1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Dann stelle ich mich mal vor ...

Diskutiere Dann stelle ich mich mal vor ... im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Liebe Forengemeinde, auf der Suche nach einer "passenden" Möglichkeit der Gewichtsreduktion bin ich heute auf die KZF-Methode gestoßen und habe...

  1. Menschenkind

    Menschenkind Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15

    Liebe Forengemeinde,


    auf der Suche nach einer "passenden" Möglichkeit der Gewichtsreduktion bin ich heute auf die KZF-Methode gestoßen und habe gleich die komplette Kindle-Version von Daniels Buch gelesen, wobei es ja hier wohl nicht nur ums Abnehmen geht.... Bei mir steht allerdings dieser Wunsch im Vordergrund.




    Zu mir: bin 57 Jahre, weiblich, übergewichtig (162 cm, 77 kg - oder sind es jetzt vielleicht schon 78??:eek: ) aber sonst eigentlich gesund. Also eigentlich, weil ich (jetzt wird es schon fast wieder kurios, wenn ich meine Krankheiten aufzähle *lach*:smuggrin:)




    · eine Unterfunktion der Schilddrüse habe, die natürlich bestimmt auch etwas mit meinem Gewicht zu tun hat – oder ist es eher umgekehrt? –


    · eine kleine Herzinsuffizienz habe


    · an Asthma leide


    · eine Fingerarthrose habe


    · und nun – und das ist gerade mein größtes Problem – einen Anriss der Supra-Spinatus-Sehne und zwei Anrisse der Bizeps-Sehne habe.




    Die Supra-Spinatus-Sehnen-Geschichte hindert mich derzeit, meine sportlichen Aktivitäten in dem Maße auszuüben, den ich gewohnt war (1-2 x Kraftsport in der Woche, dazu Ausdauertraining – dann Nordic-Walking – ab und zu Pilates und dann noch wöchentliches Yoga. Beim Nordic-Walking besteigen wir immer einen hohen Berg. Und da merke ich auch meine Sehne, die ich eben auch wegen einer dabei entstandenen Entzündung schonen soll.)




    Ich denke aber, das sind alles Krankheiten, die nicht von meinem Übergewicht ausgelöst wurden, denn meine Blutfett-Werte, Kreislauf etc. sind alle ok.




    Trotzdem möchte ich aber von meinem Gewicht runterkommen. Dazu habe ich die grandiose 21-Tage-Stoffwechselkur gemacht. Was mir eine Gewichtsabnahme in den ersten 10 Tagen von 6 kg beschwert hat. Dann Stillstand. Einen Apfel-Tag eingelegt, 1 kg weniger, dann den Rest der Zeit Stillstand. Da habe ich dann schon aus den Nasenlöchern gequalmt und war drauf und dran in das Baguette-Brot eines vor mir an der Kasse stehenden Mannes zu beißen ;) Aber ich habe durchgehalten.




    Toll. Jetzt – 6 Monate später – habe ich insgesamt 8 kg mehr drauf als vorher, obwohl sich an meinem Essverhalten nichts geändert hat. D.h. ich esse regelmässig Obst, Gemüse, immer zu jeder Haupt-Mahlzeit Salat. Ich verzichte (wobei ich das nicht einmal mit Verzicht bezeichnen möchte, weil es für mich keinen Verzicht darstellt) auf Fast-Food. Koche eigentlich alles frisch und backe sogar oft mein Brot selbst (Thermomixbesitzerin – wähle meistens die Vollkorn-Variante). Fleisch (bio) gibt es maximal 2 x die Woche, manchmal auch gar kein Fleisch. Meine Soßen sind in der Regel Tomaten-Sossen. Sahne mag ich nicht *Glück gehabt ;)*




    Ich habe bisher nur mit WW abgenommen (ist schon 20 J. her –damals habe ich mit dem Rauchen aufgehört) und dann eben die 21-Tage. Bin daher eigentlich auch nicht „diätgeschädigt“.




    Und so suche ich jetzt eine Möglichkeit, mein Gewicht zu reduzieren, ohne dauernd mit dem Taschenrechner in der Hand herumlaufen zu müssen.




    Was mir bei KZF fehlen wird, ist ab und zu ein gutes Glas Wein am Abend. Wie macht ihr das?






    Und dann habe ich noch eine Frage: Ich habe jetzt das System von Daniel gewählt. Es gibt aber noch eine andere (Buch-)Variante, die 5:2-Variante. Eigentlich denke ich, dass diese eher für meinen Lebensrhythmus geeignet wäre (und für das Glas Wein am Abend ;)




    Hat hier jemand Erfahrungen mit den verschiedenen Varianten gemacht und kann mir hierzu Auskunft geben?




    Nun bleibt mir nur, mich für meinen „Roman“, den ich eben verfasst habe, zu entschuldigen und zu hoffen, dass ihr mich in eurem Kreis aufnehmt.




    Danke fürs Lesen sagt


    das menschenkind















     
    #1 Menschenkind, 28.12.2014
    Miel14, maedeagua und DukanVegan gefällt das.
  2. Anzeige

  3. coralie

    coralie Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    1.261
    Hallo Menschenkind,

    herzlich willkommen im Forum. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Kfz ist eine gute Sache und hat schon bei vielen geklappt. Es gibt auch einige, die 5 : 2 ausprobiert haben. Ich kenne das Buch, doch für mich war das nichts.

    LG Coralie
     
    #2 coralie, 29.12.2014
    Puffin9 gefällt das.
  4. Licili

    Licili Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    2.930
    Herrlich willkommen, liebe Menschenkind

    Ich bin auch Kurzzeitfasterin und Rotweingenießerin. Allerdings ist das eine mit dem anderen nicht sooo einfach miteinander zu vereinbaren, da hast Du schon recht. Und mein Alkoholkonsum (das hört sich ja wieder bedenklich an ;):eek:) hat sich seit dem Beginn mit dem Kurzzeitfasten auch merklich reduziert.

    Ich mache Montag bis Freitag meist 16/8 oder 18/6 - da bliebe dann bei mir bis 20 Uhr Zeit für ein kleines Gläschen. Am Wochenende verkürze ich die Fastenzeit auf 14 Stunden oder lasse auch mal einen Tag komplett ausfallen. Also freie Bahn für Rotwein & Co :D
     
    tanni67, Daniel Roth, Sandy76 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    6.156
    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum und bei den Kurzzeitfastlern, Menschenkind!

    5:2 ist gar nichts für mich, aber ein paar gibt es hier schon, die das praktizieren, allerdings eher immer nur für einen bestimmten Zeitraum.
    Ich sehe das Kfz für mich als dauerhafte Lösung und deshalb ist 20/4 und 16/8 für mich genau richtig.

    In der Phase der Abnahme ist Alkohol eher nicht so geeignet, aber wie die liebe Licili schon sagt, Ausnahmen sind immer ok., das muss man ja auch einfach für sich entscheiden. Ich trinke sehr gerne mal ein Glas Rotwein, aber habe das auch stark reduziert. Dann lieber mal ein Glas richtig guten Wein und dafür seltener. So mache ich das!!

    Dann viel Spaß und Erfolg...
     
    #4 Puffin9, 29.12.2014
    tanni67 und Daniel Roth gefällt das.
  6. Sumselbrumm

    Sumselbrumm Guest

    Hallo Menschenkind,

    ich bin selbst auch noch recht neu hier und praktiziere jetzt das kzf seit einer Woche. Ich esse von 12-20 Uhr und konnte so meinen auch so geliebten Rotwein bis 20.00 Uhr einbauen. Finde ich so immer noch besser als immer wieder zu hören: dies ist verboten und das ist verboten, verboten, verboten!:banghead:
    Im Moment komme ich wirklich gut zurecht und heute habe ich sogar erst um 14.00 Uhr die erste Mahlzeit zu mir genommen.
    Ich drücke dir ganz kräftig die Daumen und hoffe für uns beide, dass wir mit dem kzf lange durchhalten und Erfolg haben!(y)
    Lieber Gruß,
    Sumselbrumm
     
    #5 Sumselbrumm, 29.12.2014
    tanni67 und Daniel Roth gefällt das.
  7. 3DevilsMum

    3DevilsMum Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    855
    Hallo Menschenkind, herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg beim Kurzzeitfasten. Ich mach es jetzt seit 2 1/2 Monaten und hab zwischen 7 und 8 kg abgenommen (Weihnachten war jetzt leider nicht so der Burner), fast ohne Sport und mit wenig Einschränkungen (ok, am Anfang sollte man doch ein bisschen auf die Kalorienanzahl schauen, hab mich da auch erst bissle verschätzt). Aber ich esse alles, was ich auch seither gegessen habe (auch Schokolade, Pizza, Pommes, etc.) und fühl mich damit wohl. Und bei dir klingt das ja echt vorbildlich. (y) Da müsste dir KzF doch bestimmt den notwendigen Stoffwechselschub geben und die Kilos purzeln lassen.

    Mach dir vor allem keinen Stress, dann klappt das schon. Ich fahr mit 16/8 bisher recht gut, manchmal gehen auch mehr Fastenstunden. Wobei ich dann oft mein Essensfenster nach hinten ausdehne und am Wochenende auch einfach mal nicht faste. Gerade jetzt über Weihnachten (wo auch jede Spur von Alltag fehlt) gab's dann auch mal das ein oder andere Glas Wein und weitere Leckereien und Silvester wird nicht besser. Die Waage zeigt dann halt mal kurz wieder ein Kilo mehr. Das ist zwar ärgerlich (wenn einen der Ehrgeiz mal gepackt hat ;)), aber wird im neuen Jahr einfach mit Konsequenz und gewohntem Rhythmus wieder wett gemacht.

    Also viel Spaß beim KzFeln und viel Erfolg.

    LG, 3DevilsMum
     
    #6 3DevilsMum, 29.12.2014
  8. Menschenkind

    Menschenkind Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15

    Vielen Dank euch allen für das herzliche Willkommen.




    Puffin9: Ich sehe die Ernährungsform nicht als Abnehmphase (oder eben auch Diät) im eigentlichen Sinne.


    Natürlich hoffe ich, dabei abzunehmen, was aus meiner Sicht auch möglich sein müsste, da sich ja durch die Reduzierung der Essensphasen eben auch zwangsläufig die Zahl der aufgenommenen kcal reduziert.




    Wenn es dann aber jetzt bereits wieder losgeht mit: das darfst du nicht und dies müsst du auch aus deinem Ernährungsplan streichen dann hab ich schon wieder keine Lust mehr.




    Das heißt jetzt auch nicht, dass ich mich permanent '"zuschütte". Aber ich wollte einfach die Möglichkeit ausloten. Es wär ja z.B. auch möglich, dass 1 Glas (trockener Rot-) Wein in der Phastenphase gar nicht stört.




    Wie dem auch sei. Ich versuche jetzt einfach mal diese Ernährungsform für mich zu testen, ob es was wird oder nicht.




    @ Licili : Danke für deine Erfahrungswerte. Das war nämlich auch ein Problem für mich: Wie gehe ich mit Ausnahmesituationen um. Denn mein Fasten am 31.12. mit eingeladenen Gästen durchzuziehen, wird wohl ausgeschlossen bleiben. Aber das werde ich jetzt einfach ganz cool angehen und einen Tag mit Fasten aussetzen. Und danach mit Feuereifer weiter machen.




    @ Sumselbrum: da wir ja beiden noch in den Kinderschuhen stecken, wäre es schön, wenn wir uns vielleicht etwas austauschen könnten und uns dann auch ggf. etwas unterstützen könnten. Was meinst du? Ich mache es derzeit auch so, dass ich von 12 – 20.00 Uhr esse.


    Du bist zwar leichter als ich, wie ich gesehen habe, wirst aber vermutlich genauso hart an deinen Zielen arbeiten wollen, wie ich. Vielleicht meldest du divh einfach bei mir, wenn du magst?




    @ all: Habe es gestern/heute bereits 17 Stunden Fasten geschafft und sogar 1,5 Stunden nüchtern Sport gemacht (ins Studio durch den Schnee gestapft, dort Kraftsport und ein bisschen Ausdauer und dann wieder zurückgestapft). Und bin vorerst voll motiviert ;)




    LG das menschenkind











     
    #7 Menschenkind, 29.12.2014
  9. Menschenkind

    Menschenkind Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Danke
    3DevilsMum


    Hast jetzt gerade getippt, als ich auch dabei war. Deshalb hab ich noch nicht antworten können.

    Also irgendwie sieht die Ernährungsform, so wie du sie beschreibst, echt praktikabel aus und so wie du sie betreibst, gefällt mir.

    Noch eine Frage: ich würde gern durch euer Profil eure Beiträge sehen, um zu erfahren, ob hier jemand in meiner Ausgangssituation ist (Alter, Gewicht etc.). Gibt es eine Möglichkeit, die ich noch nicht gesehen habe? Denn über das Profil komm ich nicht ran. - Oder muss ich das Forum nach euren Beiträgen durchstöbern?

    **Nachtrag - habs jetzt gefunden, es geht doch über das Profil. Danke**

    GLG das menschenkind:happy:
     
    #8 Menschenkind, 29.12.2014
  10. Anzeige

  11. Menschenkind

    Menschenkind Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Und nun noch eine Frage: Hier schreiben einige, dass die 5:2-Form nichts für sie war. Könnte ihr das bitte ein bisschen spezifizieren. Wo war das Problem? Dankeschön.
     
    #9 Menschenkind, 29.12.2014
  12. 3DevilsMum

    3DevilsMum Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    855
    Fast 32 Jahre, 1,65-168 cm (irgendwie schwankt das bei jeder Messung :confused:), derzeit 77,1kg. 3 Kinder. ;)
     
    #10 3DevilsMum, 29.12.2014
Thema:

Dann stelle ich mich mal vor ...

Die Seite wird geladen...

Dann stelle ich mich mal vor ... - Ähnliche Themen

  1. na dann will ich mich auch mal vorstellen

    na dann will ich mich auch mal vorstellen: Hallo zusammen, mein Name ist Nicky und ja, auch ich habe viel zu viel Speck auf den Rippen.. ;-) Ich bin 31 Jahre und berufstätige,...
  2. Hallo Zusammen, dann möchte ich mich auch mal vorstellen ;-)

    Hallo Zusammen, dann möchte ich mich auch mal vorstellen ;-): Ich bin 43 Jahre alt und Mama von drei Kindern. Vor 2 Jahren nahm das "Drama" seinen Lauf und ich hab dauernd zugenommen. Nach langem Irrweg kam...
  3. dann will sich derMatze auch mal vorstellen

    dann will sich derMatze auch mal vorstellen: Hola, habe mich gerade hier registriert, und da dachte ich mir, dass ich mich dann auch gleich mal vorstellen könnte. Ich bin der Matthias, lebe...
  4. Gesund abnehmen Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Wenn nicht jetzt, wann dann?: Hallo ins Forum! :smilie girl 201: Nachdem ich hier im Frühjahr abgetaucht bin, habe ich doch glatt ca. 5 weitere Kilos über den Sommer...
  5. Danny ist auch hier

    Danny ist auch hier: Hallo. Ich bin die Danny. 43 Jahre alt, verheiratet und Mutter von 3 Kids. 7,12,14 Jahre alt. Ich habe ein Lyph/Lipödem. Seit letzten Jahr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden