1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Anfängerfrage zum Kurzzeitfasten

Diskutiere Anfängerfrage zum Kurzzeitfasten im Kurzzeitfasten Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Buch von Daniel ist bestellt und meine Frau und ich sind sehr gespannt und freuen uns loszulegen. Ist vielleicht ne blöde Frage, aber kann ich...

  1. Oldspunk

    Oldspunk Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    140
    Buch von Daniel ist bestellt und meine Frau und ich sind sehr gespannt und freuen uns loszulegen.

    Ist vielleicht ne blöde Frage, aber kann ich die Zeiten wann ich esse anpassen und es kommt dann auf die zeit des Nichtessens an?

    also kann ich zum Beispiel Montag um 20.00 mit Fasten beginnen und Dienstag um 14.00 wieder anfangen, weil ich abends um 20.00 zum essen eingeladen bin und dann vielleicht bis 22.00 esse? dann trotzdem nur bis Mittwoch 12.00 fasten, weil das mein normaler Rythmus ist?

    Worauf kommt es genau an: wie lang sollte die Fastenzeit mindestens sein? Ich müste das anpassen, da ich in verschiedenen Schichten arbeite und ich das vielleicht nicht jeden TAg gleih halten kann.

    Vielen Dank für eure Antworten
     
    #1 Oldspunk, 11.09.2016
  2. Anzeige

  3. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.181
    Zustimmungen:
    6.237
    Herzlich Willkommen hier im Forum und bei uns Kurzzeitfastlern, Oldspunk

    Vielleicht erzählt Ihr noch ein bisschen von Euch, darüber freuen wir uns immer sehr:ROFLMAO:

    Für mehr Infos schaust Du vielleicht mal hier:
    http://www.abnehmen-aktuell.de/thema/kurzzeitfasten-eine-einfuehrung.22422/

    Die Fastenzeit sollte mind. 16 Std. betragen, natürlich kannst Du variieren, Hauptsache Du bleibst bei mind. dieser Fastenzeit. das ist ja Vorteil, man kann es an den Lebens-Rhythmus anpassen.

    Viele Spaß und Erfolg:)
     
    #2 Puffin9, 11.09.2016
    Tauchbine gefällt das.
  4. Modera

    Modera Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    1.002
    Hallo Oldspunk, herzlich willkommen im Forum, speziell bei KZF.
    So wie du es geschrieben hast, kannst du es machen. Sicherlich ist es einfacher, wenn man jeden Tag den gleichen Rhytmus hat, aber wenn du damit zurecht kommst, kein Problem.
    Entscheidend ist die Fastenpause von mdst. 16 Stunden, wenn das Essensfenster sich verkürzt, kein Theman.
    Viel Erfolg Modera
     
    Puffin9 gefällt das.
  5. Modera

    Modera Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    1.002
    Na Puffin, da sind wir uns ja wieder einig.;)
     
    Puffin9 gefällt das.
  6. Oldspunk

    Oldspunk Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    140
    danke erstmal für eure Antworten. Ihr schreibt, sowie oben beschrieben kann ichs machen, aber auch Hauptsache die Fatstenpause beträgt 16 Stunden. Das ist insofern widersprüchlich, als das ich ja in meinem Beispiel am Dienstag bis 22.00 mampfe aber dann schon am Mittwoch wieder um 12.00 esse. Muss ich dann nicht am Mittwoch die Essenszeit verkürzen von 14.00-20.00, damit ich dann am Donnerstag wieder um 12.00 anfangen kann? Will einfach erstmal das Prinzip verstehen.
     
    #5 Oldspunk, 11.09.2016
  7. Oldspunk

    Oldspunk Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    140
    ach ja, das mit dem Vorstellen mache ich bestimmt noch. Lasst mir was Zeit.
     
    #6 Oldspunk, 11.09.2016
  8. Modera

    Modera Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    1.002
    Stimmt sind nur 14 Stunden, aber wenn du dann wieder mal eine längere Fastenzeit hast (18-20 Stunden) gleicht sich das wieder aus.
    Entscheidend ist, dass du auf lange Sicht dran bleibst
    Es ist ja eine Ernährungsumstellung, die dich dauerhaft begleiten soll und nicht nur eine kurzfristige Diät.
     
    Daniel Roth und Oldspunk gefällt das.
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.306
    Zustimmungen:
    20.797
    Ich bin zwar kein Kurzzeitfaster, aber das ist Nebensache. Es muss mit jeder Ernährungsumstellung so verlaufen, das man sich informiert. Das machst du zwar, aber bitte nicht böse sein - ich denke, du solltest eine andere Reihenfolge wählen.

    Das Buch von Daniel ist bestellt. Lest es gut durch und wenn dann Fragen auftauchen, die ihr nicht beantwortet findet, stellt ihr sie hier ein!
    So macht ihr euch nur total wirr, weil ihr das Grundprinzip noch gar nicht versteht!

    Bitte versteh mich richtig, das ist jetzt keine Kritik - ich will euch nur die Unsicherheit vorher nehmen!

    Daniel sieht ja oft auch hier vorbei und wird auch auf eure Fragen antworten.

    Ich wünsche euch viel Erfolg!
     
    #8 FrauEigensinn, 12.09.2016
    Nele123 und Oldspunk gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Oldspunk

    Oldspunk Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    140
    Danke Modera und danke Frau Eigensinn. Bin halt Herr Ungeduld ;).

    Insofern mache ich mir so meine Gedanken und frag schon mal drauf los. Ein Prinzip scheint ja zu sein, mindestens 16 Stunden nichts zu essen, deswegen meine Nachfrage.

    Ich trau mich mal weiter zu fragen: nehmen wir an ich faste normal bis 12.00 und esse bis 20.00. Jetzt möchte ich einen Tag 24 Stunden einbauen, das heistt ich verlänger die Zeit bis 20.00, in der ich nichts esse und kann dann einen Esstag anschliessen über 24 Stunden, der dann am nächsten TAg um 20.00 endet un d sich ein 16 st+ü ndiges FAsten anschliesst? Das wäre dann was für nen längeren Spieleband und/oder ei n Wochenende. Könnte man das so machen?

    Und @ Modera: es müssen nicht immer mindestens 16 Stunden sien?
     
    #9 Oldspunk, 12.09.2016
  12. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.306
    Zustimmungen:
    20.797
    Oldspunk, du sprichst Mitglieder an, wenn du @ ohne Leerzeichen schreibst! :)
    (Kleiner Hinweis)

    Mehr kann ich dir als Nichtkurzzeitfaster nicht helfen, ich kann dich nur im Notfall motivieren oder dir einen Schubser geben. :LOL::D
     
    #10 FrauEigensinn, 12.09.2016
    Oldspunk gefällt das.
Thema:

Anfängerfrage zum Kurzzeitfasten

Die Seite wird geladen...

Anfängerfrage zum Kurzzeitfasten - Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen von hemal

    Anfängerfragen von hemal: Hallöle liebe Durianer. Ich habe ein paar Fragen die ich trotz intensiver Suche nicht selbst klären konnte. 1. Abkürzungen: Ich lese hier von PP...
  2. Anfängerfragen......

    Anfängerfragen......: Im Buch steht ein Wochenplan für Phase eins. Das Frühstück ist klar definiert, es gibt die hilfreichen Wörter UND (Pluszeichen) und ODER. Die...
  3. Anfängerfragen/-probleme

    Anfängerfragen/-probleme: Hallo, ich mache jetzt seit genau einer Woche die Schlank im Schlaf Diät, allerdings nur mit amateurhaftem Halbwissen, weshalb ich jetzt noch ein...
  4. Anfängerfragen =)

    Anfängerfragen =): Hallo Community Ich habe relativ lang die Anabole Diät gemacht, bin damit auch gut gefahren. Allerdings möchte ich jetzt etwas Abwechslung in...
  5. Div. Anfängerfragen...

    Div. Anfängerfragen...: Hallo an Alle... Hab mir das Buch vor ca. 2 Tagen zugelegt, finde es sehr interessant, nur komm ich eigentlich nicht wirklich gut zurecht was die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden