1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

10 Wochen ohne den geringsten Erfolg!

Diskutiere 10 Wochen ohne den geringsten Erfolg! im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Naja... wenn Du in Deinem Essensfenster NUR Fast Food und/oder fette Sahnetorten und/oder gezuckerte Softdrinks zu Dir nehmen solltest, wird das...

  1. Siggi63

    Siggi63 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Tauchbine,

    Danke für Deine Antwort, aber da hast Du eine falsche Ursache vermutet.

    Fast-Food und Sahnetorten sind für mich kein Thema, esse ich höchst selten. Und Softdrinks hab' ich nicht mal im Haus. Ich trinke schon seit Jahren eigentlich nur Wasser und im Winter gerne auch Tee. Über den Sommer ab und zu mal ein Radler, das war's aber schon. Für meine Begriffe ernähre ich mich, glaub' ich ganz gut. Viel Gemüse, wenig Fleisch (leider immer noch zu viel Wurst auf dem Vesperbrot zum Mittag) aber halt auch Kartoffeln und andere Kohlenhydrate aber sehr wenig "leere", z.B. Schokolade.
    Als ich noch gefrühstückt habe -sehr kalorienreich übrigens mit Müsli, frischem und Trockenobst, Nüssen etc.- habe ich mit Sicherheit mehr gegessen als jetzt und ich dachte, allein durch das Weglassen dieses opulenten Frühstücks wäre ich schon auf dem richtigen Weg.
     
    #21 Siggi63, 29.03.2015
  2. Anzeige

  3. Karotte 2

    Karotte 2 Guest

    Liebe Siggi63,
    wenn Du alles überdacht hast, so wie Dir hier empfohlen wird und dennoch nichts geht, könnte es auch gut sein, daß die Darmflora nicht ganz in Takt ist. Das ist kein großes Problem aber man sollte auch darüber nachdenken! Aber das nur als Anregung von mir.
    Auf jeden Fall aber hat jeder Körper sein ganz eigenen Rhythmus und das kann schon mal etwas dauern.
    LG Karotte 2
     
    #22 Karotte 2, 29.03.2015
  4. Siggi63

    Siggi63 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Puffin9,
    habe mir Deine Erfolgeschichte fast schon ein bisschen neidisch durchgelesen. Ich gehöre mit Anfang 50 nicht mehr zu den Jungen und ich denke, dass sich bei mir sich langsam die beginnenden Wechseljahre bemerkbar machen. Mein Energieumsatz ist halt inzwischen anders als noch vor, sagen wie mal 5 Jahren. Darauf will ich es aber nicht schieben, dass sich nichts tut. Wahrscheinlich esse ich halt doch etwas zu viel, wenn auch nicht unbedingt das Falsche (s.o. Antwort an Tachbine) Ich werde jetzt doch versuchen, abends mehr Eiweiß zu mir zu nehmen, mal schau'n, was sich tut.
    Ich wollte eigentlich alle antworten, ich hätte gar nicht mit so viel Resonanz gerechnet, herzlichen Dank erstmal, muss mich für heute aber leider verabschieden. Schönen Abend noch, bis bald!
     
    #23 Siggi63, 29.03.2015
    Puffin9 und Karotte 2 gefällt das.
  5. Nele40

    Nele40 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    2.119
    guten Morgen liebe Siggi63

    ich stehe auch nicht auf Kalorienzählen, überschlage aber.. . man hat ja doch im Hinterkopf, was viel/wenig Kalorien hat
    WARUM: es gibt keine Gewichtsabnahme ohne negative Kalorienbilanz...
    das ist halt so.....egal welche Ernährungsumstellung /Diät man wählt...

    ich schaffe es z.B. ohne Probleme 1200kcal in eine Mahlzeit mit Vor.-& Nachspeise zu packen... ich esse halt gerne gut & viel...
    achte aber auch auf eine eiweißreiche Kost als letzte Mahlzeit

    wenn du dagegen zu wenig auf Dauer isst ...nimmst du nur am Anfang ab...dann fährt dein Stoffwechsel runter, sprich du brauchst immer weniger Kalorien um dein Gewicht zu halten...

    in den Wechseljahren verändern sich durch die Wechseljahre die Hormone, deswegen ist es wichtig noch ein bissl mehr Eiweiß und vorallem Bewegung einzubauen, damit es mit dem Abnehmen klappt...
    und blöderweise bauen die letzten Östromoikaner am Bauch ihre Wigwam´s
     
    #24 Nele40, 30.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2015
    Karotte 2 gefällt das.
  6. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.876
    Zustimmungen:
    21.091
    Das habe ich ja noch nie gehört... das ist ja geil... (y)(y)(y)(y)(y)

    :D:ROFLMAO::D:ROFLMAO::D:ROFLMAO::D
     
    #25 Tauchbine, 30.03.2015
    Karotte 2 gefällt das.
  7. Siggi63

    Siggi63 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Karotte 2,
    natürlich "will" ich, sonst hätte ich mich ja nicht hilfesuchend an das Forum gewandt. Bin aber immer noch der Überzeugung, dass es auch ohne Ernährungstagebuch und Kalorienzählen funktionieren muss. Werde nun meine Fastenzeiten etwas ausdehnen und nachmittags einen kleinen Snack zu mir nehmen, dass ich nicht solchen Heißhunger habe, wenn ich nach Hause komme. Außerdem abends anders essen (mehr Eiweiß).

    Ich stimme Dir zu 100% zu, dass natürlich auch die gesundheitlichen Aspekte wichtig sind, allerdings steht das im Moment nicht im Vordergrund.


    Hallo Sandy76,
    stimme Dir absolut zu, aber "Wohlfühlen" hängt im Moment doch sehr mit meinem Gewicht zusammen. Vielleicht haben sich auch meine Blutwerte etc. in den 10 Wochen bereits verbessert (habe das nicht abklären lassen).

    LG - Siggi
     
    #26 Siggi63, 30.03.2015
  8. Siggi63

    Siggi63 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Nele40,

    so gefällt mir das! Ich esse auch sehr gerne gut (und viel, kommt aber wahrscheinlich daher, dass ich zu schnell esse).
    Für Sport bleibt mir im Moment nur wenig Zeit, aber ich weiß schon, dass ich da wieder was machen sollte...

    Die "Östromohikaner" finde ich super! ;)

    Grüße - Siggi
     
    #27 Siggi63, 30.03.2015
  9. Anzeige

  10. Karotte 2

    Karotte 2 Guest

    Liebe Siggi63,
    ich verstehe, glaube ich, sehr genau was Du meinst: Du möchtest abnehmen aber nicht ständige kontrollieren, was Du ißt. Oh, ja da bin ich ganz bei Dir! Ich mache nur zwei komplette Fastentage und esse sehr viel Gemüse und auch Obst, etwas Vollkorngetreide, Nüsse und Samen. (Ich bin halt von der faulen Sorte). Das ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Aber so ist das nun mal, jeder macht es anderes und ein paar Gedanken muß man sich dann doch über das Essen machen! Auch deswegen, weil sich der Körper und die Bedürfnisse einfach ändern. Aber, das weißt Du sicher selbst ganz gut. Hier kannst Du Dir auf jeden Fall viel Rat und Unterstützung holen, ganz gleich, wie Dein Essensweg dann aussehen wird. Durch das KzF wird sich das auch wie von selbst ein Stück weit regeln und jenachdem, wie Du, liebe Siggi63 gestrickt bist brauchst Du dann eh keine Kalorien und Nährwerte zu zählen!
    LG Karotte 2
     
    #28 Karotte 2, 30.03.2015
  11. tanni67

    tanni67 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    6.884
    Zustimmungen:
    3.844
    Hört sich alles komplett nach mir an ..........
    (n) Hab ich das geschrieben ??:confused: Nö , aber ich hätte es gekonnt .
    Mein Tagebuch hast du demnach nicht gefunden und gelesen .ansonsten hättest du mich garantiert schon angesprochen :cool:
    Ich habe nach 9 Wochen Kzf nichts abgenommen . Ich habe auch alles ausprobiert .ohne fddb .mal wenig gefüttert ,mal mehr ,nix half mir . Meine Verzweiflung war so ,wie du es gerade verspürst . Nach langem überreden habe ich dann angefangen ,bei fddb einzu geben . Aber es war gena u so ,wie ich es erwartet hatte ,ich lag genau in den 80% .mal mehr mal weniger .aber Untern Strich auf dem Punkt .
    So .also Müßte eine neue Strategie her ,und ich habe auf die Ratschläge gehört ,weniger kh zu essen . Ich bin mittlerweile bei Low carb ,esse kKEINE KH BEILAGEN mehr .ausser Obst .und nun geht es langsam nach unten . Mein Fazit ist . Kzf ist nicht für jeden geeignet . Nicht zum abnehmen .ich mache es einfach aus gesundheitlichen Aspekten ,und weil ich mich total gut damit fühle .
    Soviel zu meinen Gedanken
    Ich wünsche dir aber viel Erfolg :love:
     
    #29 tanni67, 30.03.2015
    stoeff und Tauchbine gefällt das.
Thema:

10 Wochen ohne den geringsten Erfolg!

Die Seite wird geladen...

10 Wochen ohne den geringsten Erfolg! - Ähnliche Themen

  1. Wöchentliche Punkte SmartPoints

    Wöchentliche Punkte SmartPoints: Hallo Zusammen,:hello: ich bin neu im Forum und neu bei Weight Watchers. Nach einer Woche des Punktezählens habe ich für die nächste Woche nur...
  2. 10 Wochen Turbo

    10 Wochen Turbo: Hallo liebes Forum, Ich bin Jenny, 22 Jahre alt und 1,57 m klein :biggrin: ich habe nun in 2 Wochen Turbo 3,8kg abgenommen und wiege aktuell...
  3. Ferien und Wochenenden: wie macht Ihr das?

    Ferien und Wochenenden: wie macht Ihr das?: Hallo zusammen Bin neu hier und habe Anfang letzter Woche mit dem 16/8 angefangen. Es ging eigentlich sehr gut...nun meine Frage: ich habe zwei...
  4. SIS seit 4 Wochen keine Abnahme

    SIS seit 4 Wochen keine Abnahme: Hallo, ich hab ne jahrelange Diätkarriere hinter mir, endlich esse ich regelmäßig hab keine Fressatacken mehr mit süß, allerdings auch kein Gramm...
  5. 6 Wochen Challenge

    6 Wochen Challenge: Ihr lieben.... Hab mir die Excel Tabelle von Daniel Roth runterladen und weiß nicht,was in die Spalte cm eingetragen werden soll ?!?! Kennt ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden