1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Das Eiweiß-Problem

Diskutiere Das Eiweiß-Problem im Schlank im Schlaf Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo ihr Lieben, ich mache Schlank im Schlaf seit 13 Wochen und ich habe in dieser Zeit nicht mehr als 3 kg abgenommen. Am Anfang dachte ich,...

  1. Abnehmen Gast 62655

    Abnehmen Gast 62655 Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich mache Schlank im Schlaf seit 13 Wochen und ich habe in dieser Zeit nicht mehr als 3 kg abgenommen. Am Anfang dachte ich, das sei ganz ok, denn langsames Abnehmen ist ja an sich nichts schlechtes -> kein Jojo-Effekt usw. Aber jetzt stagniert es schon seit einiger Zeit und ich werde immer unmotivierter...

    Ich würde einfach gerne wissen, was ich falsch mache. Manchmal denke ich, ich esse zu viel.
    Ein anderes großes Problem liegt bei mir im Eiweiß. Ich esse keinen Fisch, keinen Käse und eigentlich auch nicht viel Fleisch (max. 2-3 Mal die Woche, und dann auch nur Hühnchen und Pute, ab und an Schwein). Das heißt also es gibt entweder Salat, der mir schon mächtig zum Hals raushängt oder Eiweißshake, was keinesfalls sättigend ist und auch nicht wirklich gut schmeckt. (Falls jemand einen Eiweißshake kennt, der richtig gut schmeckt, und nicht so muffelig wie das Zeug, was ich mir gekauft habe, der kann mir das gern mitteilen:))

    Also was mache ich falsch und wie kann ich an mir arbeiten?

    Liebe Grüße,
    pola
     
    #1 Abnehmen Gast 62655, 15.06.2010
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Das Eiweiß-Problem. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Soul

    Soul Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pola

    was den Eiweißshake angeht... ich hab hier im Forum mal von dem Layenberger gelesen und mir den mal gekauft, in Stracciatella und jetzt in Latte Macchiato. Die sind sehr lecker und schön cremig. Gibts bei Rossmann und dm.

    Zu dem was du evtl. falsch machst kann ich dir leider nich weiterhelfen, dafür kenn ich mich noch zu wenig aus. Aber zum Glück gibts hier ja jede Menge Fachfrauen und -männer! :lob:

    Drück dir ganz fest die Daumen, dass es bald wieder abwärts geht auf der Waage!!!

    LG
    Soul
     
  4. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Pola, herzlich willkommen!
    Du beantwortest deine Frage eigentlich schon allein. Ohne die Portion Eiweiß am Abend funktioniert SiS nur leidlich. Hast du dich schon mal im Bereich Tofu schlau gemacht? Das hat auch eine Menge Eiweiß. Auch Eier wären mal eine Alternative.
    Dein Foto und deine schleppende Abnahme deuten auch darauf hin, dass du einen "normalen" BMI hast, dann geht Sis eh nur schleppend, weil dein Körper sein Idealgewicht erreicht hat - oder liege ich da völlig falsch?
     
  5. Shayana

    Shayana Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Hallo pola,

    13 Wochen sind eine lange Zeit und irgendwie sollte die Eingewöhnungsphase ja nun langsam mal vorbei sein sollte man annehmen. Die richtigen Mengen isst du? Da ich auch relativ neu bin möchte ich hier jetzt keine Ferndiagnose aufs Geratewohl stellen aber Soul hat ja auch schon angemerkt dass sich hier so einige SiS-Profis tummeln die dir sicher auf den Zahn fühlen um dir zu helfen. ;)

    Aber zu deinem Fisch-Käse-Fleisch-Problem kann ich dir einige Anregungen geben. Was hältst du von Tofu? Beim dm gibt es geräucherten, der ist nicht so fad und man kann ihn super schnibbeln, anbraten und in den Salat werfen oder ins Omlette. Oder zauber dir einen "unechten" Pfannkuchen, einfach das Mehl durch Eiweißpulver (Vanille für den süßen Geschmack und neutral für herzhafte Pfannkuchen) ersetzen. Natürlich nicht 1:1, das würd nichts werden. ;) Es gibt soooo viele tolle Rezepte für abends, einfach mal hier im Forum stöbern oder auch googlen. :)

    Ich drück dir die Daumen dass es bald abwärts geht mit dem Gewicht! :)
     
    #4 Shayana, 15.06.2010
  6. Abnehmen Gast 62655

    Abnehmen Gast 62655 Guest

    Vielen Dank für die Anregungen, das ist wirklich toll, dass ich mich mal an Menschen wenden kann, die sich auch mit dem Thema SIS beschäftigen.

    @ Pretty: Also das Foto täuscht wahrscheinlich ein wenig. Ich kenne eben meine Schokoladenseite und weiß ein bisschen mit Fotografie umzugehen;) Man sieht ja auch nur mein Gesicht auf dem Bild. Ich bin 1,71m groß und wiege zur Zeit ca.82kg. Macht einen BMI von 28. Das meiste hat sich bei mir am Bauch angelagert und ich bin es Leid, die überschüssigen Polster mit mir rumzuschleppen. SIS hat sich für mich sehr gut angehört. Es ist einleuchtend und ist mehr Ernährungsumstellung als Diät. Nur habe ich eben meine Probleme mit dem Abendessen...

    Wer also noch irgendwelche Abendbrot-Vorschläge hat, immer her damit, ich probier alles aus:)
    Liebe Grüße, Pola
     
    #5 Abnehmen Gast 62655, 15.06.2010
  7. Abnehmen Gast 62655

    Abnehmen Gast 62655 Guest

    Was mir eben noch eingefallen ist: Woran sollte man sich denn nun halten, wenn man wirklich Erfolg haben will? Die KH und Eiweißportionen abmessen/zusammenzählen oder sich einfach nur mit den richtigen Nahrungsmitteln, wie sie im Buch vorgeschrieben sind satt essen?
     
    #6 Abnehmen Gast 62655, 15.06.2010
  8. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Wenn du wirklich akribisch bist und genau weißt, wann du die Khs abends nicht überschreitest, kannst du beruhigt essen bis du satt bist.

    Das Abendessen ist der wichtigste Teil bei Sis. Du solltest dich bemühen, die für deinen BMI angegebene Eiweißmenge zu essen. Sicherlich kommt es auf 10g mehr oder weniger nicht an. Bedenke, dass von Eiweißmenge gesprochen wird und nicht von Fleischmenge. Das meiste Fleisch enthält etwa 20 % Eiweiß. Viele verwechseln das. Shakes sind nicht das Ideale. Oft nutzen sie, wenn man gar keinen Hunger hat, sie sollten aber nicht zur Gewohnheit werden. Mit Wasser angerührt schmecken sie nicht gut und mit Milch haben sie zuviel Khs.

    Das Kh reine Frühstück dient vorwiegend dazu keinen Hunger am Vormittag zu bekommen und bequem 5 Stunden ohne Essen auszukommen. Oft reicht schon ein größerer Schuß Kuhmilch im Kaffee und du bekommst nach 2 Stunden Heißhungerattacken.
     
  9. Buellchen

    Buellchen Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    34
    Was ist mit Eiern? Und es gibt da noch Rind und Kalbsfleisch (allerdings teuer).
    Dann könntest du Brokkoli, Zuccini, Paprika (kein rotes), Auberginen mit Olivenöl anbraten, kochen, oder auch roh dippen, mit Quarkdip und allerlei Gewürzen, Knoblauch, Zwiebel frischer Schnittlauch. Auch Asiatisches mit Kokosmilch geht abends immer gut, natürlich ohne Reis und Nudeln. Und es gibt da auch noch den Tofu wenn mans mag. Ich würde auch noch mal die Mengen an Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß, anhand deines BMIS überarbeiten, vielleicht ist es bei dir doch zuviel, oder zu wenig.
    Ansonsten müsstest du mal darüber nachdenken ob doch noch eine andere Ernährungsform für dich in Frage kommt, wenn SIS bei dir nicht funktioniert.

    Viel Glück
    Alex
     
    #8 Buellchen, 15.06.2010
  10. Anzeige

  11. PoisonIvy

    PoisonIvy Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Buellchen...

    Ich habe dazu gleich mal eine Frage... Warum keine rote Paprika ??

    Liebe Grüße Ivy :cool:
     
    #9 PoisonIvy, 15.06.2010
  12. Buellchen

    Buellchen Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    34
    Rote Paprike hat sehr viel Kohlenhydrate.

    LG Alex
     
    #10 Buellchen, 16.06.2010
Thema:

Das Eiweiß-Problem

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden