1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Cassi auf dem Weg sich zu halbieren!

Diskutiere Cassi auf dem Weg sich zu halbieren! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hey du lustiges Tagebuch, lange hat es gedauert und doch wusste ich es die ganze Zeit - ich muss endlich abnehmen und mich zusammenreißen,...

  1. Cassiopeia

    Cassiopeia Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0

    Hey du lustiges Tagebuch,

    lange hat es gedauert und doch wusste ich es die ganze Zeit - ich muss endlich abnehmen und mich zusammenreißen, meinen inneren Schweinehund besiegen und nie mehr in alte Gewohnheiten verfallen!

    In so kurzer Zeit so viel zuzunehmen ist sicherlich sehr ungesund aber jetzt ist es egal denn ich bin endlich bereit es zu ändern! Es sind jetzt genau drei Wochen vergangen und ich habe genau 4 Kilo verloren. Die ganze letzte Woche hatte ich solche Angst dass ich etwas falsch mache... aber es scheint ja nicht so zu sein. Ich lasse mich nicht verunsichern. Jetzt nicht mehr.

    Am Wochenende gab es eine Familienfeier mit jede Menge Fressereien. Mein Bruder und seine Frau waren sehr gemein zu mir. Sie haben gesagt dass man mir anmerken würde dass es mir ganz schön was ausmacht abends keine KHs zu essen. Ich glaube das stimmt nicht denn ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und wenn ich auf etwas Appetit bekomme esse ich es am nächsten Tag zum Mittag :). Oh ja so diszipliniert bin ich mittlerweile schon. Es ist wirklich gemein von den Beiden. Die haben gut reden die haben keine Gewichtsprobleme. Ich hatte mir nur etwas mehr Zuspruch gewünscht - jetzt weiß ich dass ich diesen von meinem Bruder+Frau nicht bekomme. Mit ihnen möchte ich meinen Erfolg dann auch nicht teilen. Meine Mama und mein Mann die freuen sich richtig für mich. Das ist mir auch wichtig denn ich habe ehrlich gesagt trotzdem oft Angst dass ich es nicht durchziehen werde. Ich glaube dass ist unbegründet aber wer weiß das schon.
    Immer bin ich so unsicher. Einerseits weiß ich dass ich es schaffe, andererseits verunsichern mich die kleinsten Dinge. Ich versuche in dieser Sache selbstbewusster zu werden.

    Nun zu der Ernährungsumstellung selbst: Ich fühle mich so fit wie lange nicht mehr. Ich habe jetzt erst gemerkt dass meine Ernährung mich müde gemacht hat. Mein Körper war total überfordert. Jetzt denke ich total oft darüber nach welche Lebensmittel mir gut tun und gut für meinen Körper sind. Ich bin wirklich voller Energie. Müde bin ich kaum noch. Früher hatte ich abends auch oft Bauchweh dass ist jetzt auch vorbei. Jetzt nach drei Wochen habe ich mich schon fast komplett an die Umstellung gewöhnt. Damit meine ich dass ich kaum noch darüber nachdenke ich mach einfach. Die 5-Stunden-Pause halte ich immer ohne hunger durch, bis auf einmal da hätte ich meinem Chef am liebsten den Arm abgeknabbert :). Ging aber nochmal gut. Ich trinke auch am Tag jetzt mindestens 2 Liter Wasser, hauptsächlich Leitungswasser weil ich Mineralwasser einfach nicht so gern mag (find es i-wie dünnflüssiger als Leitungswasser:p).
    Zu guter Letzt möchte ich noch etwas über den Sport schreiben. Also ich habe einen Crosstrainer und der ist nicht mein Freund. Er quält mich sooooo sehr. Ich habe lange nicht mehr so geschwitzt schaffe aber noch nicht wirklich viel - woran ich aber arbeite. In dieser Sache setzte ich mich nicht allzusehr unter Druck. Zum Muskelaufbau habe ich einen Bauchmuskeltrainer (welcher auch mein Feind ist), Hanteln und ein Theraband. Das Band finde ich toll. Hätte ich mal vorher gewusst was man alles damit machen kann. Seit ich Nackenübungen mit dem Band mache hatte ich keine Kopfschmerzen mehr (vorher mind. einmal in der Woche!) :freu:. Ich gehe jetzt auch schnellen Schrittes zur Arbeit und auch wieder zurück. Es ist nicht viel aber immerhin ein Anfang. Und das werde ich alles noch ausbauen.

    Ich freue mich so sehr auf die Kilos die noch purzeln werden. Mir ist nämlich aufgefallen dass ich mich einmal halbieren muss um einen normalen BMI zu bekommen. Was dann noch kommt weiß ich noch nicht aber ich bin mal gespannt ob ich wenn ich mein Ziel erreicht habe vielleicht schon ein neues Ziel vor Augen habe. Habe schonmal an die 60 Kg gedacht aber soweit will ich noch nicht denken. Eins nach dem Anderen.

    Wenn ich was neues zu berichten habe schreibe ich dir, du lustiges Tagebuch :).
     
    #1 Cassiopeia, 30.11.2009
  2. Anzeige

  3. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    liesst sich wirklich gut, ich wünsche Dir ganz viel Durchhaltevermögen auf Deinem Weg:lob:
     
    #2 Abnehmen Gast 78092, 30.11.2009
  4. Mona88

    Mona88 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Cassiopeia (dein Nick ist toll)
    das liest sich wirklich sehr toll!
    Ich wünsche dir gaaaaanz viel Erfolg! Wir werden es schaffen!!!
    Ist es nicht erstaunlich wie Gesund und Munter man sich nach so kurzer Zeit fühlt?!?!
    Weiter so =)

    viele liebe Grüße Mona
     
  5. gringo09

    gringo09 Guest

    Hallo CASSIOPEIA:
    Auch ich habe wie Du vor ca.3Wochen angefangen und muß sagen D
     
    #4 gringo09, 02.12.2009
  6. gringo09

    gringo09 Guest

    Hallo Cassiopeia.
    Auch ich habe wie Du vor ca.3 Wochen hier angefangen und muß Dir vollkommen Recht geben "man fühlt sich einfach nur gut mit dieser Art sich zu ernähren". An deiner Stelle wäre die Skepsis die Dir dein Bruder und seine Frau entgegen bringen würde mich noch mehr anspornen .
    Den Rückhalt scheinst Du ja in Deiner eigenen Familie zu haben.Das Sport , egal welcher ,ab einem gewissen Gewicht nicht unbedingt Spaß macht wissen wir alle .aber ich bin sicher das mit den Halbieren vom Gewicht schaffst Du.
    Du klinkst so vol Zuversicht das es richtig ansteckend ist.Wenn Du mal einen Hänger hast bist Du hier genau bei den rechten Leuten.DENN ich glaube es gibt keinen unter uns dem es nicht schon so ging.
    also ich wünsche Dir auf jedenfall VIIIIIIIIIIIIIEL Erfolg .
    Das schaffen wir schon.
    l.g.Beatrix
     
    #5 gringo09, 02.12.2009
  7. Abnehmen Gast 73443

    Abnehmen Gast 73443 Guest

    hallo,

    du nimmst ja für dich ab und nicht für deinen bruder + frau, also einfach nicht hinhören und nicht ärgern, ich sag eigentlich keinem was, wenn ich abnehme, dann kommen keine blöden kommentare,
    ansonsten klingt alles sehr, und rückschläge wird es immer wieder geben, aus welchen gründen auch immer,
    hinfallen darf man, aber nicht liegen bleiben, sondern aufstehen und weiter machen,

    ich spreche da aus erfahrung, habe von 126 kg abgenommen auf 74 kg, und leider wieder zu auf 105 kg und jetzt gehe ich es einfach nochmal an, aber eben anders ...


    ich wünsche dir hier viel erfolg
     
    #6 Abnehmen Gast 73443, 03.12.2009
  8. Cassiopeia

    Cassiopeia Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal hallo an alle und danke für das Feedback und die Unterstützung. Ich hätte wirklich niemals gedacht dass man sich so schnell so anders fühlt. Ich finde es toll :). Außerdem finde ich es super dass ich auch mal motivieren kann denn ich habe hier auch soviel Motivation bekommen da ist das doch nur fair ;).

    So nun zu meinem Tagebucheintrag.

    Hallo mein immer zuhörendes Tagebuch,

    heute habe ich mich wieder gewogen und hatte ein schlechtes Gefühl weil ich mir immer noch nicht 100%ig sicher bin ob ich immer alles richtig mache. Ich habe immer solche Angst dass ich zuviel oder zu fettig gegessen habe obwohl ich das ja immer noch alles kontrolliere und nachrechne. Jedenfalls hatte ich ein endlos schlechtes Gefühl und mich schon auf ein paar Gramm mehr eingestellt. Insgeheim habe ich sogar schon gedacht dass ich vielleicht alles was ich bisher abgenommen habe wieder drauf hatte - was aber andererseits so gar nicht zu meinem Körpergefühl passte. Auf jeden Fall war mein Körpergefühl richtig und mein inneres Gefühl falsch. Ich hatte heute morgen wieder ein dickes Minus von 1,9 Klio. Mein Mann hat sich mit mir gefreut^^.

    Als nächstes muss ich dir mal was erzählen und zwar wo ich meine dass ich abgenommen habe. Nicht etwa an den Stellen die es am nötigsten hätten wie mein Gesicht, Hintern oder Bauch. Nein, nein Tagebuch da hast du falsch geraten. Am Rücken ist es mir aufgefallen und an den Oberschenkeln (was auch nicht die schlechteste Stelle ist :D). Aber eine Stelle ist echt fies. Ich habe an den Fingern :eek: abgenommen!!! Ja wirklich Tagebuch an den Fingern. Mein Ehering der jetzt seit 4 Monaten an meinem Finger sitzt rutscht mir immer ab und ich habe ihn schon 2 mal verloren. Das ist doch totaler Unsinn :rolleyes: aber ändern kann man es jetzt nicht früher oder später wäre es sowieso soweit gewesen. Ich denke mal dass ich ihn bald nicht mehr tragen kann - aber das ist egal dann trage ich ihn solang als Kettenanhänger bei mir bis ich mein Ziel erreicht habe erst dann lasse ich ihn verkleinern!!!:freu:

    Zu meinem Essverhalten: Ich bin weiterhin sehr diszipliniert liebes Tagebuch, doch wirklich das kannst du mir einfach so glauben denn warum sollte ich dich anlügen?
    Beim Frühstück habe ich gar keine Probleme da habe ich viel Auswahl und ich nehme niemals zuviel zu mir und habe zwischen Frühstück und Mittag auch überhaupt kein Hunger was auch daran liegen könnte dass ich sehr in dieser Zeit sehr viel Wasser trinke um auf eine optimale Megen zu kommen DENN mittags möchte ich nicht mehr soviel trinken weil ich sonst immer so oft auf die Toilette muss und da arbeite ich ja :D.

    Das Mittagessen finde ich am Besten weil ich da alles essen kann was ich will. Ich achte aber sehr auf das Fett und natürlich auf die KH´s denn ich will niemals zuviele davon essen und das ist bis jetzt auch nicht passiert. Ich esse auch sehr viel Gemüse und Salat, sehr viel mehr als früher. Nach dem Essen nasche ich manchmal etwas von dem Leckerchenteller der immer in der Adventszeit auf unserem Wohnzimmertisch steht. Aber nicht immer und auch immer so dass ich meinen Mittagsbedarf nicht übersteige - da brauchst du dir keine Sorgen machen Tagebuch :).

    Mein Abendessen besteht seit ich SiS mache sehr oft aus Fisch. Früher gab es kaum Fisch obwohl ich den meisten Fisch eigentlich gerne mag. Manchmal wenn ich keine Lust habe etwas für mich zu kochen - denn ich koche ja auch noch für meinen Mann und wenn ich ihm eine Freude machen will koche ich etwas was er sehr gerne mag ich aber abends nicht mehr essen darf - dann mache ich mir eine Dose Thunfisch auf, würze diesen ein wenig nach und schneide mir Paprikastückchen und manchmal auch Zwiebeln rein. Das mag ich macht mich satt und passt genau in meinen Abendplan. Aber wenn ich das esse kommt immer die Katze denn die mag Thunfisch auch voll gern und dann will die immer was abhaben und glotzt mich während des ganzen essens an. Das nervt mich weil die mir das Essen von der Gabeln glotzt. Manchmal jammert sie auch und das hört sich dann an wie eine Sirene^^. In Ruhe essen ist was anderes deshalb mache ich mir das nicht so oft weil man immer zweimal überlegt ob man da Lust drauf hat.

    Der böse Sport: Der Crosstrainer ist immer noch nicht mein Freund. Aber ich kämpfe um seine Freundschaft und das sehr hart. Ich denke mal wenn ich erstmal noch ein paar Kilos verloren habe mag er mich auch schon lieber. Mein Ziel ist es eine Stunde am Stück am Crosstrainer zu trainieren. Danach eventuell mehr aber dieses Ziel ist für mich schon in weiter ferne... ja ich weiß Tagebuch das ist peinlich und bleibt deshalb unter uns :D.

    Jetzt möchte ich noch sagen dass der Nikolaus in Sachen Süßigkeiten ein wenig zu Grozügig war. Die ganzen Sachen die ich jetzt habe reichen bei dem Süßigkeitenkonsum den ich jetzt im Moment habe bestimmt ein Jahr. Aber ich denke mein Mann und meine Geschwister (die mich fast jeden Tag besuchen :)) werden mir da schon helfen und verhindert dass die Leckereien eine Versuchung darstellen könnten.

    Danke fürs zuhören Tagebuch (und alle Mitleser natürlich auch ;))
     
    #7 Cassiopeia, 07.12.2009
  9. gringo09

    gringo09 Guest

    Hallo Cassiopeia
    Das mit dem Ring kennt wohl jeder, ich ziehe meinen einfach an den Mittelfinger.
    Du höhrst dich unheimlich motiviert an. Weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Als ich anfing mit dem Crosstrainer habe ich am Anfang 3x3 Min. gemacht und langsam jeden 3. Tag eine Min. länger.So habe ich es gesteigert bis auf 3x20 Min.in den3-5 Min.Pause dazwischen habe ich etwas getrunken oder einfach die Füße ein WENIG vertreten.
    Bleib so optimistisch wie du jetzt bist.
    Grüße Beatrix
     
    #8 gringo09, 08.12.2009
  10. Anzeige

  11. Cassiopeia

    Cassiopeia Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    HeyHo Tagebuch :),

    ich wollte dir mal von den letzten Tagen erzählen. Ich habe genascht - nicht übermäßig - und außerdem auch nicht zu verbotenen Zeiten. Meine Mama hat Plätzchen gebacken! Sie hat dieses köstlichen Glücklichmacher am Dienstagabend vorbeigebracht. Da lagen sie nun diese knusprig leckeren Schmackokekse und ich wollte so gerne einen essen. Es hätte auch gereicht einfach nur mal daran zu schlecken :rolleyes:. Meinem Mann hat mich gefragt ob es mir auch nichts ausmacht wenn er ein paar Kekse nascht. Natürlich habe ich nein gesagt aber es war das erste Mal wo ich fast schwach wurde. Tagebuch ich kann dich beruhigen. Ich habe keinen gegessen. Am nächsten Morgen habe ich einen zum Frühstück gegessen - er war so lecker wie ichs mir vorgestellt habe aber ehrlich gesagt - und ich hoffe meine Mama wird niemals diesen Eintrag hier lesen - wäre er es nicht wert gewesen dafür zu sündigen *duckundweg*:pss:. Damit meine ich nicht, dass dieser Keks nicht wirklich sehr sehr gut war aber ich finde - bis jetzt - ist nichts es wert außerhalb der Zeiten gegessen zu werden. Ich bin wirklich froh dass ich es nicht getan habe - das warten hat sich wirklich gelohnt. Naja jetzt ist die Versuchung ja vorbei ich kenne den Geschmack noch genau und wenn ich appetit darauf bekomme reicht mir bis zur nächsten Mahlzeit die Erinnerung an den Geschmack :).

    So Tagebuch. Gestern hat mein Mann mir gesagt dass man schon etwas sieht. Mir ist es gar nicht aufgefallen aber er hat recht. Sehr aufmerksam von ihm. Noch eine Neuigkeit. Auch von gestern... gestern ist wirklich viel passiert aber ich kann ja nicht alles aufschreiben du neugieriges Tagebuch! Vor der Arbeit habe ich noch einen Abstecher zu meiner Mama gemacht (nein Tagebuch ich bin kein Mamakind hör auf sowas zu denken!). Sie hat mich dann über SiS ausgefragt. Sie will es jetzt auch machen weil ich mich so gut fühle. Sie ist nämlich nach der Arbeit auch immer so geschafft und hofft dadurch ein wenig mehr Energie zu haben. Tagebuch, meine Mama schnallt es aber nicht. Ich habe ihr jetzt schon 5 mal (oder mehr) erklärt wann was gegessen werden darf. Nein wirklich sie versteht es nicht. Sie sagt dass es ihr nicht schwerfallen wird denn sie kann ja morgens schön leckern Käse essen. Nein Mama das geht nicht das ist doch tierisches Eiweiß. Achso na egal hauptsache ich kann meine Tasse Milch trinken. Neee Mama das geht doch auch nicht. Achso. Was geht denn dann? Alles was ich jetzt schon einemillion Mal aufgezählt habe. Ahja. Und was geht abends? Na dann kannst du deine Milch trinken aber nicht zuviel Mama wegen der KHs. Ach abends geht das dann? Ja Mama hab ich ja schon erklärt. Was ist denn mit Käse? Ja ist doch Eiweiß das geht achte bitte nur auf das Fett. Ist doch super dann kann ich ja abends eine leckere Käseschnitte essen. NEINNN das geht doch nicht Brot hat doch KHs. Achja... Ohne Scherz so ging das die ganze Zeit^^. Ich glaube die Arme war noch nicht ganz bei der Sache:D. Naja das Buch lesen will sie auch nicht sie hat dafür keine Zeit... Naja ich denke da kommen noch ein paar Gespräche dieser Art.

    Sport - nein Tagebuch habe ich bis jetzt noch nicht gemacht. Ich hatte meinen monatlichen unangenehmen Besuch und dieser bringt immer noch jemanden mit - ja wirklich diese Begleitung ist genauso unerwünscht wie der Besucher selbst - die Begleitung - viele kennen ihn - er heißt Migräne und wenn die beiden da sind bin ich froh dass ich noch halbwegs lebe. Jedenfalls habe ich keinen Sport gemacht aber nachher nach der Arbeit und dem Weihnachtsmarkt starte ich durch. Eine nette Forummitstreiterin hat mir den Tip gegeben erstmal 3x3 Minuten zu machen und dieses langsam zu steigern. Ich habe drüber nachgedacht - schaffen werde ich es wohl^^ - und ich finde diese Art sehr effektiv und auch leicht steigerbar. Das mache ich nachher. Ob ich keine Probleme mit dem Gang über den Weihnachtsmarkt habe fragst du? Ne hab ich nicht - ich mag weder Glühwein noch Kakao mit Schuss (vor allem nicht diesen wässrigen Weihnachtsmarktkakao :übel:) noch die vielen Fressereien die es da gibt. Die riechen immer ganz gut aber wenn man diese dann ißt ist man enttäuscht. Diese Naschereien habe ich schon vor Jahren aufgegeben. Das einzige was ich mir holen würde wenn ich nicht grade erst mit SiS angefangen hätte wäre eine leckere frische Waffeltüte. Die Gefahr ist aber zu groß dass ich diese komplett leerfuttern würde also warte ich bis nächstes Jahr :).

    Wollte dir nur mal die neuesten Infos geben. Ich hoffe du fandest diese interessant. Ich schreibe dir bald wieder :freu:
    bis dann Tagebüchlein^^

    lg Cassi
     
    #9 Cassiopeia, 10.12.2009
  12. Mona88

    Mona88 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Cassi,
    du schreibst wirklich toll! Ich finde es gut dass du mit den leckeren Keksen gewartet hast. Ich finde, wenn man sich darauf freut schmeckt das ganze nochmal so gut =)
    Mach weiter so!
    ach und so wie es mit dir und deiner Mutter geht, geht es mir mit meiner Oma, wenn wir eingeladen sind, weiß sie auch nicht was ich essen darf und was nicht ^^
    ich wüsnche dir einen schönen Tag
     
Thema:

Cassi auf dem Weg sich zu halbieren!

Die Seite wird geladen...

Cassi auf dem Weg sich zu halbieren! - Ähnliche Themen

  1. Ein "alter" Neuling stellt sich vor

    Ein "alter" Neuling stellt sich vor: Hallo liebe Leute, Ich bin Rowia, 40 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder, drei Hunde und arbeite in Teilzeit als Krankenschwester in einer...
  2. Emma stellt sich vor

    Emma stellt sich vor: Hallo! :) Jetzt stelle ich mich endlich vor, nachdem ich knapp eine Woche keinen Internetzugang hatte... Mein Name ist Emma, ich bin 20 Jahre alt...
  3. Alma/Heilfasten-Freundin stellt sich vor (Besser spät als nie ...)

    Alma/Heilfasten-Freundin stellt sich vor (Besser spät als nie ...): Hallo, alle miteinander! Habe es beschämenderweise bis jetzt nicht fertiggebracht, mich vorzustellen, Tagebuch anzulegen, etc, zum Einen aus...
  4. Die Pusteblume stellt sich vor

    Die Pusteblume stellt sich vor: Guten Abend nach einigen Tagen intensiven Schlau machen habe ich mich entschieden ab morgen das 16:8 Teilzeitfasten zu probieren. Da hätte ich...
  5. Julis: Ein Neuling stellt sich vor

    Julis: Ein Neuling stellt sich vor: Hallo liebes Forum, da ich mich beim Blick in den Spiegel nicht mehr wohlfühle, muss nun etwas passieren. Es müssen ca. 15 Kilos weg! Kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden