1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

Kurzzeitfasten 4:3 ist kein Unentschieden!- Romy will gewinnen!

Diskutiere 4:3 ist kein Unentschieden!- Romy will gewinnen! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Ich winke Dir hinterher, liebes Nordlicht :smilie girl 112: Lass es Dir gutgehen, ganz egal was Du so anstellst, Hauptsache es sind Dinge, die...

  1. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.480
    Zustimmungen:
    6.582
    Ich winke Dir hinterher, liebes Nordlicht :smilie girl 112:

    Lass es Dir gutgehen, ganz egal was Du so anstellst, Hauptsache es sind Dinge, die Dir gut tun:smilie girl 149:

    Fühl Dich ganz lieb geknuddelt :smilie girl 234:
     
    romie gefällt das.
  2. Anzeige

  3. kriwo53

    kriwo53 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    4.818
    Hallo Urlauberin, geht es Dir gut ? Immerhin gibt es hier sowas wie Urlaubswetter...

    Liebe Grüße von der Ostsee!
     
    romie gefällt das.
  4. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    3.855
    Hallo Ihr Lieben,
    mein Urlaub ist vorbei und ich bin wieder da!
    Das Wetter hat es sehr gut mit mir gemeint und ich hatte einen echten Nordseesommer.
    Aber wie das so ist, bin ich nicht besonders oft am Strand oder im Wasser gewesen, weil man vor Menschen nicht ausschreiten kann.
    Das ist dann die Kehrseite davon da zu leben, wo andere Urlaub machen. (Auf der Habenseite trifft man manchmal entzückende puffins :inlove:)

    Ich wäre gerne verreist, mein Schneider nicht.
    Und da wir zu Beginn meines Urlaubs beide noch nicht voll geimpft waren, haben wir uns (ganz gegen meinen erbitterten Neid auf andere Menschen meiner näheren Umgebung) vernünftig verhalten und sind zu Hause geblieben.

    Das hatte leider zur Folge, dass ich nicht so recht abschalten konnte und jeden morgen um halb fünf senkrecht im Bett saß, wie ein Eichhörnchen auf Speed...
    Immerhin habe ich so den Schuppen und die Garage ausgemistet und das in unserem Garten befindliche Bienenhaus (ohne Bienen inzwischen) in ein schwedisches Gartenhäuschen umgewandelt- mit zweimal schleifen und dreimal streichen und Holzfußboden aus dem blaugelben Möbelhaus.
    Die Gartenmöbel haben das gleich Schicksal erlitten: Geschleift und gestrichen.
    Meine Hochbeete wurden täglich besprochen und fühlen sich vermutlich ziemlich gestresst.
    Der Keller ist noch unaufgeräumt, der Teppichboden noch nicht ausgerissen und der Holzfußboden nicht abgeschliffen... ich hab also noch Projekte für weitere Urlaube unter Corona und üüüüüüüberhaupt keinen Grund, mit dem erreichten zufrieden zu sein.
    Hat halt jeder so seine Macken.:bag:
    Mich hat es zum einen gefreut- was ja nicht gering zu achten ist.
    Ich hab richtig gewühlt und mit keiner Silbe mehr ans Büro gedacht- was ja im Urlaub so sein soll.
    Und ab und zu hatte ich so schlechte Laune, dass der Schneider vielleicht bei der nächsten Gelegenheit zweimal nachdenkt, bevor er reisen kategorisch ausschließt- das ist aber- Hand auf's Herz- nur ein Nebeneffekt...:tongue:

    Nun sitze ich seit Montag wieder im Büro und denke, dass ich lieber ein Handwerk gelernt hätte.

    Und bei Euch so? :roflmao::biggrin::rolleyes:

    ich hab mich so durch das Gröbste gelesen, damit ich den Anschluss nicht verliere,
    aber bevor ich mich verabschiede, hier noch ein kleiner Exkurs in einer Sache, die mir wie ihr wisst sehr am Herzen liegt:

    Hallo Ihr Lieben,
    und entschuldige, liebe Monsterbändigerin wenn ich hier mal einhake:
    Auch wenn es immer und immer wieder superlieb gemeint ist: Nein, das geht vermutlich nicht.
    Depression ist eine Krankheit. Der Körper hat Ungleichgewichte chemischer Art (Hormone u.a.), die dazu führen, dass man depressiv wird. Und ja, man kann Techniken erlernen, wie man sich dem entweder überlässt oder versucht dagegen anzugehen, aber vor Allem braucht man Hilfe bei der Regulierung dieser Ungleichgewichte. Medikamente. Ernährungsumstellung. Bewegung. Wobei die letzten beiden eben vor allem dann greifen können, wenn man nicht gerade im Loch sitzt.
    Das eigentlich schlimme ist ja für uns (und damit meine ich ganz allgemein diejenigen, die in dem Moment nicht selber betroffen sind), dass wir nichts machen können.
    Wir können nicht trösten. Wir können nicht raten. Wir können nur da sein.
    Die öffentlich Aufmerksamkeit zeigt ja momentan gerade, wie hilflos wir als Gesellschaft auch sind- und wie schnell zur Hand mit Vorurteilen, die ja oft genug deckungsgleich mit jenen sind, die auch über Übergewichtige Menschen existieren.

    Es ist keine Frage der Selbstdisziplin, des 'nicht alles so tragisch nehmen's, des Selbstmitleids. Es ist eine Krankheit.

    Für das, was viele viele Menschen ab und zu mal erleben, gibt es das schöne Wort deprimiert. Das ist was anderes. Da kann man sich die Nase putzen, das Krönchen richten und die Zähne zusammenbeißen...

    So und damit das jetzt keiner falsch versteht:
    Es tut gut, wenn jemand da ist. Jemand sagt oder schreibt: Schade, dass es Dir nicht besser geht, hoffentlich geht es schnell vorbei.
    Aber mehr geht nicht.

    viele liebe Grüße an die ganze erlesenen Runde, ich hab ein paar total verkrampfte (:wink:) Turbo-Urlaubsdrücker beigelegt und schicke und das ist doch der helle Wahnsinn nicht einen, nicht zwei, nein drei Sonnenstrahlen noch obendrauf!
    Romie
     
    periperi und kriwo53 gefällt das.
  5. periperi

    periperi Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    11.998
    Zustimmungen:
    5.839
    sieht fast so aus, als wäre ein Maler u. Lackierer, oder Tischler, oder beides, an dir verloren gegangen :rolleyes: alle Achtung dass du so handwerkliche Fähigkeiten hast, ich finde das sehr beneidenswert :thumbsup:

    Ausserdem finde ich deine klare Aussage über die Depressionserkrankung extrem gut und zutreffend, es ist schrecklich für Betroffene, weil sie ohne ärztl. Hilfe in einer Spirale gefangen sind, das kann sich kein gesunder Mensch vorstellen.

    Sei herzlich gegrüßt und lass dich nicht unterkriegen!
    Peri
     
    romie gefällt das.
  6. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    3.855
    danke, liebe periperi, das hab ich nicht vor :wink:
     
  7. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    3.855
    Hallo zusammen,
    mir fiel auf, dass ich über das eigentliche Thema des Forums ganz elegant geschwiegen habe...:whistling:
    Das hat seinen Grund- das erste mal seit gefühlt 50 Jahren weiß ich wirklich nicht, was ich wiege.
    Und eigentlich will ich es auch nicht wissen, weil die Hosen kneifen.
    Seit Montag habe ich jetzt meine zuckerfreie Zeit begonnen und für die Hardcore- Zuckervermeider muss ich zugeben, dass ich die Variante gewählt habe, bei der ich Kristallzucker und Zuckerzusätze jeder Art vermeide. Obst und Gemüse esse ich jedoch und auch Getreide etc. Außerdem bin ich im 16:8 Modus- so um und bei jedenfalls.
    Rein gefühlt trägt das Alles jetzt schon Früchte- weil es mir dabei richtig gut geht.
    Ich habe mir keinen zeitlichen Rahmen gesetzt- außer den, dass ich am 31.08. zum Geburtstag des Schneiders eine Torte backen und auch davon essen werde. Ansonsten dient die Übung dazu, mein etwas angespanntes Verhältnis zu Süßigkeiten mal in Perspektive zu rücken. Seit ich nichts mehr trinke ist der Konsum von diesem Kram nochmal merklich in die Höhe geschnellt. Jetzt also zurück auf Null (oder das, was ich dafür halte s.o.) und dann schaun wir mal...
    Es steht das erste Wochenende vor der Tür und ich zermartere meine Hirn, was ich backen kann- ohne Zucker. Aber Tartes mit tollen Aprikosen oder Pfirsichen und knackigem Mürbeteig kommen eigentlich auch ohne Extra-Zucker aus :rolleyes:.

    Jetzt wünsche ich Euch Allen ein wunderschönes Wochenende.
    Nach dem gestrigen Aprilwetter scheint jetzt die Sonne und das tut richtig gut- nur etwas zu warm angezogen hab ich mich.
    Kann ich also sonnige Grüße in alle Richtungen schicken und für alle die mögen gibt es auch noch einen Drücker dazu.
    liebe Grüße aus dem Norden
    Romie
     
    Puffin9, kriwo53 und periperi gefällt das.
  8. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    19.651
    Zustimmungen:
    20.913
    Danke, liebe romie für deine Belehrung!
    Ich weiß schon Bescheid über Depressionen, weiß natürlich, dass das eine schwere Krankheit ist. Nur - mir war in dem Moment einfach so zumute, dass ich das mit einem lockeren Spruch kommentieren wollte. Dass es für dich als "Entgleisung" rüberkam, konnte ich nicht ahnen. Glaub mir, ich hätte es sonst nicht getan!
     
    #1287 FrauEigensinn, 30.07.2021
  9. romie

    romie Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    3.855
    Liebe FrauEigensinn, es tut mir Leid, dass Du das so auffassen möchtest.
    Ich habe versucht um Verständnis zu bitten. Von Entgleisung war bei mir nicht die Rede.
     
    kriwo53 und periperi gefällt das.
  10. Anzeige

  11. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    19.651
    Zustimmungen:
    20.913
    Ich fasste es so auf, liebe romie und war sehr erschrocken. Ich hatte nicht gedacht, dass ich da etwas Schlimmes mache - ich wollte durch einen "lockeren Spruch auf den Lippen" das Ganze entzerren. Dass ich damit genau das Falsche mache, konnte ich nicht ahnen.

    Gut, dass du es mit deinem Beitrag jetzt für mich leichter machtest. Nicht nur für mich, ich denke, für viele Andere auch.
     
    #1289 FrauEigensinn, 30.07.2021
    kriwo53 gefällt das.
  12. Modera

    Modera Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    1.307
    Hallo romie , du bist ja echt handwerklich geschickt dabei.
    Aber ich kenne das Gefühl, es ist so schön befriedigend, wenn man sieht, dass man was geschafft hat.
    Aber man hat halt nicht immer Lust dazu, sprich ich müsste den Keller auch mal wieder beräumen. :rolleyes:
     
    #1290 Modera, 01.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2021
    romie gefällt das.
Thema:

4:3 ist kein Unentschieden!- Romy will gewinnen!

Die Seite wird geladen...

4:3 ist kein Unentschieden!- Romy will gewinnen! - Ähnliche Themen

  1. Ab heute keine Ausreden mehr...

    Ab heute keine Ausreden mehr...: Hallo zusammen, mein Name ist Katja, ich komme aus Brandenburg, Ich habe von Juni 2018 - Februar 2019 20kg mit WW abgenommen...Stand damals 83,2...
  2. Abnehmen nach Rauchstopp - trotz Sport und Kalorienzählen keine Erfolge

    Abnehmen nach Rauchstopp - trotz Sport und Kalorienzählen keine Erfolge: Hallo liebe Forenmitglieder! Ich war hier schon vor längerer Zeit mal angemeldet, da ich mich sehr für das Kurzzeitfasten interessiert habe und...
  3. Wo ein Wille ist, da ist ein Weg; wo kein Wille mehr ist, da bleibt die Ausrede!

    Wo ein Wille ist, da ist ein Weg; wo kein Wille mehr ist, da bleibt die Ausrede!: Es ist doch tatsächlich schon wieder vier Jahre her, dass mir das Treppensteigen schwer fiel und ich heftige Schmerzen in meinen Knien verspürte....
  4. SIS seit 4 Wochen keine Abnahme

    SIS seit 4 Wochen keine Abnahme: Hallo, ich hab ne jahrelange Diätkarriere hinter mir, endlich esse ich regelmäßig hab keine Fressatacken mehr mit süß, allerdings auch kein Gramm...
  5. Was mache ich falsch? Keine Ketose, dafür Wasserbauch?

    Was mache ich falsch? Keine Ketose, dafür Wasserbauch?: Hallo, ich bin neu hier, 34 Jahre alt, habe 5 Kinder und möchte nach der Schwangerschaft nun noch die letzten 10 Kilo bekämpfen. Mein...