1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Bin neu hier und ziemlich ungeduldig

Diskutiere Bin neu hier und ziemlich ungeduldig im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo zusammen, so jetzt habe ich mich hier endlich angemeldet. Seit Anfang April habe ich mit dem Kurzzeitfasten angefangen. Meistens 16/8, an...

  1. Lucia

    Lucia Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, so jetzt habe ich mich hier endlich angemeldet. Seit Anfang April habe ich mit dem Kurzzeitfasten angefangen. Meistens 16/8, an manchen Tagen 18/6. An den Wochenenden komme ich leider immer aus dem Rhythmus; dann schaffe ich es leider maximal 11-14 Stunden, um nichts zu essen. Was mich doch frustriert: Ergebnis bisher auf der Waage +/- 0. Obwohl ich nicht Diät geschädigt bin. Aber irgendwie will mein Körper nichts hergeben. Mein Gewicht zur Zeit: 84 kg bei einer Größe von 1,63 m. Gibt es jemanden mit ähnlichen Erfahrungen, wo es dann auf einmal doch geklappt hat. Würde mich sehr über eine motivierende Reaktion freuen.
     
  2. Anzeige

  3. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    6.225
    Herzlich Willkommen, Lucia!

    Schön, dass Du den Weg zum Kzf und hier in unser Forum gefunden hast!

    Um beurteilen zu können, woran es evtl. liegen kann, dass sich bei Dir nichts tut, benötigt man schon mehr Infos. Was isst Du so, achtest Du auf die Reduzierung der Kohlenhydrate? Zählst Du Kalorien und liegst Du bei den empfohlenen 80% des Tagesbedarfs? Bist Du auch sportlich unterwegs?

    Wenn Du oft 16/8 machst und am Wochenende gar nicht fastest (11-14 Std. ist ja nicht wirklich Kzf) ist das eine sehr gemässigte Form des Kurzzeitfastens, um es mal charmant auszudrücken;)...auch daran kann es vielleicht liegen.

    Berichte doch noch ein wenig, dann kann man Dir besser Tipps und Infos geben! Oder schau' einfach mal in unsere Tagebücher, da kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, wie wir mit dem Kzf begonnen haben und es bei uns lief...

    Viele Grüße:D
     
    #2 Puffin9, 02.05.2016
    papayahuhn und mutzelie gefällt das.
  4. Lucia

    Lucia Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Puffin9,

    erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Dann fange ich mal an: nachdem ich das Buch von Daniel Roth gelesen hatte, war ich ganz begeistert. Ein früherer Versuch mit der 5:2 Methode war nämlich kläglich gescheitert. Keinen einzigen Tag habe ich geschafft. Darum dachte ich, vorsichtig beginnen mit 16 Stunden Fasten; und siehe da, das scheint zu mir zu passen. 2, 3 mal habe ich auch schon 18 Stunden geschafft, aber, wie ich schon erzählte, am Wochenende komme ich aus dem Tritt.

    Meine Ernährung ist an manchen Tagen o.k. (Gemüse, Obst, Quark, Haferflocken, Eier, Käse) und an manchen Tagen Kohlehydrat-lastig (Brot, Pasta, manchmal Gummibärchen).
    Sowohl Daniel Roth als auch Michael Mosley schreiben, dass sie (zumindest am Anfang) überhaupt nicht auf ihre Ernährung geachtet haben; weder mengenmäßig, noch inhaltlich. Ich erinnere mich an Tiramisu-Passagen usw.; solche Exzesse erlaube ich mir wirklich nicht. Da ich fast ein Jahr alles aufgeschrieben habe, was ich gegessen habe, und hierdurch völlig fixiert war auf mein Essverhalten, will ich genau das eben nicht mehr.

    Trinken tue ich ausschließlich Wasser. Wohl am liebsten mit einem Spritzer Zitrone, aber das kann es doch eigenlich nicht sein, oder?

    Sport: Ja! 2-3 mal pro Woche 30 Minuten Krafttraining im Fitness-Studio und 2-3 mal 30-45 Minuten Radfahren.

    Es gibt auch Positives zu vermelden: seit ich mit dem Kurzzeitfasten angefangen habe, ist mein Heißhunger auf Süßigkeiten fast völlig verschwunden. Und auch abends, z.B. beim fernsehen, kann ich auf einmal gut auf Chips&Co. verzichten.

    Aber gewichtsmäßig leider bisher 0 Effekt. Bei anderen lese ich doch öfter, dass sich schnell etwas tut. Gerade hierauf hatte ich gehofft. Mal ist ein halbes Kilo weg, aber am Ende der Woche bin ich wieder beim Ausgangsgewicht. Wenn ich so nach deinen Daten schaue, dann denke ich: "Wow, unglaublich, in 4 Monaten 10 Kilo, einfach super!" Ich werde mal dein Tagebuch studieren, vielleicht finde ich dort neue Anregungen. Viele Grüße!
     
  5. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    6.225
    Hallo Lucia!

    Da melde ich mich doch gerne noch mal und versuche Dir mit meinen Erfahrungen weiter zu helfen, auch weil mir das Kzf einfach sehr am Herzen liegt!

    Grundsätzlich ist die Vorstellung, einfach nur ein angenehmes Zeitfenster zu haben, da essen zu können was man will und auf nichts weiter achten zu müssen, natürlich eine herrliche Vorstellung!

    Leider kann ich Dir dazu nur sagen, dass ich kaum jemanden kenne, bei dem das funktioniert, mit eingeschlossen! Ich weiss, dass das bei Daniel Roth so geklappt hat, aber 1. ist er ein Mann, 2. trainiert er viel und intensiv und z.B. hat er ja auch oft nur 1x am Tag gegessen, sprich: 24 Std. gefastet.
    Das ist jetzt aus Deiner Sicht wohl eher eine schlechte Nachricht:sneaky:

    Die gute Nachricht allerdings ist, dass man mit dem Kzf sein Leben ganz wunderbar umstellen kann und ein mehr als positives Bewusstsein für die Ernährung und den Körper bekommt.

    Die Abnahme funktioniert allerdings (ich wiederhole mich gerne: aus meiner persönlichen Erfahrung) nur, wenn man eine längere Zeitlang konsequent ist. Auch ich dachte, ich kenne mich gut aus mit Kalorien etc., aber ohne Zählen kommt man einfach nicht aus. Wie schnell man doch bei 100% des Bedarfs ist, unglaublich! Und irgendwoher kommt die Kilos ja auch, da muss man eben mal realistisch sein...

    Ohne eine negative Kalorienbilanz kann man nicht abnehmen. Das geht einfach nicht und um das zu überprüfen, hilft es zumindest eine Zeit lang die Kalorien zu zählen. Bei fddb geht das ganz leicht und unkompliziert und es macht auch eigentlich Spaß, wenn man sich daran gewöhnt hat.
    Auch Kohlenhydrate am Abend z.B. stellen sich schnell als negativer Faktor bei dem Wunsch nach Abnahme (das ist aber bei vielen Ernährungsumstellungen) heraus.

    Und ohne eine, wenn auch gerne langsame, Verlängerung der Fastenzeiten und einer zumindest am Anfang, 16 stündigen Fastenzeit auch am Wochenende, wirst Du aus meiner Sicht nicht "schnell" Gewicht verlieren..."schnell" ist auch sowieso und besonders beim Kzf eine sehr relative und individuelle Sache.

    Man muss sich an das Kzf erst gewöhnen, sich darin einleben und auch seinen ganz eigenen Weg damit finden, dann ist es eine ganz tolle Art sich komplett umzustellen, das Fett schmilzt und das Gewicht geht nach unten, aber je konsequenter Du bist, umso besser funktioniert es natürlich...ich habe das nach einer Zeit des übermässigen Genusses am Anfang als "Befreiung" empfunden...

    Hoffentlich ziehst Du ein positives Resümee aus meinen Erfahrungen und lässt Dich keines Falls davon abschrecken.

    Einen einfachen Weg gibt es aus meiner Sicht nicht, aber ein guter & gesunder Weg ist ja auch schon etwas:D
     
    #4 Puffin9, 02.05.2016
    papayahuhn und mutzelie gefällt das.
  6. Anzeige

Thema:

Bin neu hier und ziemlich ungeduldig

Die Seite wird geladen...

Bin neu hier und ziemlich ungeduldig - Ähnliche Themen

  1. Bin ebenfalls neu hier :-)

    Bin ebenfalls neu hier :-): Hallo Zusammen, auch ich bin neu dabei und möchte, wie wahrscheinlich fast jeder hier, endlich meinem Gewicht den Kampf ansagen. Ich habe mich...
  2. Hallo bin neu hier....

    Hallo bin neu hier....: Hi ich bin Martina aus Schwetzingen und fange heute mit dem 16/8 Fasten an ...Habe vor einem Jahr mit dem Rauchen aufgehört und möchte die Kilo`s...
  3. Hiho - hier kommt die Betsy mit WW

    Hiho - hier kommt die Betsy mit WW: Hi Allerseits, seit Anfang Januar bin ich mal wieder bei Weight Watchers dabei. Bis jetzt läuft das ganz gut. Was mich nervt als Brotfreund ist,...
  4. Hey Leute! Ich bin froh hier zu sein!

    Hey Leute! Ich bin froh hier zu sein!: Da ich relativ neu hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael oder auch Celtic Warrior wie mein Profil sagt. Bin ca 184cm...
  5. Hallo ich bin neu hier

    Hallo ich bin neu hier: Ich muss mich erst mal zurecht finden in dem Forum :1049:
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden