1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Almased: Probleme - Frustriert - Enttäuscht!

Diskutiere Almased: Probleme - Frustriert - Enttäuscht! im Almased Diät Forum Forum im Bereich Abnehmen und Diät Methoden; Hallo, ich habe mit Almased angefangen, da hatte ich 68 kg, 5 Tage Turbophase ohne Sünden und habe in dieser Zeit nicht wirklich viel abgenommen...

  1. Darkangle

    Darkangle Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    50
    Hallo,

    ich habe mit Almased angefangen, da hatte ich 68 kg, 5 Tage Turbophase ohne Sünden und habe in dieser Zeit nicht wirklich viel abgenommen (ca. -1,5 kg). Mein Wunsch wäre es gewesen, inetwa 6 kg abzunehmen.
    Heute ist mein 3 Tag in der Reduktionsphase und meine Waage zeigt mir nun wieder mehr an als an meinem letzten Turbotag. Es sind bis jetzt zwar nur ein paar hundert Gramm aber ich wollte die verlieren und nicht wieder draufbekommen.
    Ich studiere Rezepte, Kalorien, laufe durchs Geschäft und verliere Zeit und fühle mich völlig unter Druck gesetzt bloß nicht das falsche zu essen, das ist anstrengend und unmotivierend wenn der Erfolg ausbleibt.
    Klar könnt Ihr nun sagen "Mensch Du hast doch abgenommen und nicht mehr zugenommen" aber die tolle Planfigur, die Almased in dem 2-Wochen-Programm verspricht, ist es auch nicht und bei mir bei weitem nicht in Sicht nach dieser Woche. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl nachdem ich wieder esse, kommt auch der Bauchansatz und die Hüftröllchen wieder.

    Heute auf den Tag genau habe ich mit Almased 1,6 kg abgenommen. Nicht wirklich viel. Ich bin maßlos enttäuscht und frustriert, denn diese peanuts hätte ich mit bewussterem Essen und Untersagung von Süßigkeiten auch ohne Almased geschafft.

    Mache ich was falsch?

    Darkangle
     
    #1 Darkangle, 03.07.2012
  2. Anzeige

  3. niesnuschel

    niesnuschel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    2.458
    Hallo Darkangel,

    da du schon einen gesunden BMI hast, wird bei dir nicht allzu schnell das Gewicht runter gehen, das geht anderen genauso.
    Ausserdem hast du doch bestimmt nicht in 5 Tagen 1,6 kg zugenommen, oder?
    Das dauert auch etwas länger.
    Die Turbophase dient dazu den Stoffwechsel umzustellen, erst in der 2.Phase wird Fett verbrannt.
    Und dass du beim Einstieg in die 2. Phase ein paar hundert Gramm mehr hast, ist logisch, da du ja wieder was gegessen hast, der Darm füllt sich, man lagert eventuell etwas Wasser ein und das wiegt auch was.
    Vielleicht solltest du dich nicht jeden Tag wiegen, sondern nur einmal in der Woche, das tägliche Wiegen kann sehr frrustrieren, ich sprech da aus Erfahrung.
    Vermess dich auch regelmäßig (Bauch, Beine, Taille) da siehst du bestimmt, dass sich was tut.

    Lass den Kopf nicht hängen, bei einem geht es schneller, bei dem anderen eben langsamer, hauptsache ist doch es geht überhaupt;)

    Liebe Grüße
    Niesnuschel(f)
     
    #2 niesnuschel, 03.07.2012
    3 Person(en) gefällt das.
  4. Kugelherz

    Kugelherz Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    243
    Da du ein relativ normales Ausgangsgewicht hast, ist es normal, dass du weniger und langsamer Gewicht verlierst (als wir Schwergewichtler ;) )

    Hast du dich denn an die 450kcal gehalten ?

    Ich würde dir auch empfehlen dich nicht täglich zu wiegen, das frustriert nur unnötig.
     
    #3 Kugelherz, 03.07.2012
  5. Magicball

    Magicball Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    181
    hallo Darkangel,

    kann mich den Vorrednern nur anschliessen, Dein Ausgangsgewicht ist nicht so hoch, also nimmt man auch langsamer ab. Meine ersten 5 kg gingen auch ratz fatz dann ging ne zeitlang nix mehr und da habe ich aufgehört.

    Habe allerdings nachgelesen, dass das völlig normal ist, dass es dann langsamer geht, ich nehme jetzt in der Woche ein gutes Kilo ab und ich finde das ok. Man nimmt ja auch nicht innerhalb von 14 Tagen 5 kg zu.
     
    #4 Magicball, 03.07.2012
  6. Darkangle

    Darkangle Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    50
    danke an die lieben zusprechenden worte.

    ihr habt schon recht und das weiss ich auch aber es ist eben doch enttäuschend, da ich mir zum urlaub ein figurliches ziel gesetzt hatte.

    KUGELHERZ: ich finde es sehr schwer sich an die 450 kcal zu halten. ich versuche pie mal daumen zu schätzen, zu rechnen. ich hasse es alles abzuwiegen und zu teilen. ausserdem finde ich es enorm schwer für eine familie mit diesem vorhaben zu kochen.

    meint ihr, wenn ich mein mittag mit brot/brötchen und obst und jogurt zu gestalten, dass das ok wäre?!
    ich finde es schwer von der pfanne zu entscheiden was meine portion wäre.

    wie macht ihr das denn so?

    lg darkangle
     
    #5 Darkangle, 03.07.2012
  7. Magicball

    Magicball Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    181
    ich wieg die ersten Tage erst mal alles ab, bis ich ein Gefühl dafür bekomme....
    also für andere kochen und selbst dann was anderes essen, könnt ich auch nicht, bin froh, dass mein Sohn Almased mitmacht
     
    #6 Magicball, 03.07.2012
  8. Abnehmen Gast 71070

    Abnehmen Gast 71070 Guest

    Ich habe während meiner 14-tägigen Turbozeit 5 kg abgenommen. Andere hatten da mehr, aber das war mir egal. Ich habe mein Ziel ja trotzdem erreicht. Mach dich nicht verrückt. Halte dich an die Vorgaben. Wenn dich das tägliche Wiegen frustriert, lass es, und wiege dich einmal die Woche.

    Ich habe mich immer jeden Tag gewogen (das tu ich immer noch), weil ich es ohnehin schon immer so gemacht habe. Ich halte es auch für wichtig, dann seh ich gleich, ob ich gegensteuern muss, wenn ich mal zuviel gegessen habe. Allerdings nehme ich auch nicht mehr sofort zu. Der Stoffwechsel hat sich gefestigt. Das funktioniert aber nur, wenn man während der Reduktion ganz konsequent ist.
     
    #7 Abnehmen Gast 71070, 03.07.2012
    1 Person gefällt das.
  9. niesnuschel

    niesnuschel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    2.458
    Hallo darkangel,

    lass das Obst weg, das hemmt die Fettverbrennung.
    Ich koche immer für 3 Personen, wobei ich meinen Beiden dann einfach mehr on den Beilagen gebe, wie z.B.Kartoffeln, Nudeln usw. dann teile ich das Essen einfach in drei Teile und jeder wird satt.
    Es wäre schon wichtig, wenn du die Nahrungsmittel abwiegst, man ist schnell drunter oder drüber.
    Ich mach das immernoch, weil ich mir dann ganz sicher bin, die richtige Menge zu essen.
    Du kannst alles was du isst mal bei Fddb eingeben, dann siehst du wieviel kcal dein Mittagessen hat.
    Wiegst du auch das Pulver und das Öl für die Shakes? Da kann man sich auch schnell vertun und dann klappt es nicht so toll mit dem abnehmen.

    LG Niesnuschel
     
    #8 niesnuschel, 03.07.2012
    3 Person(en) gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Kugelherz

    Kugelherz Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    243
    Obst in während der Reduktion schon mal tabu.
    Wenn du Mittags Brot/Brötchen mit Aufstich und noch einen Joghurt dazu isst, wirst du auch schnell drüber sein.

    Ich finde es nicht schwer Kalorien zu zählen und die Lebensmittel abzuwiegen, hab da schnell reingefunden.
    Ich mache mir schon ein paar Tage im Vorraus Gedanken, wann und was ich am besten esse, wann was ansteht usw. So habe ich einen groben Plan im Kopf und hab keine Ausrutscher.
    Ich schau in den Rezepten nach für wieviele Personen und wandle diese auch mal um.
    Und mein Freund isst einfach mit, ich koche nicht extra für ihn. Kann er ja selbst machen wenn er will ;)
     
    #9 Kugelherz, 03.07.2012
    3 Person(en) gefällt das.
  12. coraM

    coraM Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    109
    Eigendlich ist das nur `ne Rechenaufgabe, um 1 Kilo Fett zu verlieren muss man 7000 Kalorien einsparen.
     
Thema:

Almased: Probleme - Frustriert - Enttäuscht!

Die Seite wird geladen...

Almased: Probleme - Frustriert - Enttäuscht! - Ähnliche Themen

  1. hautprobleme mit almased?

    hautprobleme mit almased?: Hallo meine Lieben, oben steht ja schon die Frage :( Ist das sonst jemanden auch schon passiert, ich hab plötzlich soo viele Pickel bekommen...
  2. Probleme beim Abnehmen mit Almased - Brauche Euren Rat !!!

    Probleme beim Abnehmen mit Almased - Brauche Euren Rat !!!: Hallo Zusammen, Ich brauche euren Experten Rat. Nachdem das abnehmen mit Almased bei mir sehr gut funktioniert, wollte es meine Frau auch...
  3. Probleme mit der Periode wegen Almased?

    Probleme mit der Periode wegen Almased?: Hallo zusammen, ich habe jetzt seit gut einem halben Jahr immer wieder Probleme mit meiner Periode (Zwischenblutungen; 2 Wochen am Stück etc.)....
  4. Almased bei Darmproblemen

    Almased bei Darmproblemen: ich kenne mich mit almased nicht aus. zum abnehmen würde ich dies auch nicht verwenden. dennoch habe ich eine frage.meine kollegin hat...
  5. Almased Turbo durchhalten ich bin dabei

    Almased Turbo durchhalten ich bin dabei: Hallo Ich möchte mich kurz vorstellen, bin 48 Jahre alt und habe letzte Woche Samstag mit Almased Turbo angefangen . Mein anfangs Gewicht 111...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden