1. Willkommen: In unserem Abnehmen Forum kannst du zusammen mit tausenden Mitgliedern kostenlos abnehmen und Unterstützung bei deiner Diät bekommen.
  2. Nutze kostenlos unseren einzigartigen Diätticker genauso wie unser Ernährungstagebuch mit über 30.000 Artikeln.
  3. Als Mitglied bekommst du keine Werbung angezeigt. Eine Anmeldung in unserem Abnehmen Forum dauert nur wenige Sekunden.

SiS und Trennkost. Viele Fragen?

Dieses Thema im Forum "Schlank im Schlaf Forum" wurde erstellt von Ruebchen, 29.12.2009.

  1. Ruebchen

    Ruebchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich bin neu in diesem Forum und möchte am Montag mit SiS beginnen. Ich habe vor etlichen Jahren mal Trennkost gemacht und wollte nun eigentlich damit wieder beginnen. Dann habe ich von SiS gehört und werde die Trennkost mit SiS kombinieren.
    Ich bin sehr gespannt wie es funktionieren wird und vor allem ob ich überhaupt mal wieder abnehmen werde. Ich habe 2 kleine Kinder und seit den Schwangerschaften tut sich abnehmmässig fast garnichts mehr. Bin etwas verzweifelt. Nun ja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, oder?
    Okay..nun habe ich noch ein paar Fragen zu den einzelnen Lebensmittel, ich muss dringend einkaufen gehen, habe ich immer noch nicht die Bücher da die ich bestellt habe.

    Kann mir einer sagen was ich mir Morgens in meinen Kaffee mache? Darf ich noch Milch, oder soll ich auf eine kleine Menge Sahne ausweichen? Wie sieht es mit Soya- und Hafermilch aus? Bzw. generell Soyaprodukte? Soyasahne, Soyafleisch, Tofu usw? Ist das Eiweis, oder Kohlenhydrate oder Neutral? Bin da etwas verwirrt. Was ist mit Früchtetee? Lieber Kräutertee? Bohnen? Kennt Jemand von Euch Atzukibohnen und wie sind denn einzustufen? Und Dickungsmittel für Saucen? Was kann ich da für die Abendbrotgerichte nehmen?
    Und generell mal Käse......wie schaut es denn da aus?

    Tut mir leid das ich direkt so anstregend werde, aber die Bücher kommen nicht vor Ende der Woche und bis dahin brauche ich wenigstens eine kleine Einkaufsliste. Ich komme leider nur einmal die Woche in den Supermarkt und kaufe Obst und Gemüse direkt beim Bauern hier im Ort.

    Vielen Dank an Euch und ganz liebe Grüße
    Danie
     
    #1 Ruebchen, 29.12.2009
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Rübchen
    Herzlich Willkommen!

    Zu deinen Fragen:
    Morgens kein tierisches Eiweiss (ganz wenig Sahne ist erlaubt)

    Mittags kannst du alles essen, einfach nicht zu fettig.

    Abends mageres Eiweiss mit leichten Gemüsen (keine Hülsenfrüchte, Karotten und rote Peperoni)

    Zwischen den Mahlzeiten 5 Stunden nichts was Kalorien hat.

    Früchtetee kannst du Morgens oder Mittags trinken, dann soltest du auf Kräutertee wechseln.

    Sojaprodukte kannst du zu jeder Mahlzeit nehmen, aber Vorsicht mit Fertigprodukten: Zusammensetzung lesen!

    Viel Erfolg und versuchs einfach einmal, Fehler macht man am Anfang immer!

    Liebe Grüsse Susann
     
  4. Ruebchen

    Ruebchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susann,

    vielen Dank für deine Antwort! Nur, morgens kein tierisches Eiweiß? :eek: Ja, was mach ich mir denn dann auf meine 4 Brötchen? Keine Butter, kein Käse, keine Wurst? Nix?

    Ojemine.....nur süß kann ich morgens nicht. Wie sieht es denn mit diesen vegetarischen Brotaufstrichen aus Hefe aus? Oder von mir Tofuwurst? Oder Schmalz? Verzweifle grad leicht.


    Liebe Dank und Grüße
    Danie
     
    #3 Ruebchen, 29.12.2009
  5. Sus

    Sus Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Morgens süß hat mir auch erst mal ziemlich zu schaffen gemacht. Ich war eigentlich auch der Käsbrot-Typ :)
    Ich habe dann auf Nutella, Marmelade und Honig umgestellt. Erlaubt sind auch vegetarische Brotaufstriche, die gönn' ich mir auch manchmal.
    Statt Butter nehme ich eine Margarine mit Olivenölanteil.
    Schmalz als Aufstrich erscheint mir etwas fett - man soll 20 gr. Fett je Mahlzeit nicht überschreiten.
    Tofuwurst kenne ich persönlich nicht - sollte aber gehen, da sie ja kein tierisches Eiweiß enthält.

    Ich drücke Dir die Daumen - wird schon klappen :lob:
    Grüße
    Susanne
     
  6. Jen

    Jen Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    6
    Wieso Trennkost und SiS kombinieren?
    SiS IST Trennkost! ;)
    Schmalz ist ja auch ein tierisches Produkt, von daher wirst du drauf verzichten müssen. Generell musst du auch bei herzhaften Aufstrichen drauf achten, was alles drin ist, in vielen versteckt sich tierisches EW.
     
  7. Ruebchen

    Ruebchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jen,

    ich habe früher die Trennkost nach Schlieske gemacht und da gibt keine Mischmahlzeiten. Was ich über SiS gelesen habe, gibt es ja Mitags eine es ja Mittags eine Mischmahlzeit, und das gibt es bei der Trennkost wie ich sie bisher kannte, nicht.
    Oder lieg ich da falsch?

    Liebe Grüße
    Danie
     
    #6 Ruebchen, 29.12.2009
  8. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    Öhm, Trennkost ist noch ein bischen anders;)
     
    #7 Abnehmen Gast 78092, 29.12.2009
  9. thobie

    thobie Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    5
    SiS ist eine gemäßigte Form der Trennkost. Generell liegt der Trennkostgedanke zugrunde; optimiert ist das Ganze auf eine Reduktion der Insulinausschüttung. Die Stärke von SiS ist sicher die Mischkost zum Mittag. Denn reine Trennkost lässt sich auf Dauer nicht so ganz einfach durchhalten, da man irgendwann einmal wieder Eiweiß und Kohlenhydrate kombinieren will. Herkömmliche Trennkost und SiS lassen sich aber nicht vollständig kombinieren. Es gibt auch Unterschiede.

    Zur Butter: Butter ist morgens erlaubt. In Butter ist praktisch kein Eiweiß mehr enthalten (100 g haben gerade mal 2,3 g Eiweiß). Natürlich dürfen es keine 100 g Butter zum Frühstück sein. Die Fettaufnahme für den gesamten Tag soll 60 g nicht übersteigen. Von daher sollte bei 20 g Fett zum Frühstück die Grenze sein. 20 g Butter enthalten so etwa 0,5 g Eiweiß. Und das ist schon in Ordnung. Wurst, Käse, Quark, Yoghurt geht selbstverständlich nicht. Pflanzliche Aufstriche sind in Ordnung; Soja-Milch auch. Neben dem süßen Frühstück gibt es dann auch noch Müsli und Cornflakes.

    Mein größtes Problem war seinerzeit die Milch in den Kaffee. Inzwischen nehme ich Sojamilch. Man kann sich dran gewöhnen. Nur klumpt die manchmal aus. Sieht dann zwar nach saurer Milch aus; schmeckt aber nicht so.

    Früchtetees bitte nur zum Frühstück und zum Mittagessen. Keinesfalls zwischendurch und eigentlich auch nicht zum Abendessen.

    Gruß
    Thobie
     
  10. Anzeige

    Schau dir doch mal diesen Ratgeber an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ruebchen

    Ruebchen Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thobie,
    Hallo an alle Anderen,

    nochmals danke für eure Antworten. Ich bin schon so gespannt, die Bücher müssten heute kommen. Hab mir das Buch SiS, das Kochbuch zu SiS und das Hormonbuch für Frauen bestellt. Da ich ja hormonell erkrankt bin, interessiert mich das sehr.
    Was meine Brotaufstriche und mein Schmalz angeht.....ich hab ne vegane Vergangenheit. War vor meinen Schwangerschaften 15 Jahre Vegetarierin, bzw. teils über Jahre vegan. Kenne mich also sehr gut aus mit solchen Geschichten. Soyamilch, Hafermilch, Tempeh, Seitan und generell Soya/Tofuprodukte haben jahrelang zu meinen täglichen Speiseplan gehört. Deshalb ist mir auch Kaffee mit Soyamilch geschmacklich gut bekannt und stört mich nicht. Und das Schmalz wäre sowieso vegan.

    Ich weiß nur rein trennköstlich nicht wie ich diese Produkte alle einordnen soll. Hoffe ich werde da noch Hilfe im Buch finden. Da bin ich wohl etwas "schwierig" weil ich halt nicht so der Fleischesser bin. Eigentlich ist die ganze Tieresserei noch ein Überbleibsel meiner letzten Schwangerschaft. Und ich hatte in Beiden SS mächtig Hunger auf Fleisch und Käse.

    Okay....mein innerer Schweinehund steht in den Starlöchern, nun muss noch die Post nachkommen, dann geht es einkaufen und los gehts. Bin so gespannt und freu mich so. Bin ganz sicher dass es funktioneren wird und freu mich das es eine so schöne, satte und gesunde Alternative zu Diäten gibt. :)

    Liebe Grüße an Euch
    Danie
     
    #9 Ruebchen, 30.12.2009
  12. Abnehmen Gast 78092

    Abnehmen Gast 78092 Guest

    das ist doch mal eine tolle Erklärung von Thobie:D
     
    #10 Abnehmen Gast 78092, 30.12.2009
Thema:

SiS und Trennkost. Viele Fragen?

Die Seite wird geladen...

SiS und Trennkost. Viele Fragen? - Ähnliche Themen

  1. Bin NEU hier und möchte mit Trennkost abnehmen

    Bin NEU hier und möchte mit Trennkost abnehmen: Hallo alle zusammen, ich habe am 10. April mit Trennkost angefangen. Am Anfang war alles super hatte ein tolles Kilo abgenommen, aber das habe ich...
  2. SIS, Almased, Trennkost irgendwas muss doch dauerhaft gehen...

    SIS, Almased, Trennkost irgendwas muss doch dauerhaft gehen...: Guten Abend @ all, fast mein ganzes Leben kämpfe ich gegen all die leckeren Dinge an, bzw. das Übergewicht was anschließend daraus...
  3. Lebensmittel bei SIS in andere Gruppen eingeteilt wie bei Trennkost

    Lebensmittel bei SIS in andere Gruppen eingeteilt wie bei Trennkost: Ich habe mich seither an die Lebensmitteltabellen der Trennkost gehalten, möchte jetzt aber gerne das SIS Programm machen. Beim Vergleich der...
  4. Trennkost

    Trennkost: Guten morgen euch allen einen schönen Mai-feiertag,mit viel Sonne Nun zu meine Frage. Mein Mann und ich machen seid 8 Tagen Trennkost(morgen ist...
  5. Flatulenz nach Trennkost

    Flatulenz nach Trennkost: Hallo ich bin die Gabi, 155 cm und 120 Kilo, Natürlich möchte ich auch Abnehmen, klar wer will das nicht. Ich hab das Abnehmen auch mal mit...