1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Abnehmen auf Französisch - mit Dukan zur Traumfigur

Diskutiere Abnehmen auf Französisch - mit Dukan zur Traumfigur im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Halli-Hallo an alle, die mich hier besuchen :) Ich bin ichigo, 25 und bin seit zwei Wochen dabei mit Dukan abzuspecken. Die Diät wurde mir von...

  1. ichigo

    ichigo Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    Halli-Hallo an alle, die mich hier besuchen :)


    Ich bin ichigo, 25 und bin seit zwei Wochen dabei mit Dukan abzuspecken.

    Die Diät wurde mir von einer Bekannten empfohlen und die Resultate anderer Dukaner überzeugen- die Vorher- und Nachherbilder (auf ner anderen Seite) sind wirklich der Hammer und machen neidisch. Also trete ich mir nun endlich in den A* und kämpfe mich zum ersehnten Gewicht von erstmal 65 kg.

    Als Kind war ich eigentlich schlank- bis meine Familie nach Deutschland gezogen ist. Mit Problemen mit den Mitschülern kamen auch die Pfunde :(
    Mit 11 wog ich etwa 52, mit etwa 15- 72. Mit 17 nahm ich 10 Kilo ab und wog dann etwa 75- in dieser Zeit war ich etwas depri und hatte somit kaum Hunger. Dann hatte ich ne blöde Erfahrung mit meinem Exfreund und nahm die 10 Kilo und noch mehr zu. Während des Abiturs wog ich etwa 92kg- mit WW schaffte ich es bis auf 85...das wars auch schon. Nach den neuen Pointplänen versuchte ich es einige male und hatte kleine Erfolge aber die Motivation nahm auch wieder ab und das Gewicht sprang hin und her. Mehrmals versuchte ich es auch mit Formula-Diäten...viel Quälerei für mäßigen Erfolg. Jedesmal abgebrochen und noch mehr zugenommen. Nach meinem Auszug, ernährte ich mich wohl noch ungesünder und bewegte mich auch weniger. 2010 war hatte ich ein emotionales Tief und eigentlich war mir alles egal. Also hab ich so ziemlich alles gefuttert- zwischendurch auch weil ich eine Diät plante und dadurch noch mehr in mich reinstopfte. Das tue ich leider immer vor einer Diät und ärgere mich dann immer. (Bei Dukan wars leider keine Ausnahme. )

    Irgendwann wog ich schließlich 102 kg. Schock.
    Obwohl mir alle davon abrieten und Angst einjagten, machte ich 40 Tage lang Master Cleanse in der Osterfastenzeit und schaffte es auf 85 kg. Durchs Essen nahm ich zwar wieder 2 kg zu- hielt aber mein Gewicht danach konstant auf 87. Fast 2 Jahre lang. Eigentlich möchte ich es ja nochmal machen...aber irgendwie ist da auch eine Hemmschwelle. Momentan darf ich das alerdings eh nicht, wegen der Medikamente, die ich zu mir nehme

    Jedes mal, wenn ich meinen Freund bei seinen Eltern besuche (ca 2 Wochen Urlaub dort) nehme ich wieder zu, weil die Zutaten anders sind...und ich auch ordentlich zuschlage bei dem leckern Essen. Mein Gewicht springt also dauernd zwischen 87 und 93 kg.
    Mit 87 geht es ja noch irgendwie optisch- aber mit Ü90 sehe ich nur noch wie Flubber aus :( Mag sein, dass mein Freund damit kein Problem hat- aber ich bin dann einfach nicht ungezwungen wenn er dabei ist. Und es ist doch ätzend sich nicht mal normal hinsetzen zu können, weil das Fett an den Seiten aus der Hose quillt und 3 Rettungsringe unterm Kleid macht.

    Seine Mama hat mich nun auf Dukan gebracht- all ihre Freundin haben super damit abgenommen. Und Gott sei Dank macht sie die Diät auch- also ist ein Besuch keine Gefahr für mein Vorhaben.
    Ich will endlich mal unter die 80 kommen. Seit meiner Volljährigkeit gabs das nicht mehr. Mein gestecktes Ziel ist es etwas niedriger- 65kg, die mir Dukan empfohlen hat. Ich wollte eigentlich immer bis 55kg abnehmen. Aber 65 sind erstmal ehrgeizig genug.

    Am 29.10 begann ich also mit Dukan. 6 Tage Angriff, seit dem bin ich in der Aufbauphase. Und halte fleißig durch. Meine Mutter ist vor einer Woche mit eingestiegen - somit ists also etwas einfacher.
    In den zwei Wochen habe ich rund 5 kg verloren. Woran ich echt arbeiten muss, ist Bewegung....20 min täglich spazieren gehen. Das runde ich doch sehr großzügig auf.

    Schritt Nummer zwei ist also ein Tagebuch, sodass ich Fehler besser erkenne und die Motivation nicht verliere. Immerhin ist es ein weiter Weg. Diesmal will ich ihn wirklich bis zum Ende gehen und vielleicht schon im Sommer meinen aller ersten Bikini am Strand tragen <3


    Nun genug gequasselt :), das soll hier ja kein Roman werden. Das war der Vorher-Überblick. Ab Morgen möchte ich regelmäßig Tagebuch führen- vielleicht klappts ja elektronisch, da ich ja eh oft mal online bin. Mit der Papiervariante halte ich es nie lange durch. Aber, mit Dukan soll ja alles anders werden ;)
     
    1 Person gefällt das.
  2. Anzeige

  3. ichigo

    ichigo Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    Also- gestern natürlich nix geschrieben...das fängt ja gut an!

    Was ich also gestern gegessen? :?

    Bin lange aufgeblieben und deshalb zu spät aufgestanden. Also fiel das Frühstück aus.
    Zum Mittagessen gabs Pangasiusfilet mit Gemüse, ein Ei. Danach Kaffee mit 4 Stück " Dukan-Rocher"- die meine Portion Haferkleie und ein Eigelb entahlten.
    Zum Abendbrot Champignon-Pfanne mit Steckrübe und anderem Gemüse, etwas Milch und 2 Eiweiße, die weg mussten. Als Nachtisch noch etwas körnigen Frischkäse mit Joghurt und Aroma mit Süßstoff.


    Heute ebenfalls Frühstück weggefallen.... dass muss sich echt ändern! (

    Zum Mittagessen gabs
    Tafelspitz gebraten ohne Öl.
    Dazu Quark mit Schnittlauch, 1TL Öl ( auf zwei Personen)und etwas Dill.
    Milchkaffee.
     
  4. ichigo

    ichigo Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    Abends ein Brownie mit Hafer- und Weizenkleie. Dazu etwas Quark


    Gestern:
    Morgens Joghurt.
    Mittags dukantaugliche Paella mit Meeresfrüchten, Seelachs und Haferkleie. Dazu etwas Gemüse.
    Abends Salat mit Tomaten, Lauch und Joghurtsauce. Zum Nachtisch Kürbis mit Milch-Joghurt im Ofen überbacken.


    Heute
    Morgen: Stärkepfannkuchen mit Quark und Putenbrust und Fruchtjoghurt.
    Mittags: Stremellachs.
    Haferkleiebrei
     
  5. ichigo

    ichigo Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    (doh) Abends gabs: Entrecote.... VERBOTENES LEBENSMITTEL ARGHS!

    Ich habs mir günstig gekauft.... und hab hinten geguckt - 6 % Fett...das geht doch. Hab irgendwo von unter 11% gelesen... also zu Hause festgestellt, dass ich es eigentlich nicht wirklich darf... aber wo es schon da lag... Fett bissl weggeschnitten und gebraten. Ich liiiiibe Rindfleisch (mm) Himmlisch!! Wenn bloß das schlechte Gewissen mir den Gaumenschmaus gönnen würde. Und dann lese ich noch die Kapitel , die ich im Dukan- Buch übersprungen hatte und auf JEDER verdammten Seite erwähnt er explizit, man dürfe Rind ohne Probleme essen- solange es kein Entrecote ist. Das nicht essen! Unbedingt vermeiden! Alles, nur eben nicht DAS! ....so bissl fühlt man sich dann verarscht, wenn man sowas grad gegessen hat und dann ein Buch lest, in dem es eigentlich nur darum geht, wie schlimm das grad war. Also habe ich erstmal einen Liter Wasser drauf getrunken :D damits schnell durchgespült wird. lol Und dann beschlossen, nicht darüber nachzudenken. Aus meiner WW-Zeit, in der uns unsere Leiterin einen 0-Pointstag erlaubte, habe ich ja schließlich gelernt, dass man nach einer kleinen Sünde nur zunimmt, wenn man ein schlechtes Gewissen dabei hat (außer man sündigt mehr als an einem Tag die Woche). Ich habe also beschlossen mich zu entspannen und den Happen zu genießen, der ja nun nicht so schnell auf meinem Teller landen wird ))
    Ergebnis:
    Heute Morgen auf der Waage -200g!! JUHUUU. Dabei stand das Gewicht nun fast 4 Tage lang, was aber einmal monatlich normal ist...
    Und dann sogar noch ein Schockerlebnis. Meine Körperfettwaage, mit der ich mich praktisch auf die -200 Gramm geeinigt habe, indem ich einfach so oft drauf stieg, bis sie es mir wieder anzeigte :D,
    war bei den Körperfettwerten dann plötzlich sehr spendabel. Während ich die letzten Tage kaum Fett verloren habe und deswegen auch nix im Tagebuch notiert hab, fiel der Wert nun drastisch ab. Dafür stiegen sowohl Wasser- als auch Muskelwert.
    Also alles super nach dem Fleischpatzer. Und nächste Woche will ich endlich ne kleinere Zahl auf der Waage sehen. Bis zum neuen Jahr wäre es super, wenn ich es schaffte bis auf 80 zu kommen.
    Erstmal aber die 85 anvisieren! Morgen werde ich etwas Zumba in häuslichen Bedingungen ausprobieren. Ich hoffe ich bin dafür fit genug.


    Heute hab ich mich etwas geärgert, dass ich mit meiner Kusine nicht die Weitsicht besaß, Kinokarten für die beiden letzten Twilight-Teile zu reservieren, und DANACH darüber nachzudenken, ob wir wirklich Lust haben so lange im Kino zu sitzen und für den bereits gesehenen ersten Teil nochmals zu bezahlen.... Restlos ausverkauft. ((( Also :Noch einige Tage warten.

    Aja. und die heutigen Mahlzeiten:

    Morgens : Milchkaffee mit Ei
    Mittags: kaukasischer "Plov" mit Hähnchenschenkel, Zwiebel, Knobi, Möhrchen und Haferkleie und einer Spezial-WÜrzmischung. Das schmeckte SO gut, dass ich das sicherlich bald mal wieder machen werde. Habe allerdings die haut ein wenig mitgegart (weniger als im Original-Rezept, von einer Dukanseite) ;werde es nächstes mal lassen...oder auch nicht :D
    Dazu gabs Tomatensalat mit Frühlingszwiebel und Buttermilch.
    Abends : Eine Tomate und später kurz gebratene Chicorè mit ein paar streifen Putenbrust und Knoblauch-Joghurt-Dressing


    Seltsam. Garnichts Süßes. Dabei hab ich eigentlich schon Lust drauf. Werde morgen ein neues "Kuchen"-Rezept testen.
     
  6. Anzeige

Thema:

Abnehmen auf Französisch - mit Dukan zur Traumfigur

Die Seite wird geladen...

Abnehmen auf Französisch - mit Dukan zur Traumfigur - Ähnliche Themen

  1. Hobbies und Abnehmen

    Hobbies und Abnehmen: Ihr Lieben, ich habe bei mir festgestellt, dass Handarbeiten beim Abnehmen hilft. Ja, ohne Witz: ich bin abgelenkt, habe beide Hände beim Stricken...
  2. Gesund abnehmen Auf die Plätze, fertig...abnehmen

    Auf die Plätze, fertig...abnehmen: Hallo meine Lieben, ich bin nun seit einer halben Ewigkeit wieder hier.Die Abwesenheit hatte verschiedene Gründe, die ich aber nicht unbedingt...
  3. Erneut abnehmen

    Erneut abnehmen: Hallo. Ich möchte mich hier kurz vorstellen, ich bin Ü50 und habe wieder etwas zugenommen und möchte rechtzeitig etwas dagegen unternehmen. Ich...
  4. Powerfrau über 60 möchte gern weiter abnehmen

    Powerfrau über 60 möchte gern weiter abnehmen: Hallo, ich bin die Martina, 60 Jahre, bin seit vielen Jahren sehr zufrieden verheiratet und habe drei erwachsene Töchter und sieben Enkelkinder....
  5. Ich möchte auch abnehmen

    Ich möchte auch abnehmen: Ich bin Lena, 38 Jahre alt und habe mich hier angemeldet um mein starkes Übergewicht abzubauen. Ich wiege bei 1,60 m Körpergröße ca. 125 kg, das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden