1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Bilanz nach dreieinhalb Monaten Kurzzeitfasten

Diskutiere Bilanz nach dreieinhalb Monaten Kurzzeitfasten im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo miteinander! Ich bin seit heute neu hier, wollte schon lange mal meine Begeisterung für das Kurzzeitfasten zum Ausdruck bringen! Bin 54...

  1. Kariku

    Kariku Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    29
    Hallo miteinander!
    Ich bin seit heute neu hier, wollte schon lange mal meine Begeisterung für das Kurzzeitfasten zum Ausdruck bringen!

    Bin 54 Jahre alt, Mutter von zwei erwachsenen Kindern und arbeite Vollzeit im Büro. Hatte ein Ausgangsgewicht von 92 kg und wollte schon lange abnehmen, konnte mich aber nie wirklich zu einer Diät durchringen. Bin also nicht diätgeschädigt. Einzig vor 7 Jahren hatte ich mich mal für 6 Wochen nach den Prinzipien von Weight Watchers ernährt, war dabei aber die meiste Zeit ziemlich hungrig und hatte in dieser Zeit 3,5 kg abgenommen. Die Punktezählerei schränkte mich dann aber doch zu sehr ein. Da ich viel auswärts essen gehe, war es jeweils schwierig, die genaue Punktezahl zu eruieren, die ich im Restaurant ass. Ich hatte nach Abbruch der WW-Diät allerdings keinen JoJo-Effekt.

    Am 8. März 2014 hielt ich das Buch von Daniel Roth in den Händen, durchblätterte es kurz und wusste sogleich: das ist es, das passt zu mir! Noch bevor ich es durchgelesen hatte, begann ich am selben Tag mit dem Kurzzeitfasten. Ich habe seither Buch geführt über die täglichen Fastenzeiten, über die Essinhalte im Essfenster und über die Gewichtsentwicklung. Pro Tag habe ich im Durchschnitt 19 Stunden gefastet (mal 17 Stunden, mal 18 Stunden, dann wieder 21 Stunden aber die meiste Zeit 19 Stunden). Mittags war und ist jeweils meine Hauptmahlzeit mit Vorspeisen, Hauptspeise und Dessert. Ca. drei Stunden später habe ich dann, allerdings meist ohne grossen Hunger, nochmals quasi auf Vorrat gegessen: Brote mit Salami, Obst, etwas Süsses, Salzstangen etc. So zwischen 16.00 Uhr und 17:00 fing und fängt dann meine Fastenphase an, welche dann bis zum nächsten Mittagessen andauert.

    Ich habe in den dreieinhalb Monaten 7 kg abgenommen, was ich selbst kaum glauben kann, habe ich doch im Essfenster ohne Kalorienzählen oder sonstige Einschränkung alles gegessen, worauf ich Lust hatte: Gesundes wechselte ab mit "Ungesundem" wie Chips, Kuchen, Pizza etc. Kurzum: ich habe inhaltsmässig dasselbe gegessen wie vor dem Kurzzeitfasten, einfach nur im Essfenster uns somit nicht mehr auf den ganzen Tag verteilt. Vorher war ich ein Daueresser ohne festen Rhythmus. Habe den ganzen Tag immer irgendetwas geknabbert. Und obwohl ich oft noch kurz vor dem Schlafengehen fettige Snacks wie Chips zu mir nahm, erwachte ich nachts oft mit Hungergefühlen.

    Seit ich intermittierendes Fasten mache, hatte ich nie mehr nächtliche Hungergefühle, obwohl ich ja abends nichts mehr esse. Ich hatte auch nie das Gefühl von Unterzuckerung und Schwäche. Inzwischen habe ich in den Fastenphasen nur noch ganz selten Hungergefühle. Und auch die sind erträglich und nur von kurzer Dauer. Wenn mich hin und wieder Gelüste überkommen, hilft der Gedanke, dass ich ja am nächsten Tag schon wieder essen kann und zwar alles, was ich will. Oder ich stelle mir einfach vor, wie ich in ein leckeres Stück Kuchen beisse und es genüsslich hinunterschlucke. Irgendwie fühle ich nach dieser Vorstellung zufriedener. Es fühlt sich dann tatsächlich so an, als hätte ich grad Kuchen gegessen, und meine Sinne sind besänftigt.

    Heute habe ich mal bei FDDB eingegeben, was ich heute alles so gegessen habe und bin schon etwas erschrocken: es waren 125% der empfohlenen Kalorienmenge. Dabei habe ich den Eindruck, dass ich sonst eher noch mehr esse!!

    Abgesehen von den verschwundenen Kilos spüre ich auch, dass IF mir gesundheitlich gut tut. Diverse Entzündungserscheinungen sind vollständig zurückgegangen. Ich kann auch wieder mit einer schwächeren Lesebrille lesen. Meine Verdauung war vorher sehr mangelhaft (viele Blähungen und chronischer Durchfall). Dies hat sich um 100 Prozent gebessert! Genial! Blähungen bekomme ich nur noch, wenn ich Produkte mit weissem Zucker esse.

    Insgesamt habe ich ein besseres Gefühl dafür entwickelt, was mir gut tut, welche Nahrung sich gut anfühlt. Meine Vorlieben haben sich verändert. Nach einer Fastenphase schmecken mir vor allem frische Früchte und unverarbeitete Lebensmittel. Die Salami, die Schokolade und die Chips vergesse ich immer mehr. Sie schmecken mir nicht mehr so gut wie vor dreieinhalb Monaten.

    Ich habe vor, für den Rest meines Lebens intermittierendes Fasten als Ernährungsform beizubehalten.

    Liebe Grüsse

    Kariku
     
    laula, Hüftgold, tanni67 und 14 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. gingeri

    gingeri Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1.410
    Schön, wieder eine Begeisterte vom IF. Willkommen im Forum und auf einen interessanten Austausch.
     
    #2 gingeri, 29.06.2014
  4. Glizza

    Glizza Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2014
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.986
    Hallöchen...
    Wow, das klingt ja super! Bei solchen Erfolgen, auch abseits der Waage, kann man ja nur dran bleiben.

    Ganz viel Erfolg weiterhin.
     
    Tauchbine gefällt das.
  5. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.151
    Zustimmungen:
    6.208
    Glückwunsch zu Deinem neuen Kzf Leben...ich bin auch ganz begeistert dabei und lese gerne weitere Erfolgsgeschichten!
    Viel Spass und Erfolg weiterhin!
     
    #4 Puffin9, 30.06.2014
    Lebensfreude und Tauchbine gefällt das.
  6. Ah-nei

    Ah-nei Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    47
    (y) toll, freut mich
     
    Lebensfreude gefällt das.
  7. Daniel Roth

    Daniel Roth Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    748
    Hallo Kariku!

    Das ist doch mal eine wirklich tolle Erfolgsgeschichte. Du scheinst definitiv zu den Menschen zu gehören, bei denen das Kurzzeitfasten richtig gut anschlägt. Die Tatsache, dass du keine vorherige Diäterfahrung hattest, ist da sicherlich ein Bonus, den du mitbringst. Dein Fall ist ein sehr schönes Beispiel dafür, dass ein Kaloriendefizit eben wirklich nicht zwingende Voraussetzung ist, um mit dieser Ernährungsweise abzunehmen. Zumindest dann nicht, wenn die Rahmenbedingungen so günstig sind, wie in deinem Fall.

    Besonders freut mich zu lesen, dass bei dir wirklich eine ganze Bandbreite gesundheitlicher Effekte plus beeindruckende Abnehmwirkung zusammenkommen. Das ist sicher eine super Motivation tatsächlich auch langfristig dabei zu bleiben.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die letzten Monate erst der Anfang waren und du auch in 2, 3 oder 5 Jahren noch ein genau so positives Fazit ziehen kannst. (y)

    Liebe Grüße,

    Daniel
     
    #6 Daniel Roth, 01.07.2014
    Sandy76, Kugelblitzzz, Puffin9 und einer weiteren Person gefällt das.
  8. tweety007

    tweety007 Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Das hört sich sehr gut an und macht so ein gutes Vorfreudengefühl....denn bei mir ists Tag 1....und du hast deine positiven Erfahrungen gemacht....Ich freu mich für dich...
     
    #7 tweety007, 07.07.2014
  9. Sony56

    Sony56 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    61
    Hallo und Grüezi aus der Schweiz

    Auch ich bin voll begeistert vom KurzzeitfastenIm März habe 4Wochen Lang Yokobe getrunken,dann mit KZF weitergmacht und bis heute genau 13 Kilo abgenommen.
    Ich essen von Mittags 12 Uhr,viel Gemüse,Reis,Teigwaren,Salat ,sehr wenig Fleisch,habe nicht so gerne,Poulet...Trinken nur Wasser und Cafi...etwa um 4 Uhr Früchte oder sonst was süsses,auch ab und zu mal Schoggi,muss seindann um halb 8 ein Eiweissbrot mit Tomaten usw..oder einen Eiweiss Shak....Hunger habe eigentlich nie,hoher Blutdruck ist normal geworden,es geht mir einfach gut...
    Sport 3x die Woche 1 Stunde schwimmen.
    Bin so froh habe das Buch von Daniel entdeckt...riesengrossen Dank
    Bin 58Jahre jung und im moment 86 Kilo...
    Liebe Grüsse Sonya
     
    Hüftgold, Lebensfreude, Blue1 und 3 anderen gefällt das.
  10. Anzeige

  11. NatürlichSchlank

    NatürlichSchlank Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    115
    Das ist vielleicht auch eine Erklärung dafür, warum mir alles so viel besser schmeckt, seit ich "natürlich schlank" mache: weil ich dadurch auch zum Kurzzeitfasten (ohne dass ich die Stunden zähle, sondern nur, indem ich mich nach meinem Hunger richte) gekommen bin und nur noch von ca. 10-17 Uhr esse. Toller Bericht! Danke!
     
    #9 NatürlichSchlank, 21.10.2014
  12. Ramonarun

    Ramonarun Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Das Kurzzeitfasten ist m.E. die beste Methode, sich gut zu ernähren. In der heutigen Zeit ist man oft geneigt, von früh bis abends ständig zu essen. Hunger ist für uns kaum noch vorstellbar, weil wir schon Hunger haben, wenn wir mal eine Stunde lang nichts gegessen haben. Was natürlich so nicht stimmt. Durch das Kurzzeitfasten habe ich festgestellt, dass es überhaupt kein Problem ist, mal längere Zeit nichts zu essen. Im Gegenteil, der Körper fühlt sich nicht mehr so aufgeblasen an. Danke, Daniel Roth, dass du dieses Buch geschrieben hast. Es ist nicht nur zum Abnehmen gut, sondern einfach, um wieder ein Gefühl für Nahrung zu finden. Da ich heute Abend mit zwei Freundinnen essen gehe, habe ich heute mal 22 Stunden nichts gegessen. Eine völlig neue, sehr gute Erfahrung. Vor drei Stunden habe ich reichlich und gut gegessen. Nun freue ich mich auf was Besonderes, was es auch sein wird. ;) Und dann wird wieder 18-19 Stunden, mal sehen, gefastet.
    In meiner Vorstellung habe ich schon geschrieben, dass ich nicht abnehmen möchte, sondern eher Wert auf gesunde Ernährung und Kraftzuwachs hinarbeite. Ich finde, dass die KZF-Methode für jeden geeignet ist. Nicht nur zum Abnehmen. Ich wünsche allen viel Erfolg beim Erreichen ihrer Ziele!

    Ach ja, ich bin 52 Jahre jung. :)
     
    #10 Ramonarun, 21.10.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2015
    Hüftgold, umma57, Daniel Roth und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Bilanz nach dreieinhalb Monaten Kurzzeitfasten

Die Seite wird geladen...

Bilanz nach dreieinhalb Monaten Kurzzeitfasten - Ähnliche Themen

  1. Bilanz nach 9 1/2 Monaten Kurzzeitfasten; gesundheitliche Effekte

    Bilanz nach 9 1/2 Monaten Kurzzeitfasten; gesundheitliche Effekte: Hallo zusammen! Inwzwischen sind neuneinhalb Monate vergangen, seit ich (54 Jahre alt) das intermittierende Fasten ausübe. Ich bin nach wie vor...
  2. Zwischenbilanz nach 10 kg minus

    Zwischenbilanz nach 10 kg minus: Hallo Miteinander, Heute hat die Waage genau 10 kg weniger gezeigt als am 1. November . :D Also ein guter Grund mal eine Zwischenbilanz zu...
  3. Bilanz nach einem Monat !!!

    Bilanz nach einem Monat !!!: Hallo ihr Lieben! Als ich irgendwann im Dezember wieder mal so gefrustet war wegen der ständigen Zunahme, erzählte ein Freund mir von seinem...
  4. Und der 7 januar! Bilanz nach 1 woche

    Und der 7 januar! Bilanz nach 1 woche: heut morgen waren es 1,1kg weniger seid beginn vor einer Woche! Mein Essen heute Morgens 2 Brötchen Butter Marmelade Nutella Kaffee mit Bio...
  5. Futzi´s nächste Zwischenbilanz...Freu

    Futzi´s nächste Zwischenbilanz...Freu: Hallo liebe Gemeinde, normalerweise ist Montag immer mein Wiegetag, aber irgendwie hat heute morgen die Neugier gesiegt und ich hab den Schritt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden