1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

10 Wochen ohne den geringsten Erfolg!

Diskutiere 10 Wochen ohne den geringsten Erfolg! im Mitglieder-Vorstellung Forum im Bereich Alles was uns sonst noch bewegt; Hallo, ich habe mich vor ein paar Minuten registriert um zu prüfen, ob es ähnliche Fälle wie meinen gibt. Im Januar habe ich das Buch...

  1. Siggi63

    Siggi63 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich habe mich vor ein paar Minuten registriert um zu prüfen, ob es ähnliche Fälle wie meinen gibt.
    Im Januar habe ich das Buch "Kurzzeitfasten" gelesen. Alles war sehr einleuchtend und ich war gleich motiviert, das zu probieren. Mein BMI liegt bei 27. Außer 16 -18 Std. zu fasten mache ich NICHTS, sehe es auch gar nicht ein... Ich esse meiner Meinung nach nicht übermäßig viel (kein Frühstück, mittags gegen 13:00h ein Vesper, abends bis ca. 19:00h Hauptmahlzeit, gerne auch mit Kartoffeln oder Nudeln). Grundumsatz etc. habe ich nicht ausgerechnet, ich dachte einfach, dass das nicht nötig ist, es handelt sich ja
    nicht um eine Diät. Inzwischen bin ich aber doch ziemlich frustriert, da sich sie 10 Wochen absolut gar NICHTS tut. Das Fasten an sich fällt mir nicht schwer, aber irgend etwas scheine ich ja falsch zu machen. Generell will ich aus dem Kurzzeitfasten keine Religion machen und wollte jetzt nur mal wissen, ob ich in absehbarer Zeit noch damit rechnen kann, dass der Abnehmprozess in Gang kommt. Habe versucht, das Forum zu durchsuchen nach ähnlichen Fällen, bin aber nicht fündig geworden.
    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
    #1 Siggi63, 28.03.2015
    Sternelfchen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.146
    Zustimmungen:
    20.712
    Willkommen im Forum, Siggi63!

    Ich bin zwar kein KzFaster, aber wäre ich einer, würde ich als erstes Kartoffeln und Nudeln abends streichen und durch eiweißhaltige Gerichte ersetzen und ich würde auch sagen, dass du unbedingt deinen Grund- und ebenfalls deine Gesamtenergieumsatz wissen müsstest!

    Sicher werden sich bald die KzF-Spezialisten bei dir melden und dir weiter helfen.
    Vielleicht kannst du schon mal in einigen Tagebüchern lesen von sehr erfolgreichen KzFastern.

    Kurzzeitfasten - Puffin9 "Die Zeiten ändern sich" Tagebuch

    Kurzzeitfasten - Rauchfrei und schlank dabei :)
    (engelhexe hatte vorher ein anderes Tagebuch, aber den link dazu findest du im neuen)

    Kurzzeitfasten - Ein Versuch :)

    Es gibt noch einige aussagekräftige Tagebücher, aber die genannten reichen erst mal aus, denke ich, um dir wichtige Tipps zu geben.

    Hab viel Erfolg und fühle dich wohl!
     
    #2 FrauEigensinn, 29.03.2015
    Puffin9 gefällt das.
  4. coralie

    coralie Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    1.261
    Herzlich willkommen.

    Vllt ist deine Kalorienzahl zu hoch. Viele, die Kzf machen, nehmen nur 80% des Gesamtumsatzes zu sich. Aber das bedeutet ein bisschen Rechnerei und zB bei Fddb das Essen eingeben.

    Ich hoffe, du findest einen erfolgreichen Weg.
    LG coralie
     
    #3 coralie, 29.03.2015
    Puffin9 gefällt das.
  5. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.146
    Zustimmungen:
    20.712
    Siehst du, genau das, was ich auch sagte: du musst deine Umsätze schon wissen udnauch die Menge der kcal grob überschlagen!

    Vielleicht hilft dir zu Beginn das Führen eines Ernährungstabebuches!
     
    #4 FrauEigensinn, 29.03.2015
    Puffin9 gefällt das.
  6. Siggi63

    Siggi63 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Danke für Eure Antworten! Aber das ist ja eigentlich genau das, was ich nicht will... Es heißt, dass man beim Kzf was und soviel sen kann, wie man möchte und trotzdem abnimmt. Ich habe weder Fressattacken, außerdem bin ich noch in der "7-Wochen-ohne" (Süßigkeiten)-Zeit bis Ostern. Dachte eigentlich, dass das auch was bringen würde.
    Gut, ich muss zugeben: zugenommen habe ich auch nicht, obwohl Essen für mich absoluter Genuss ist und ich auch auf nichts verzichtet habe. Vermutlich ist es halt doch nicht so einfach wie in Daniel Roths Buch beschrieben und es läuft eben doch auf "Kalorienzählen" raus...:(

    Was heißt 'Fddb'? Sorry, bin neu hier und kenne mich mit den Abkürzungen noch nicht so aus.

    Schönen Sonntag!
     
    #5 Siggi63, 29.03.2015
  7. teetrinkerin

    teetrinkerin Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    3.541
    Hallo Siggi63 und herzlich willkommen :)

    Abnehmen funktioniert durch eine Ernährungsumstellung. Denn durch unsere falsche Ernährung sind wir dick geworden. Ändern wir nichts an der Ernährung, ändert sich auch nichts am Gewicht.

    Als ich mit dem KzF angefangen habe, konnte ich im Essensfenster gar nicht so viel essen wie sonst - weil 3 bis 4 Mahlzeiten in das Zeitfenster von 2 Mahlzeiten zu packen ist fast unmöglich. Abends habe ich Kohlenhydrate in Form von Nudeln oder Brot weggelassen.

    Aktuell esse ich zwei "normale" Mahlzeiten und eine kleine Zwischenmahlzeit. Meine Fastenzeit beträgt in der Regel auch mindestens 18 Std., oft mehr - selten kürzer.
     
    #6 teetrinkerin, 29.03.2015
    Karotte 2, Puffin9 und FrauEigensinn gefällt das.
  8. Tauchbine

    Tauchbine Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    17.870
    Zustimmungen:
    21.082
    Naja... wenn Du in Deinem Essensfenster NUR Fast Food und/oder fette Sahnetorten und/oder gezuckerte Softdrinks zu Dir nehmen solltest, wird das mit dem Abnehmen auch nicht werden. Auch bei KZF sollte man darauf achten, WAS man isst.
     
    #7 Tauchbine, 29.03.2015
    Karotte 2 und Puffin9 gefällt das.
  9. FrauEigensinn

    FrauEigensinn Mitglied
    Mitarbeiter Moderator

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    18.146
    Zustimmungen:
    20.712
    #8 FrauEigensinn, 29.03.2015
    Puffin9 gefällt das.
  10. Anzeige

  11. Anouk

    Anouk Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    702
    Hallo Siggi,

    ich nehme zur Zeit nicht mit Kurzzeitfasten ab, habe aber das Buch von Daniel Roth gelesen und muss dir daher widersprechen: in dem Buch steht zwar, dass man von allem essen kann, aber nirgendwo steht, dass man so viel essen kann ohne Einschränkung und trotzdem abnimmt. Im Gegenteil, es wird ja auch beschrieben, dass manche durch den starken Hunger nach der Fastenphase u.U. sogar leicht zunehmen. Bis man sich daran gewöhnt und "normale" Portionen isst.
    Ich meine, es ist ja eigentlich auch logisch, dass man trotz des Fastens unter seinem Grundumsatz bleiben muss.

    Und - da spreche ich bestimmt nicht nur für mich - auch von Lebensmitteln die nicht süß sind kann man so viel essen, dass man trotz der Fastenzeiten mehr als nötig isst.

    Vielleicht ermittelst du doch einmal deine Werte und schreibst dir nur mal ein Woche auf, was du isst. Dann könnten wir vielleicht mal zusammen auf deine Tagespläne schauen? Das musss man ja nicht monatelang machen.
     
    Antii, FrauEigensinn, Karotte 2 und 2 anderen gefällt das.
  12. Puffin9

    Puffin9 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    6.201
    Hallöchen, Siggi63

    Da hier ja schon so nett auf meine Tagebuch hingewiesen wurde, melde ich mich doch gleich mal zu Wort:

    Diese Regel von Daniel Roth, dass man essen kann was man möchte, gilt sicherlich für junge, nicht diätgeschädigte Menschen, die sehr viel Sport treiben.

    Ob Du zu dieser Gruppe gehörst kann ich nicht sagen, aber wie Du schon geschrieben hast: Du hast ja nicht zu genommen!
    Wenn Du 100% Deines Tagesumsatzes ist, nimmst Du im besten Fall nicht zu, allerdings wirst Du nur abnehmen, wenn Du darunter (ca. 80%) bleibst.

    Natürlich spielt es eine Rolle was Du ißt - abends Kohlenhydrate vermeiden und vermehrt Eiweiß ist da wirklich der beste Tipp.

    Es tut mir leid, wenn Du es Dir anders vorgestellt hast. Das Kzf ist eine ganz wunderbare Methode sein Leben und die Essgewohnheiten zu verändern!

    Vielleicht wirst Du auch so etwas abnehmen, einfach durch die Einschränkung der Nahrungsaufnahme, allerdings wird das wohl etwas länger dauern...

    Wir haben alle gut gelebt und deshalb zu genommen, ich zitiere mal die liebe Nele40

    "Besser geht nicht ohne anders!"

    Mit fddb kannst Du Deinen Tagesbedarf und Kalorienzufuhr super kontrollieren, im Internet oder per App..

    Viel Spaß und Erfolg wünsche ich Dir...
     
    #10 Puffin9, 29.03.2015
    stoeff, teetrinkerin, Sandy76 und 4 anderen gefällt das.
Thema:

10 Wochen ohne den geringsten Erfolg!

Die Seite wird geladen...

10 Wochen ohne den geringsten Erfolg! - Ähnliche Themen

  1. Wöchentliche Punkte SmartPoints

    Wöchentliche Punkte SmartPoints: Hallo Zusammen,:hello: ich bin neu im Forum und neu bei Weight Watchers. Nach einer Woche des Punktezählens habe ich für die nächste Woche nur...
  2. 10 Wochen Turbo

    10 Wochen Turbo: Hallo liebes Forum, Ich bin Jenny, 22 Jahre alt und 1,57 m klein :biggrin: ich habe nun in 2 Wochen Turbo 3,8kg abgenommen und wiege aktuell...
  3. Ferien und Wochenenden: wie macht Ihr das?

    Ferien und Wochenenden: wie macht Ihr das?: Hallo zusammen Bin neu hier und habe Anfang letzter Woche mit dem 16/8 angefangen. Es ging eigentlich sehr gut...nun meine Frage: ich habe zwei...
  4. SIS seit 4 Wochen keine Abnahme

    SIS seit 4 Wochen keine Abnahme: Hallo, ich hab ne jahrelange Diätkarriere hinter mir, endlich esse ich regelmäßig hab keine Fressatacken mehr mit süß, allerdings auch kein Gramm...
  5. 6 Wochen Challenge

    6 Wochen Challenge: Ihr lieben.... Hab mir die Excel Tabelle von Daniel Roth runterladen und weiß nicht,was in die Spalte cm eingetragen werden soll ?!?! Kennt ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden