1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Almased - Startschwierigkeiten

Diskutiere Almased - Startschwierigkeiten im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hey Leute, ich bin neu hier. Ich hab' mir im Laufe der letzten Jahre um die 10 kg angefuttert, die ich nun gern' mit der Unterstützung von...

  1. Nichtschonwieder

    Nichtschonwieder Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Hey Leute,

    ich bin neu hier. Ich hab' mir im Laufe der letzten Jahre um die 10 kg angefuttert, die ich nun gern' mit der Unterstützung von Almased wieder loswerden möchte.

    Ich wollt' erst mal schauen, wie ich so mit Almased zurechtkomme, bevor ich mich für die Planfigur oder Turbo entscheide. Ich bin jetzt bei Tag 2 und ich muss sagen: ich werd' es ohne wenigstens eine feste Mahlzeit nicht länger als die in der Planfigur empfohlenen drei Tage aushalten. Ich hab' seit gestern Dauerhunger, obwohl ich zwischendurch trinke und mir auch die selbstgekochte Gemüsebrühe zu Gemüte führe. Wie haltet ihr das sieben, vierzehn oder gar mehr Tage aus!? Ich bin inzwischen sogar dazu übergegangen, den Shake nicht mit Wasser sondern mit Milch zuzubereiten und trotzdem: massiver Hunger den ganzen Tag.

    Wird denn der Abnehmerfolg nicht gemindert, wenn ich Phase 1 (also dreimal Almased pro Tag) nur drei Tage lang durchhalte? Oder kann ich genauso viel abnehmen nur eben langsamer?
     
    #1 Nichtschonwieder, 26.05.2013
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Almased - Startschwierigkeiten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nici84

    Nici84 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    600
    Hallo,
    ich habe auch nur 3 Tage Turbo gemacht und bin dann in die Reduktion und die habe ich bis Wunschgewicht gemacht...das ist eh die Phase wo es an den Speck geht :) in der Turbo stellst du den Stoffwechsel um und verlierst nur Wasser.

    Das wird schon ;)

    Lg
     
  4. Kate89

    Kate89 Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    16
    Hallo Nichtschonwieder und herzlich Willkommen,

    also ich habe Alma auch länger wie drei Tagr genommen (immer mit Wasser) und muss sagen ich hatte nie Hunger. Und Gemüsebrühe habe ich auch nicht getrunken.

    Wiegst du das Pulver und das Öl ab?

    Die 3 Tage Turbo sind nut dafür da das sich dein Stoffwechsel optimal einstellen kann. Natürlich nimmt man hier viel ab aber das ist überwiegend Wasser und Flüssigkeit.

    Erst in der Reduktionsphase geht es an die Fettverbrennung. Natürlich nimmst du da nicht so viel ab wie in der Turbophase aber trotzdem nimmst du ab wenn du dich an alles hälst.

    Wichtig ist hier das du morgen und abends Alma trinkst und Mittags dann nicht mehr wie 450 Kalorien zu dir nimmst...am besten Gemüse und Salat z.B. auf jeden Fall kaum Kohlenhydrate und auch nicht jeden Tag! Natürlich gilt auch hier viel trinken! Sport fördert das Abnehmen natürlich noch mehr!

    Wenn du dich an alles hälst auch in der Turbophase kann ich mir nicht erklären wieso du hunger hunger hast. In der Reduktionsphase kommt es nach dem Mittagessen bei manchen häufig zu Heißhunger...hast du denn hunger auf richtiges Essen oder eher lust auf Süßigkeiten?

    Wenn du dich so rumquälst würde ich auch sagen,dass du nach 3 Tagen in die Reduktion gehst.

    Liebe Grüße
    Kate (hi)
     
  5. Conny1975

    Conny1975 Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    721
    Almased hat nicht auf jeden Körper die gleichen Auswirkungen. Manche haben Hunger auch wenn sie alles richtig machen und Andere sind allein von den 3 Shakes so satt, daß sie rein hungertechnisch auf den 3. Shake verzichten könnten.

    Ich persönlich habe mich eine ganze Woche lang gequält und von einem Tag auf den anderen gings es mir dann wunderbar.
    In der ersten Woche aber, konnte ich nicht zwischen Leuten sitzen die essen, ich hatte von morgens bis abends leckere Lebensmittel vor Augen, obwohl das bei mir nicht direkt Hunger war, sondern mehr Appetit auf feste Nahrung.
    Ich habe mir dann zuckerfreien Kaugummi gekauft, aber auch der half nicht wirklich. Also habe ich mich von einem zum anderen Tag gehangelt und dachte immer: "Morgen gehst Du in die Reduktion" und doch habe ich die Turbophase verlängert.
    Dann nach der besagten 1. Woche gings mir plötzlich prima und ich hatte kein Verlangen mehr nach fester Nahrung.
    Durchgehalten habe ich, weil ich mein Ziel vor Augen hatte. Ich wollte es unbedingt schaffen und nun bin ich glücklich darüber, daß ich durchgehalten habe.
     
    #4 Conny1975, 26.05.2013
  6. Nichtschonwieder

    Nichtschonwieder Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Erst einmal vielen Dank für eure Antworten! Und meinen größten Respekt dafür, dass ihr das schon länger aushaltet!

    Ich wiege das Pulver und das Öl nicht ab. Ich hab' leider keine Küchenwaage. Ich nehm' halt Ess- bzw. Teelöffel. Über's Pulver hab' ich irgendwo gelesen, dass man die EL ruhig größzügig häufen soll, weil man dann eher die 50 g trifft - das mach' ich.

    Heut' ist Tag 3 und ich leide immer noch sehr an Hunger, richtig auf Nahrung, nicht Süßes. Süßes ist mir gerad' so ziemlich egal. Heut' morgen hatte ich nach dem "Frühstück" noch etwas Zeit und hab' mich noch mal hingelegt. Ich bin dann kaum wieder hochgekommen, hatte Kopfweh, mir war schlecht vor Hunger - ich war kurz davor die Uni zu schwänzen und einfach liegen zu bleiben.

    Ich denke, dass ich ab morgen wieder definitv eine Mahlzeit zu mir nehme. Darauf freu' ich mich schon richtig. Ich werde das zelebrieren.

    Für mich ist es nicht gut, länger so in den Seilen zu hängen. Ich muss viel für die Uni tun, da werd' ich wohl oder übel eben langsamer abnehmen.

    Ich mach' nicht viel Sport. Ich spiel' ab und zu Tennis und bin ansonsten täglich mit dem Rad unterwegs aber nur kurze Strecken (zur Uni, zum Einkaufen, zu Freunden etc.).
     
    #5 Nichtschonwieder, 27.05.2013
  7. Nichtschonwieder

    Nichtschonwieder Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Ach, eine Frage noch: was war denn eure erste feste Mahlzeit nach der Turbophase? :)

    Ich dachte daran, das Gemüse von der Gemüsebrühe zu essen (ich hab's eingefroren) und etwas Fisch. Ich werd' nicht jeden Tag dazu kommen die Rezepte aus der Planfigur nachzukochen. Kalorienmäßig müsste das aber doch trotzdem hinkommen?
     
    #6 Nichtschonwieder, 27.05.2013
  8. Rosagardena

    Rosagardena Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    242
    Huhu!

    Ich hatte auch die ersten beiden Tage Kopfweh und Hunger, danach wars wie weggeblasen. Nimm auf jeden Fall nicht zuwenig Alma und Öl, das ist total kontraproduktiv. Auch meine Gelüste waren ab dem dritten Tag weg, ich habe 7 Tage nur Alma getrunken, danach mittags gegessen. Wenn Du längerfristig die Ernährung umstellen möchtest lohnt sich die Anschaffung einer Dig.waage auf jeden Fall, die benutze ich weiterhin dauernd.

    Liebe Grüsse,

    Rosa
     
    #7 Rosagardena, 27.05.2013
    1 Person gefällt das.
  9. Weiwei

    Weiwei Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    1.401
    Hallo Nichtschonwieder,

    das die ersten drei Tage schwierig sind, ist bei den meisten so. Das kommt daher, dass in Almased in Summe pro Mahlzeit nur 15 g KH enthalten sind. Du nimmst also waehrend des Turbos ueber den Tag nur 45 g KH zu dir. Das ist sehr viel weniger als du wahrscheinlich bisher gewohnt bist.

    Das Gehirn (was Glucose als Energielieferant nutzt, sofern KH mit der Nahrung aufgenommen werden) stellt sich nun auf Ketone um, und das fuehrt i.A. zu Kopfschmerzen, Schwindel etc.

    Also nicht aufgeben und durchziehen, dann ist die Umstellung bald vorueber und es geht dir wieder gut.

    Viel trinken (Wasser, Tee, Bruehe), das ist wichtig.
     
  10. Anzeige

  11. Conny1975

    Conny1975 Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    721
    Nichtschonwieder, ich glaube Dein Fehler ist, daß Du nicht abwiegst. Kaufe Dir unbedingt eine Digitale Küchenwaage. Bei Rossmann gibts die sehr günstig.
    Du verschätzt Dich mit dem Esslöffel und nimmst möglicherweise zu wenig zu Dir. Wieviel Pulver Du nehmen mußt, hängt von Deiner Größe ab.
    Auch Dein Essen mußt Du abwiegen und genau auf die Kalorien schauen, ansonsten wird Dein Erfolg geschmälert da Du vielleicht zu viel ißt oder Du ißt zu wenig, hast den ganzen Tag über Hunger und hängst irgendwann mit dem Kopf im Kühlschrank.
     
    #9 Conny1975, 27.05.2013
    1 Person gefällt das.
  12. Weiwei

    Weiwei Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    1.401
    Das aufs grammgenaue Abwiegen der Lebensmittel kann man natuerlich machen, um sein Gewissen zu beruhigen. Aber eigentlich ist es doch so, dass 08/15-Digitalwaagen eine endliche Genauigkeit haben, ebenso verhaelt es sich mit den Naehrwertangaben und Energiedichte der Lebenmittel in den Naehrwerttabellen.
    Entweder haben alle von einander abgeschrieben oder es gibt massige Unterschiede. Es sind ja auch nur "Daumenwerte", die man heranziehen kann, um nicht komplett daneben zu liegen.

    Es faengt ja schon mit der Art des Fleisches an, welchen Fettgehalt hat denn nun das Schnitzel? Auch hier kann man nur grob abschaetzen.

    Mit dem Pulver ist es eigentlich genauso. Das wiege ich einmal und dann nie wieder, denn dann weiss ich wie hoch der EL gehaeuft sein muss, damit die Menge stimmt.


    Solange Nichtschonwieder nicht wesentlich ueber drei Tage mit einer Almaseddose auskommt, war die Menge schon ok.
     
Thema:

Almased - Startschwierigkeiten

Die Seite wird geladen...

Almased - Startschwierigkeiten - Ähnliche Themen

  1. Almased Turbo durchhalten ich bin dabei

    Almased Turbo durchhalten ich bin dabei: Hallo Ich möchte mich kurz vorstellen, bin 48 Jahre alt und habe letzte Woche Samstag mit Almased Turbo angefangen . Mein anfangs Gewicht 111...
  2. Neustart Almased 2018

    Neustart Almased 2018: Hallo zusammen :smile: Ich möchte mich hiermit vorstellen und vielleicht kennen mich einige noch unter Fusselmaus24 (auf diesem Wege, Grüße ich...
  3. Almased durchhalten

    Almased durchhalten: Hallo, Ich bin ganz neu in diesem Forum! :) Ich habe es schon so oft erfolglos probiert und suche jetzt nach Tipps und vielleicht sogar...
  4. Almased ab dem 22.September 17

    Almased ab dem 22.September 17: Hallo meine Lieben, Ich wiege 71.5kg bei einer Größe von 1,66 und möchte (endlich) 8 Kilos abnehmen. Im August habe ich mit Almased gestartet und...
  5. Mit Almased zum Ziel

    Mit Almased zum Ziel: Hallo liebe Abnehm-Community! Mein Name ist Steffi und nun soll es endlich soweit sein: Die Kilos müssen weg. Bei einer Größe von 1,73m wiege ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden