit 18/6......: Huhuhuhu.....jetzt klappts endlich....mit dem reinkopieren! Möchte gerne berichten wie es mir die letzten Tage so ergangen ist. Ich habe vor Tagen...
  5. Du musst nicht die ganze Treppe sehen, nimm einfach die erste Stufe

    Du musst nicht die ganze Treppe sehen, nimm einfach die erste Stufe: Oft lese ich, dass man keine Zeit zum, keinen Spaß am, keine Lust auf Sport hat. Die Liste der Ausreden ist unendlich: Ich habe Knieschmerzen,...