1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

2011 Pretty macht ihr Ding!

Diskutiere 2011 Pretty macht ihr Ding! im Diät Tagebücher Forum im Bereich Motivation zum Abnehmen; Hallo liebe Mitfaster, vielleicht habt ihr ja mein Intro schon gelesen. Ich mache meine eigene Lebensform. Ich habe mich die letzten Wochen und...

  1. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Hallo liebe Mitfaster,
    vielleicht habt ihr ja mein Intro schon gelesen. Ich mache meine eigene Lebensform. Ich habe mich die letzten Wochen und Monate mal beobachtet.
    Mir zum Beispiel aufgefallen, dass ich fast jedes Jahr in der ersten Januarwoche krank bin. Ich habe bemerkt, dass ich langsam aber stetig dicker werde. Mir ist aufgefallen, dass ich, egal wen ich essen sehe, ein schlechtes Gewissen bekomme. Ich habe bemerkt, dass ich "eigentlich" ziemlich gesittet esse. Ich habe mich dank Sis an 3 Mahlzeiten gewöhnt und es kommt mir komisch vor, wenn ich zwischendurch mal etwas zu essen angeboten bekomme oder Menschen nachmittags mit Kuchen sehe.
    Dann habe ich überlegt, was ich anderen erzähle, wenn wir übers Essen sprechen. Ich bin ein ehrlicher Mensch und so erzähle ich ausführlich und ziemlich genau über meine Essgewohnheiten. Dabei fiel mir auf, dass ich nicht die anderen belüge, sondern mich. Ich rede mir nur ein, ein gesittetes Essverhalten zu haben. Eigentlich bin ich eine neue Lebensform.
    Ich bin ein Fresslükaner, ich schreibe Lykaner extra falsch um nicht mit einem echten Werwolf verwechselt zu werden. Nun möchtet ihr bestimmt wissen, was ein Fresslykaner ist. Hier meine Definition:
    Fresslükaner: Eine Mischung aus Mensch und Vielfraß. Kann sich spontan von einer Musterernährungsberaterin und Vorbild für ihre Kinder in eine Lebensmittelvernichtungsmaschine verwandeln. Ganz spontan geschieht das, ohne Fremdeinwirkung.
    Nun, Problem erkannt und durch den Satz meines Mannes: „Du weißt so viel über Ernährung, warum lebst du nicht danach?“ kam auch die Erkenntnis. Ich brauche keine Diät und auch keine vorgeschriebene Ernährungsform. Ich brauche innere Ausgeglichenheit, seelische Belastbarkeit und eine grundgütige Zufriedenheit.
    Meine jährlichen Krankheiten liegen Vermutlich an einem geschwächten Immunsystem. Klar, was sonst, doch wie kann es sein, dass mein Immunsystem jedes Jahr zur selben Zeit geschwächt ist. Meiner Meinung nach liegt das an meinen Essgewohnheiten über und zwischen den Feiertagen. Schlemmen, trinken und dazu noch Wein, Bier und fettes Essen. Durch Zufall bin ich auf die Säure – Basen Theorie gestoßen, bei der es heißt, dass alle Lebensmittel entweder sauer oder basisch verdaut werden. Um den Organismus im Gleichgewicht zu halten bzw um ihm das Ausgleichen der unterschiedlichen Dinge zu unterstützen sollte gleich ausgewogen gegessen werden. Wenn ich zwischen Weihnachten und Neujahr ausschließlich Dinge esse, die sauer verdaut werden, ist mein Organismus damit beschäftigt seinen Säurehaushalt auszugleichen und das Immunsystem hat keine Kraft mehr. Also musste ich im Schnellstart meine Ernährung wieder umstellen.
    Ich habe mich also daran erinnert, wie ich vor nunmehr fast 10 Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe. So startete ich Anfang Januar mit einer 3 tägigen Prettykur.
    Ich aß drei (fast 4) Tage lang ausschließlich Obst und Gemüse. Alles verschieden und alles wo ich Lust drauf hatte zu jeder Tageszeit. Obst und Gemüse sind die besten Basenlieferanten und gleichen den Haushalt zuverlässig wieder aus. Außerdem entschlacken sie. Mit viel stillem Wasser wurden ebenfalls alte Ablagerungen ausgespült. Dazu gab es noch Brennnesseltee und Wasser mit gepresster Zitrone, Cayennepfeffer und Ahornsirup.
    Über meine Art der Selbsthypnose :ja: in den Tagen berichte ich morgen!
    Gute Nacht!
     
    1 Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 2011 Pretty macht ihr Ding!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schnucki

    Schnucki Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    161
    schön, dass du wieder da bist. wünsche dir viel erfolg und bin gespannt wie es bei dir weitergeht.
     
    #2 Schnucki, 10.02.2011
  4. Abnehmen Gast 85051

    Abnehmen Gast 85051 Guest

    Hallo Pretty,

    bin gespannt ,wie es weiter geht bei dir.
    Ich kenne das, am Anfang des Jahres liegen 365 Möglichkeuten es besser zu machen, also nutzen wir sie !
    Viel Erfolg..:)
     
    #3 Abnehmen Gast 85051, 10.02.2011
  5. Blumenfee

    Blumenfee Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    173
    Ich werde hier auch gern öffter reinschauen, find deine Einstellung nämlich gut, denke du wirst die Kurve wieder kriegen, lass dir Zeit und lebe bewußt, bist auf dem besten Weg.
     
    #4 Blumenfee, 10.02.2011
  6. Morgenrot

    Morgenrot Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    3.676
    Danke Pretty für den Beitrag,bin schon gespannt wie es weiter geht.
     
    #5 Morgenrot, 10.02.2011
  7. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    Pretty, ich habe über die Feiertage nicht geschlemmt sondern mein Programm durchgezogen, ich hatte nicht einen Weihnachtskeks:D, was soll ich sagen W. Magen und Darm Grippe Sylverster ne dicke, fette Erkältung:eek:. Ich denke Du könntest mit Deiner Vermutung recht haben, ich habe mich mit dem Thema Säure-Basenhaushalt auch schon auseinandergesetzt.
     
    #6 Abnehmen Gast 78092, 10.02.2011
  8. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Danke für euer Interesse!
    Ich begann also, ohne genauen Plan, Anfang Januar mit zwei großen fette Einkaufstaschen voll mit Obst und Gemüse. In diesen Taschen war alles drin: Bananen, Äpfel, Birnen, Gurken, Eisberg, Tomaten, Kaktusfeigen, Granatäpfel, viele Zitronen, Apfelsinen Physalis, Wirsing …….
    Ich gestehe, ich habe nicht alles geschafft, aber die Meerschweine haben sich gefreut.
    Nach meinem Einkauf habe ich mir ein Aktivbild am Rechner zusammengestellt. Man nehme:
    Ein Foto auf dem man fröhlich ist und auf dem man sich gefällt!
    Einen Absatz über Dinge, die man nicht mehr essen möchte … z.B.: ich verabscheue süße und fette Fressereine, Chips, Nutella und fettes Fleisch. Pizza und frittierte Sachen wir Pommes bla, bla, bla …. jeder kennt ja seine eigenen Problemzonen im Kühlschrank.
    Dann kommt ein Absatz mir Dingen, auf die man sich freut z.B. ein Leben in Kleidergröße 44 oder nicht mehr angeglotzt zu werden.
    Als letztes kommt ein Absatz mit einer Belohnung – fertig!
    Diesen Text habe ich mindestens 5 mal täglich für mindestens 5 Minuten gelesen.
    Ich startete also an einem Dienstagmorgens um 6 Uhr. Ich trank ein Glas lauwarmes Wasser, damit meine Verdauung in Schwung kommt.
    Anfangs wollte ich noch Urbitter kauen und Bärlauchkapseln einnehmen, doch dieses Unterfangen habe ich (trotz der 35 € Anschaffungskosten dafür) nach dem ersten Brechreiz aufgegeben. Zum Frühstück bediente ich mich meiner Obsttüte und aß Äpfel und Birnen. Außerdem machte ich mir selber einen Smoothie aus Banane und Apfelsine. Alles was zu sauer war bekam eine winzige Portion Ahornsirup. Mein Getränk für den Vormittag bereitete ich auch schon vor. Wasser mit ausgepresster Zitrone, gesüßt mit Ahornsirup und ein wenig Cayennepfeffer. Dieser schrubbt ein wenig den Magen von innen. Aber bitte nur eine Prise, man soll ihn nicht schmecken.
    Wenn ich mal Zeit fand las ich neben meinem Aktivbild Informationen über Säure-Basenhaushalt, Cholesterin oder auch im sis Buch.
    Im letzten halben Jahr habe ich viel über Ernährung und die verschiedensten Zusammenhänge im Körper gelesen und lerne ständig wieder erstaunliches.
    So soll man zum Beispiel als Diabetiker (nein, ich bin keiner) keine Salben oder Medizin mit Cortison nehmen. Cortison wirkt massiv auf den Insulinhaushalt. Darum werden Menschen mit Cortison haltigen Medikamenten auch immer dicker. Bei Diabetikern ist die Wirkung noch massiver.
    Momentan bin ich auf dem Trip, wer Zusammenhänge versteht, der kann sich besser eigene Regeln aufstellen.
    Der Eierskandal , belastetes Tierfutter, schlechte Tierhaltung alles hat seine Auswirkungen. Darum habe ich meine Einstellung zum Essen grundlegend geändert.
    Ich muss nicht fasten, ich muss nicht Diät halten oder verzichten. Ich muss mein Gewicht reduzieren und mittlerweile bin ich der Meinung, dass es reine Kopfsache ist, ob man schlank ist oder nicht.
    Nur wer sich ständig Gedanken um sein Essen macht hat Übergewicht oder andere Ernährungsprobleme wie Bulimi, also konzentriere ich mich auf die wichtigen Dinge im Leben.
    Morgen geht’s weiter!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  9. Glasrosen

    Glasrosen Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    92
    Hallo süße, schön dich hier mal wieder zu lesen, wie geht es dir denn so?
     
    #8 Glasrosen, 11.02.2011
  10. Anzeige

  11. Pretty

    Pretty Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    36
    Völlig motiviert gingen 3 Tage mit Obst und Gemüse vorüber. Durch lesen meines Aktivbildes haben sich meine Wünsche in meinem Hirn verfestigt und helfen mir dabei "Nein!" zu sagen.

    Ich habe ein Jahr lang Sis gemacht und war zu 95% zufrieden. Das war aber nur das Jahresmittel. Mit Enthusiasmus und 120% bin ich Januar 2008 gestartet und lag im Dezember 2008 nur noch bei 60 - 70 %. 2009 dingelte alles nur so vor sich hin. Die Ausreden und Ausnahmen holten mich wieder ein und dieses bescheuerte 2010 gab mir den Rest.

    Ende 2010 kam mir dann die Gewissheit, dass auch die Jahreszahl 2010 nur eine miese Ausrede für ein komplett ungesundes Essverhalten war. Dioxin in den Eiern, schlechte Tierhaltung, überdüngte Felder, gespritzter Salat und Fleisch als Massenware gaben mir den Anschwung mich neu zuorientieren.

    In einem Roman (nicht wirklich zuverlässige Quelle) las ich von den Ärzten und Quaksalbern des Mittelalters. Ihre Methoden waren metzgerhaft und doch wurde etwa 500 Jahre so praktiziert. Die Menschheit ist trotz Pest, Thypus, Pocken und anderer schlimmen Epidemien nicht ausgestorben. Ich informierte mich also bei etwas genaueren Grundlagen.

    Im Mittelalter wurde strengsten die Viersäftelehre vertreten. Das heißt alles steht im Körper in Verbindung und versucht sich gegenseit auszugleichen. Tritt eine Krankheit auf, besteht ein Ungleichgewicht, welches ausgeglichen werden muss. Dies kann und sollte durch die Ernährung geschehen.

    Hört sich doof an, vereint sich aber bei näherer Betrachtung mit Schüssler, Kneip, Hildegard von Bingen und vielen anderen schlauen Köpfe. Wir haben unsere Gesundheit selber in der Hand und da wir Menschen sind müssen wir lernen uns zwischen den 5 000 000 angebotenen Lebensmitteln zu entscheiden.

    Yin und Yang, Säure und Basen, Dick und Dünn wir haben es in unserer Hand.

    Heißhunger auf gewisse Dinge zeigen ein Defizit auf einer anderen Seite auf. Wir müssen nicht die Wirkung bekämpfen sondern die Ursachen. Das heißt für mich, ich muss nicht gegen das Übergewicht ankämpfen, sondern an den Dingen, die es hervorrufen.

    Sis war eine tolle Erfahrung und jedem der sich unwohl und dick fühlt kann ich es nur empfehlen. Doch hat auch diese Ernährungsform ihre Schattenseiten. Auch heute ernähre ich mich wieder zu etwa 80 % nach Sis, doch versuche ich durch meine neuesten Auffassungen noch besser und ausgeglichener zu essen.

    Täglich lese ich in Büchern oder dem Netz um mehr über meinen Organismus zu erfahren und mache ständig schreckliche Entdeckungen über den Raubbau, den ich meinem Körper zugemutet habe.
     
    1 Person gefällt das.
  12. Abnehmen Gast 85051

    Abnehmen Gast 85051 Guest

    Weiter so du Motivations-Königin !!!

    Viele Grüße, ich werde dich im Auge halten...*lol*
     
    #10 Abnehmen Gast 85051, 12.02.2011
Thema:

2011 Pretty macht ihr Ding!

Die Seite wird geladen...

2011 Pretty macht ihr Ding! - Ähnliche Themen

  1. Turbo Diär ab Heute 30.11.2011

    Turbo Diär ab Heute 30.11.2011: Ich mache seit Heute die Almased-Turbo Diät:) Macht irgendwer mit mir? Ich wiege momentan 71Kg und bin 1,67m. Mein Ziel ist es in 4 Wochen...
  2. Die Pummelfeen nehmen ab! 14.11. - 20.11.2011

    Die Pummelfeen nehmen ab! 14.11. - 20.11.2011: Liebe Pummelfeen, hier ist der neue Thread für die Woche vom 14.11. - 20.11.2011. Bitte denkt auch daran, euch regelmäßig in die Wiegetabelle...
  3. Die Pummelfeen nehmen ab! 07.11. - 13.11.2011

    Die Pummelfeen nehmen ab! 07.11. - 13.11.2011: Liebe Pummelfeen, hier ist der neue Thread für die Woche vom 07.11. - 13.11.2011 und unsere "Plauderecke". Bitte denkt auch daran, euch...
  4. Die Pummelfeen nehmen ab! 24.10. - 30.10.2011

    Die Pummelfeen nehmen ab! 24.10. - 30.10.2011: Liebe Pummelfeen, hier ist der neue Thread für die Woche vom 24.10. - 30.10.2011 und unsere "Plauderecke". Bitte denkt auch daran, euch...
  5. Die Pummelfeen nehmen ab! 17.10. - 23.10.2011

    Die Pummelfeen nehmen ab! 17.10. - 23.10.2011: Liebe Pummelfeen, hier ist der neue Thread für die Woche vom 17.10. - 23.10.2011 und unsere "Plauderecke". Bitte denkt auch daran, euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden